PDA

View Full Version : erdung und neutralleiter bei einführung von 50mm² kabel?



ottopaul
23.01.2005, 18:01
hallo,
auch wenn ich hier vielleicht falsch bin, aber beim schaltschrankbau dauern die antworten immer sooooooo lange.

ich verwende für die abgänge zu einem 45kw fu und 4 kw fu ein sammelschienen-system.
ich bekomme die einspeisung in 50mm² kabel L1,L2,L3,N,PE.
L1,L2, L3 lege ich direkt zum hauptschalter 125A und dann ans schienensystem.
Frage? Was mache ich mit N und PE ? muss ich dort schienen am boden des schaltschrankes anbringen? oder wie realisier man dieses?
oder gehe ich mit meinem ankommenden kabel auf klemmen für 50mm² und von den klemmen mit 50mm² auf die N und PE Schiene?
muss ich die N und PE Schiene isoliert auf die montageplatte setzen?

Danke!

Anonymous
23.01.2005, 19:51
Hallo,

Den PE direkt auf die Erdungsschiene und den Neutralleiter auf Klemme legen, so machen wir es bei uns zumindest immer.

Gruß

Joe

M_o_t
24.01.2005, 15:03
Hallo,

es gibt einige Möglichkeiten, Schiene oder Klemme ist genauso gut. Nur N und PE müssen unbedingt getrennt voneinander sein.

Gruss
M_o_t

Markus
24.01.2005, 22:59
und trotzdem kommts in "schaltschrankbau"
wenn das jeder macht siehts hier aus wie sau, wichtig sind alle... :?

Daniel B
28.01.2005, 20:41
Hi ,

Den PE brauchste nicht isoliert auf die Platte setzen , der N muss natürlich isoliert gegen PE sein. Bei vielen Abgängen hab ich auch schon eine kleine Kupferplatte isoliert aufgebaut und M6 Gewinde reingeschnitten und dann meine Abgangsklemmen mit kleineren Querschnitten versorgt.

Greetz Daniel