PDA

View Full Version : Verbindung zu projektierter CPU



Anaconda55
30.08.2008, 15:55
Hallo.

Hab mir einen S7LAN MPI Adapter gekauft.
Langsam bereue ich es...

Wenn ich mich mit dem Teilnehmer verbinde kann ich problemlos die Bausteine öffnen und bearbeiten. Aber wenn das Projekt offline vorhanden ist kommt immer die Fehlermeldung die ich angehängt habe.

Lebenslang
30.08.2008, 16:05
Hallo,

stimmen die TCP/IP Eintellungen von der Netwerkschnittstelle deines Projektierungs PC denn?

Hast Du die notwendigen Treiber des Herstellers des S7 Lan Adapters in Step7 eingebunden?

Hast Du den Zugrifsweg in Step7 auf den S7 Lan Adapter eingestellt?

Weißt du die IP Adresse des Adapters und kannst ihn anpingen?

Anaconda55
30.08.2008, 16:15
stimmen die TCP/IP Eintellungen von der Netwerkschnittstelle deines Projektierungs PC denn?


Ja die Stimmen da ich auf den Adapter zugreifen kann. Der hat auch ein Netzinterface für den Webbrowser und das funktioniert.


Hast Du die notwendigen Treiber des Herstellers des S7 Lan Adapters in Step7 eingebunden?
Habe die Treiber installiert. Sind aber sowieso nur wenn man den Adapter über eine virtuelle COM laufen lassen will.


Hast Du den Zugrifsweg in Step7 auf den S7 Lan Adapter eingestellt?

Was meinst Du mit dem Zugriffsweg? Kannst Du mir das bitte genauer erklären?



Weißt du die IP Adresse des Adapters und kannst ihn anpingen?

Ja weis ich und funktioniert.

Lebenslang
30.08.2008, 17:00
unter "Extras,PG/PC Schnittstelle einstellen/Zugriffsweg" den Pfad zu deinem S7Lan Adapter angeben. Dort auch mal unter Eigenschaften gucken ob die Lan Parameter stimmen.

Rainer Hönle
30.08.2008, 17:01
Dies Meldung kommt gerne, wenn z.B. versucht wird über eine Profibus-Schnittstellen-Einstellung auf eine CPU nur mit MPI zuzugreifen. Wenn das Ganze nur mit virtuellen COM-Port funktioniert, dann eine andere Schnittstelle (für MPI) auswählen. Oder zukünftig einen ACCON-NetLink-PRO einsetzen. Der hat entsprechende Treiber direkt für die Siemens-Software (das musste jetzt sein ;-)).

Anaconda55
30.08.2008, 17:22
Hallo Rainer,

das hast Du falsch verstanden. Läuft direkt über TCP/IP. Also nicht virtueller ComPort. Ich wähle da direkt meine Netzwerkkarte vom PC an.

Vopm Preis her währ ich mit dem ACCON-NetLink-PRO wohl günstiger gekommen.

Ich schau jetzt nochmal kurz nach den Einstellungen um melde mich dann gleich wieder...

Rainer Hönle
30.08.2008, 17:38
Hallo Rainer,

das hast Du falsch verstanden. Läuft direkt über TCP/IP. Also nicht virtueller ComPort. Ich wähle da direkt meine Netzwerkkarte vom PC an.

Vopm Preis her währ ich mit dem ACCON-NetLink-PRO wohl günstiger gekommen.

Ich schau jetzt nochmal kurz nach den Einstellungen um melde mich dann gleich wieder...
Ist denn in der Hardware eine CP343-1 parametriert? Oder wie sieht die TCP/IP-Schnittstelle auf der CPU aus?
Siemens prüft hier immer ein paar Dinge ab. Dazu gehört auch die passende Schnittstelle.
D.h. TCP/IP am PC = TCP/IP an der CPU, MPI am PC = MPI an der CPU, PB am PC = PB an der CPU.
Mischbetrieb mag sie nicht und quittiert dies mit einer entsprechenden Fehlermeldung.

vierlagig
30.08.2008, 17:42
D.h. TCP/IP am PC = TCP/IP an der CPU, MPI am PC = MPI an der CPU, PB am PC = PB an der CPU.

verständnisfrage für S-field pg-benutzer:

es ist ein LAN-MPI umsetzer, also kann ich im notfall davon ausgehen, dass kein CP projektiert ist ... wenn ich nun aber über TCP/IP und den umsetzer auf MPI per MPI zugreifen möchte prüft sepp7 ob ich auch wirklich per TCP/IP zugreifen kann :confused: ... that is weird!

Rainer Hönle
30.08.2008, 17:46
Dann den virulenten COM-Port einsetzen und über PC-Adapter ansprechen. Dann sollte es auch funktionieren.
Sepp7 ist hierbei schon richtig pingelig. Wenn deine Schnittstelle auf PB eingstellt ist und die CPU nur MPI hat, dann wird schon gemeckert. Und zwar nicht nur als Hinweis sondern als "DU DARFST DAS NICHT!" (oder besser "ich will das nicht").

Anaconda55
30.08.2008, 19:05
Ich hab ihn als CP eingerichtet. Funkioniert aber nicht und hab jetzt keine Lust mehr. Soviel bezahlt und so ein scheiß.

MSB
30.08.2008, 19:19
Kannst du hier mal den exakten Typ deines Adapters posten,
bzw. einen Link zum Hersteller?

Mfg
Manuel

Ralle
30.08.2008, 21:20
Ich hab ihn als CP eingerichtet. Funkioniert aber nicht und hab jetzt keine Lust mehr. Soviel bezahlt und so ein scheiß.

Was ist das für ein Teil? Hab sowas noch nicht gehört, außer CP5511, CP5512 etc., aber die sind ja von Siemens und für PCMCIA. Welches Fremdteil muß man als CP einrichten??? Und ist da denn keine ausführliche Bedienungsanleitung dazu? Also ich erinnere mich, beim NetlinkPro ist das alles gut beschrieben und insofern kaum ein Problem.

MSB
30.08.2008, 22:00
Das einzige was ich als S7-Lan gefunden habe stammt von Process-Informatik.

1. Du bist keinesfalls nach der im Handbuch (http://www.process-informatik.de/ftp/pub/handbook/beiblatts7v10d.pdf) vorgegangen,
denn dann müsste man bei dir im Projekt noch eine Dummy-SPS sehen.
Über Sinn oder unsinn kann man streiten, aber das wäre dann der sog. CP-Mode.

2. Die weitaus bessere Methode sollte es sein, diesen Treiber (http://www.process-informatik.de/ftp/pub/demos/s7treiber109.exe) zu verwenden
Der kann dann direkt unter PG/PC Schnittstelle ausgewählt werden.

Mfg
Manuel

Lebenslang
31.08.2008, 22:16
Ich weiss ja nicht wieviel Werbung hier erlaubt ist, aber ich benutze einen NetlinkPro von Deltalogic seit über einem Jahr völlig ohne Probleme, und nach einem Firmwareupdate kann ich auch die PPI Schnittstelle der 200er ansprechen. Einfach und gut.

Ralle
31.08.2008, 23:46
Ich weiss ja nicht wieviel Werbung hier erlaubt ist, aber ich benutze einen NetlinkPro von Deltalogic seit über einem Jahr völlig ohne Probleme, und nach einem Firmwareupdate kann ich auch die PPI Schnittstelle der 200er ansprechen. Einfach und gut.

Das ist wohl erlaubt, denke ich :icon_mrgreen:!

PS: Ich nutze ihn seltener, aber auch mit vollster Zufriedenheit.

Rainer Hönle
01.09.2008, 06:32
Ich weiss ja nicht wieviel Werbung hier erlaubt ist, aber ich benutze einen NetlinkPro von Deltalogic seit über einem Jahr völlig ohne Probleme, und nach einem Firmwareupdate kann ich auch die PPI Schnittstelle der 200er ansprechen. Einfach und gut.
So etwas freut mich natürlich immer zu hören (zu lesen) :D:D
Zum Thema Werbung: Wenn ich das sage, ist es Werbung. Wenn ein Kunde das sagt, ist es ein Anwenderbericht ;-).

Anaconda55
04.09.2008, 21:29
2. Die weitaus bessere Methode sollte es sein, diesen Treiber (http://www.process-informatik.de/ftp/pub/demos/s7treiber109.exe) zu verwenden
Der kann dann direkt unter PG/PC Schnittstelle ausgewählt werden.

Vielen Dank MSB! Mit der Software funktioniert der Adapter nun so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich hab den Adapter zwar wo anders gekauft aber warum die diesen Treiber nicht mitliefern ist mir rätselhaft.

Danke auch an alle anderen!