PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AuthorsW-Disk defekt - Code's auf der Platte, müssen runter!



Nachbar
21.10.2003, 17:20
Hallo.
So, nun habe ich das Problem daß die AuthorsW-Disk defekt ist und ich die Codes auf einem anderen Programmiergerät benötige.
Doch, wie bekomme ich diese Codes von dem einem Gerät nun runter ?
Netzwerk, etc. besteht leider nicht.......

Rayk
21.10.2003, 17:59
Hallo,
einfach mal bei Siemens in Nürnberg anrufen die Diskette wird kostenlos ersetzt. Die Nummer findest du in der .dok-Datei bei AuthorsW auf deinem Rechner. Das gleiche Problem hatte ich vor einem Jahr und ich bekam freundliche und kostenlose Hilfe und einen neue Diskette...

PS.: ich bin nicht von Siemens...

mfg. Rayk

Anonymous
21.10.2003, 19:32
Wenn Du ein CD-RW-Laufwerk hast, kannst Du auch eine RW-CD als DIRECT-CD (sprich als normales Laufwerk) formatieren und die Lizenz mit AuthorsW auf diese CD verschieben.

Gruß
Untermieter

Nachbar
21.10.2003, 22:06
@Untermieter
Wie genau soll das funktionieren?
Mit welchem Prog, etc. ??

Anonymous
22.10.2003, 13:11
Hallo Du kannst die Autorisierung auch über den Punkt "Offline-Transfer" übertragen. Geht gut und ohne Diskette.

Viel Spaß

volker
22.10.2003, 16:27
Hallo Du kannst die Autorisierung auch über den Punkt "Offline-Transfer" übertragen. Geht gut und ohne Diskette.

Viel Spaß

was das für eine funktion? hab ich noch nie gesehen. und wohin geht die autorisierung an.


@nachbar

wenn du die auf einem pg hast, müsstest du auch einen pc-card schacht haben. eine flash karte wird wie ein laufwerk behandelt.
wenn du usb hast könntest du auch einen memorystick benutzen.

oder du benutzt so'n 6in1 memorycard reader. die speicherkarten werden auch als laufwerke behandelt.

Nachbar
24.10.2003, 08:06
Muß da der Datenträger nicht speziell formatiert, etc. sein ?
Weil ne einfache Diskette wollte AuthorsW nicht nehmen....

Werd es mal mit nem Memory-Stick probieren.

volker
24.10.2003, 15:09
Muß da der Datenträger nicht speziell formatiert, etc. sein ?
Weil ne einfache Diskette wollte AuthorsW nicht nehmen....

Werd es mal mit nem Memory-Stick probieren.

bei der disk ist das auf jeden fall so.
ich habe aber aber schon die authorisierung vom meinem pc über netzwerk (laufwerk verbunden) auf das laptop übertragen. also von hd zu hd. also sollte das eigentlich funktionieren.

RolfB
24.10.2003, 17:48
Hallo,

ich habe mal die Funktion 'Offline Transfer', die
D.Vollbrecht angesprochen hat, ausprobiert und das funktioniert
gut, mit einer ganz normalen Diskette.
Ich weiss nicht ab welcher Version von 'Authors' diese Funktion
existiert, hier habe ich die version 2.5.1
In der Datei 'Liesmich.wri' ist die Möglichkeit unter Punkt 3.2
beschrieben. ( sollte man lesen!)
Wichtig dabei : Autorisierungen immer nur einzeln tranferieren!!

Ablauf:

1.)
Auf dem neu eingerichteten Rechner 'Authors' starten und
#Autorisierung empfangen# wählen --- weiter:Es erscheint
ein Auswahldialog,hier die entprechende Autorisierung wählen;
--- weiter: Der Schlüssel wird angezeigt , jetzt speichern (z.B
auf [LW:A]) wählen, wobei der Name 'AuthList1.aut' vorgegeben wird.
Nach dem Speichern --Abbrechen wählen.
Damit hat man eine Diskette mit der Datei 'AuthList1.aut' in der ein
Schlüssel vom Zielrechner erstellt wurde und auf
LW. C: des Zielrechners befindet sich eine nicht freigeschaltete
Authorisierung. ( grau hinterlegt )

2.)
Auf dem 'alten' Rechner Disskette in LW:A und
'Authors' starten;die entsprechende gültige Autorisierung
markieren; danach 'Offline Transfer' plus
#Autorisierung senden# wählen --- weiter :
Auf der nächsten Maske die Datei 'AuthList1.aut'von Lw:A einlesen.
---weiter: Auf der nächsten Maske ( Aut.. entfernen ) die angebotene
Autorisierung wählen und wiederum auf A: speichern. (Dabei die Datei
AuthList1.aut überschreiben)--- Jetzt wird der Button 'weiter' auf dieser
Maske aktiviert.
Nach Betätigung und bestätigen der Sicherheitsabfrage wird ein Freischaltcode
in die Datei auf Lw:A eingetragen und die Autorisierung auf dem Quellrechner
entfernt.

3.)
Auf dem Zielrechner Diskette in Lw:A und 'Authors' starten
und 'Offline Tfansfer' plus #Autorisierung freischalten#
wählen.---weiter:
Auf der nächsten Maske die Datei von Lw:A einlesen und
-- weiter und -- fertigstellen wählen

voila

Mag sein das das auch noch einfacher geht, aber so habe
ich das eben 2 x hin und her mit Erfolg getestet.
( Betriebssystem ist WIN XPpro auf beiden Rechnern)

@Nachbar
Aber ganz abgesehen von der Möglichkeit des Transfers
würde ich mich auf jeden Fall an den Siemens Support
wegen eine neuen Autorisierungsdiskette wenden.

mfg.

Rolf

Anonymous
27.10.2003, 07:26
Hallo miteinander

Der Transfer geht auch über ein Netzwerk ganz prblemlos.
Einfach als Ziel eine Freigegebene Festplatte im Netzwerk wählen und dort die Authorisierung hin schieben. Natürlich mittels AuthorsW.

Viel Spaß