PDA

View Full Version : Omron SPSen mit USB Adapter !!!! Probleme???



stefand
11.07.2005, 12:35
Gibts eigentlcih bei den Omron SPSen mit USB/RS232 Adapter fürs Progkabel Probleme???

plc_tippser
11.07.2005, 13:31
Es könnte sein, das du nur mit einer sehr niedrigen Baudrate arbeiten kannst. Mein Erfahrung mit den Adaptern ist, sie funtionieren, manchmal nur sehr langsam, sie funktionieren gar nicht in Kombination mit RS232-MPI Adaptern.

Gruß, pt

stefand
11.07.2005, 13:38
Danke, naja - hab zb bei S7-200 und MicroWin das problem das ich es garnicht hinbekomme! darum hab ich mir gedacht besorg ich mir für Siemens ein USB-PPI Kabel, Omron bruche ich aber auch, nur kann ichs im moment nicht Probieren - und muss den laptop jetzt zahlen oder zurückgeben!


?? verdammt!!!!!!!

plc_tippser
11.07.2005, 15:32
S7 200 hat bei mir mit dem Adapter auf RS232 und dann auf PPI super funktioniert.

Optimal ist natürlich ein Notebook mit Ser. Schnittstelle. Tip: Toshiba Tecra 1,6. Das habe ich und rennt wie Sau.

Gruß pt

stefand
11.07.2005, 15:36
Dann liegts wahrscheinlich an der Home Edition

plc_tippser
11.07.2005, 16:06
Hat bei mir auch unter Home Edition gelaufen. Genauso wie unter XP Prof und Win 2000.

pt

Anonymous
17.07.2005, 13:44
Grüße,

mit einem USB-Seriell-Adapter in Version 2.0 läufts bestens.
Selbst das Programmieren der Omron-Servoregler über den USB-Adapter machen kein problem.

Bei Siemens gibt't mit dem USB-Adapter Probleme, ist auch kein Geheimnis das die Treibermäßig die serille Schnittstelle etwas ummodeln.
Siemens ist bekannt dafür Standards sehr großzügig auszulegen.

Anonymous
27.07.2005, 17:15
die neue Panasonic FPX SPS hat einen USB Programmieradapter serienmässig.

stefand
28.07.2005, 12:15
FPX ?? auch die FP0 ???

Anonymous
28.07.2005, 16:54
FPX ist die neue Kompaktsteuerung von Panasonic.
FPO hat keinen USB Port.