PDA

View Full Version : Beckhoff S2000



Wilhelm
09.06.2005, 17:36
Hallo Jungs
Habe hier ein Problem mit einer betuchten Beckhoff-Anlage.
Sie läuft seit 10 Jahren ohne irgendwelche Probleme.
Jetzt soll der PC getauscht werden....... Nun ist das Problem da.

Alter Rechner 486er
Neuer Rechner 1,6 GHz 2Festplatten à 80GB
Dos 6.22
Habe die Festplatte komplett kopiert.
Beim Start erscheint Noch die Startzeile von Beckhoff

PROGRAMM 12321 12321
Und dann ist Schluß mit lustig.
Wo kann dieses herrliche Unglück dran liegen.
Sonnige Grüße
Wilhelm

volker
10.06.2005, 07:55
hast du die hd partitioniert?

bedenke das dos 6 nur partitionen bis 2 gb mit fat 16 verwalten kann.

daten nur kopiert oder ein image übertragen?

Wilhelm
10.06.2005, 20:06
Danke Volker

Festplatte formatiert mit Dos. Erkennt auch nur die 2 GB reicht ja auch.

Daten einfach kopiert ohne Image zu erstellen.

Hat in früheren Jahren funktioniert.

Danke für deine Hilfe

sonnige Grüße
Wilhelm

Anonymous
10.06.2005, 21:31
Hallo Wilhelm,

möglicherweise ist der neue Rechner ganz einfach zu schnell. Bei manchen DOS-Programmen half es u.a., den internen Cache im Bios ab zu schalten. Das war allerdings noch zu Pentium-I-Zeiten.

Gruss, Onkel

BadTaste
11.06.2005, 10:50
Ich erinnere mich auch schwach an ein Programm was man starten musste um den "zu schnellen" Rechner für alte Dosprogramme tauglich zu machen.
leider finde ich nichts mehr darüber.

Aber ich bin auch der Meinung das die Taktung zu heftig für das System / oder Programmabarbeitung ist

schau mal hier vielleicht ist es ja ein Pascal kompiliertes Programm :
http://www.google.de/search?hl=de&q=tppatch.exe&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de

schöne Grüße
Michael

Wilhelm
14.06.2005, 12:09
Besten Dank für eure Mithilfe.....

Beckhoff ist auch der Meinung:"Taktung zu schnell"
Lade mir TPPATCH herunter. Mal schauen wat dann so passiert.


Sonnige Grüße
Wilhelm