PDA

View Full Version : SCL -> string "löschen"



/*Matthias*/
12.08.2008, 07:07
Hi,

ich habe in einem Programm einen String als Empfangspuffer. Diesen möchte ich, bevor ich neue Daten empfange, "löschen" also den alten Inhalt zurücksetzen. Mein erster Ansatz war eine for-schleife, die mir aber eine zu große Zykluszeit beschert. Gibt es bessere, schnellere Möglichkeiten?


FOR pos:= 0 TO 100 DO
str_in:= insert(IN1:= str_in, IN2:= ' ', P:= pos);
END_FOR;

volker
12.08.2008, 07:19
versuchs mal mit der sfc21
ob die allerdings schneller ist ?.........

Larry Laffer
12.08.2008, 07:21
Halllo,
das würde SCL intern für dich erledigen, wenn du einfach schreibst :

myString := '' ;

oder wenn du ihn mit Leerzeichen füllen willst dann :

myString := ' ' ;

Gruß
LL

HeizDuese
12.08.2008, 17:23
....
[/code]oder wenn du ihn mit Leerzeichen füllen willst dann :

myString := ' ' ;
Gruß
LL


Das sind aber keine 100 Leerzeichen :D :D :D

Larry Laffer
12.08.2008, 17:27
Das sind aber keine 100 Leerzeichen :D :D :D

Bei mir schon ... ich habe einen Superschmalen (geheimen) Font dafür genommen ;)