PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Twincat PLC Anfängerfrage



nils09
04.08.2008, 12:41
Hallo!

Ich habe noch relativ wenig Erfahrung mit SPSen (kleines Programmierpraktikum STEP 7), möchte dies in Zukunft jedoch ändern. Aktuell stehe ich jedoch vor dem Problem, dass ich 3 oder vier Motoren steuern will/muss - und das möglichst schnell und für den Anfang auch kostengünstig.

Idee: Twincat PLC auf Standard-Büro-PC installieren. Dieser hat einen normalen Ethernet-Anschluss, kann man laut einem anderen Thread vermutlich nutzen.

Was brauche ich noch an Hardware? Wo gibt es eine Einführung? Auf Beckhoff Homepage war ich bereits, das nette Einführungsbsp macht bereits einen guten Eindruck. Gibt es etwas vergleichbares für Ethernet? Insbesondere benötige ich eine Beschreibung, in der auch die Verkabelung beschrieben ist.

Letzte Frage: Vor dem Hintergrund, dass es schnell gehen muss: Guter Plan? Wie gesagt, verstehen, was ich da tue kommt auch noch, vorerst soll sich einfach mal ein Motor drehen.

Gruß Nils

Pontifex
04.08.2008, 13:22
Ich würde BK 9000 einsetzen, wenn die CPU auf deinem Rechner läuft.
Wenn nicht würde ich einen BC9000 nehmen, dann ist die CPU im Controller. Und natürlich dementsprechende Busklemmen 3314(vier Ausgänge) 1104(vier Eingänge)alles 24V es gibt aber auch 230V Klemmen.

trinitaucher
04.08.2008, 21:59
...Aktuell stehe ich jedoch vor dem Problem, dass ich 3 oder vier Motoren steuern will/muss - und das möglichst schnell und für den Anfang auch kostengünstig.
Zunächst solltest du dir mal klar machen, mit welcher Hardware die Motoren zu steuern sind.
Über Schütze (digital), mit Motorstartern oder gar per FU/Servo?
Davon hängt die nötige Hardware ab und davon dann wieder die nötige Steuerungsarchitektur.

Prinzipiell kannste TwinCAT auf einem Büro-PC laufen lassen. Allerdings schwankt die Güte der Echtzeit je nach Hardware. Auf den meisten Notebooks kannst "harte Echtzeit" (für Achsynchronisation) vergessen, weil die ganzen Hardware-Interrups (ich glaube von den Funktionstasten usw.) die Echtzeit kaputt machen.
Wenn du die Ethernet-Schnittstelle nutzen willst, gibts bei TwinCat die "virtuelle Ethernetschnittstelle" (nicht echtzeitfähig) und "Real-Time Ethernet" (RTE). Ist dein Netzwerkchip RTE-fähig, kannste sogar EtherCAT laufen lassen, eine genormte Echtzeit-Ethernet Variante, speziell für hohe Deterministik und Synchronität.

Für einfache SPS-Funktionalität genügt aber wohl ein PC mit Netzwerkschnittstelle und nem BK9000 für die I/Os, oder die "Mini-SPS" BC9000.
Programmier und parametriert wird immer über TwinCAT "PLC Control" oder ggf. dem "System Manager".

nils09
06.08.2008, 23:20
Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten. Gerade als Anfänger komme ich bei der Themantik jedoch gerade vom Hölzchen zum Stöckchen und nutze meine gesamte Zeit nur noch für Internetrecherchen zu Steuerungstechnik - und das ist gerade gar nicht gut!
Also habe ich gerade beschlossen, dass ich mein kleines Projekt doch noch ein bis zwei Monate zurückstelle, dann sollte ich ausreichend Zeit haben mich vernünftig damit zu befassen.
Aber dann werde ich mich bestimmt nochmal mit der ein oder anderen Frage an euch wenden. Übrigens: Momentan sagt mir die BK9000 Version besten zu.