PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beckhoff Twincat Symbolik



Anaconda55
29.09.2008, 17:12
Hallo.

Ich soll in Beckhoff eine Symbolik anlegen, habe vorher nur Visualisierung mit Beckhoff gemacht.

Soll auf jeden Fall eine Symbolik für die Ein- und Ausgänge anlegen.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Neals
29.09.2008, 22:08
In Beckhoff? Du meinst in CoDeSys!? Was meinst du mit Symbolik? Ein bestimmtes Zeichen das für einen bestimmten I/O gilt oder was?

Anaconda55
29.09.2008, 22:15
Nein ich meine in TwinCat PLC die Symbolik...

trinitaucher
30.09.2008, 07:17
Nein ich meine in TwinCat PLC die Symbolik...
Meinst du "Variablen deklarieren" (analog zur "Symbolik" in Step 7) :confused:

Anaconda55
30.09.2008, 08:10
Ja meine ich ... Geht das?

Anaconda55
30.09.2008, 16:38
Ich denke ich hab es raus. Die Frage ich ob ich nun auch das richtige definiere und was anderes.

Hier ein Beispielcode.
Wenn ihr Variablen definiert mit Twincat, macht ihr es genau so unter TwinCat im Register "Ressourcen"???


VAR_GLOBAL

(* +++++ INPUT +++++ *)
(* IB 140 *)
i_Pos140Stopper_Flasher_vor AT %IX140.0 : BOOL;
i_Pos140Vorstop_Eckums_vor AT %IX140.1 : BOOL;
i_Pos140Arbeits_Eckums_vor AT %IX140.2 : BOOL;
i_Pos140Res14203 AT %IX140.3 : BOOL;

(* IB 141 *)
i_Pos140Scheibe_vor_Flasher AT %IX141.0 : BOOL;
i_Pos140Scheibe_in_Eckums AT %IX141.1 : BOOL;
i_Pos140Scheibe_nach_Eckums AT %IX141.2 : BOOL;
i_Pos140Eckumsetzer_0Grad AT %IX141.3 : BOOL;
i_Pos140Eckumsetzer_90Grad AT %IX141.4 : BOOL;
i_Pos140Res15215 AT %IX141.4 : BOOL;
i_Pos140Taser_Freig_Flasher AT %IX141.5 : BOOL;
i_Pos140Res15217 AT %IX141.6 : BOOL;


(* +++++ OUTPUT +++++ *)
(* OB 140 *)
i_Pos140Stopper_vor_Flasher AT %QX140.0 : BOOL;
i_Pos140Vorstopper_Eckumsetz AT %QX140.1 : BOOL;
i_Pos140Arbeits_Eckumsetz AT %QX140.2 : BOOL;
i_Pos140Meldeleuchte_Freig AT %QX140.3 : BOOL;

END_VAR

trinitaucher
30.09.2008, 21:14
Soweit erstmal richtig.
Anhand deiner Fragen denke ich, dass du dich zunächst mal näher mit TwinCAT (bzw. CoDeSys) auseinandersetzen solltest.

Variablendeklaration kann man machen...
- in den Ressourcen (Globale Variablen)
- im (Haupt)Programm (lokale Variablen des Hauptprogramms)
- in den Funktionsbausteinen (FBs) und Funktionen (lokale Variablen)

Wo du das nun genau machst, bleibt deine Sache. Ist alles eine Frage des Programmierstils.

Anaconda55
01.10.2008, 08:14
Gibt es bei z.B.

i_Pos110Dreht_Grundst_0_Grad AT %IX111.1 : BOOL;
nur IX und QX oder gibt es da noch was anderes zu deklarieren?
Bzw. wo finde ich eine Übersicht? In der Hilfe hab ich nichts gefunden ...

drfunfrock
01.10.2008, 08:28
Ich mache das so

i_Pos110Dreht_Grundst_0_Grad AT %IX* : BOOL;
Dann wird die Adresse automatisch festgelegt und ich brauche mich nicht darum zu kümmern. Es gibt auch noch andere. Schau in der Hilfe unter Twincat PLC Control-> Appendix->Operands->Variables->Adresses

Anaconda55
01.10.2008, 08:37
Vielen Dank.

Aber später muss man trotzdem noch im TwinCat Systemmanager die Variablen mit den Kanälen von den Klemmen verknüpfen oder?

Cerberus
01.10.2008, 09:15
Ja diese Verknüpfungen musst du noch machen. Aber die Adresszuweisung der Variablen wird trotzdem vom Programm automatisch durchgeführt.

Anaconda55
01.10.2008, 09:35
Okay. Habe gerade gesehen das ich das nicht automatisch vergeben lassen kann, da ich die Adressen vom EPlan vorgegeben bekommen habe.

Jetzt hat es mit der Variablendeklariation erstmal "klack" gemacht.

Ich danke euch!