Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Beckhoff BX9000 Modbus TCP/IP ESA VT505w

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe folgendes problem und zwar möchte ich eine beckhoff bx9000 über modbus tcp/ip mit einen esa touchpanel kommunizieren. die verbindung grundsätzlich steht soweit nur leider kann ich keine variablen lesen oder schreiben.(panel zeigt keine fragezeichen sondern 0, wenn man das
    netzwertkabel abzieht kommen die fragezeichen)
    problem scheint der adress offset zu sein.

    kann mir da jemand einen tipp geben bzw weiterhelfen?
    bin für jede hilfe dankbar!!

    gruß Matze
    Zitieren Zitieren Beckhoff BX9000 Modbus TCP/IP ESA VT505w  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Welche Bereich willst Du erreichen, und welche Offset hast Du gewählt?

  3. #3
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    67
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Der Merkerbereich des BX9000 beginnt ab dem Register 0x4000 (Nachzulesen in der BX9000 Dokumentation unter dem Stichwort "ModbusTCP-Interface).

    Am Panel musst du dementsprechend einen Wortzugriff mit diesem Offset projektieren.

    z.B. 416385,00 entspricht dem Syntax für den Zugriff auf Merker M0.0 des BX9000

    Die vorangestellte 4 gibt die Zugriffsart an. 16385 ist das erste nutzbare Merkerwort in Dezimalschreibweise und 00 das erste Bit.

    So oder so ähnlich sollte es funktionieren.

    Gruß mclear

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu mclear für den nützlichen Beitrag:

    matze007 (19.11.2007)

  5. #4
    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Es ist so wie mclear es richtig schreibt. Allerdings ist es unterschiedlich von Hersteller zu Hersteller, wie es gemacht wird.
    Noch mal im Klartext:
    MB0 liegt bei der BX9000 auf Modbusadresse 16385(Dezimal) / 4000(Hex).
    Da es sich um ein Merkerbyte handelt, liegt es im Adressenbereich 4 in der BX9000, was dann bei manchen Herstellern vorangestellt werden muss.
    Ich kommuniziere durch einen DLL, dass ich in meinem Programm (Delphi) integriert habe, mit der BX9000. Hier muss die 4 nicht berücksichtigt werden, sondern es wird nur die Adresse als dezimal angegeben (16385).
    Bei einer anderen Applikation kommuniziert die BX9000 mit einem Cimrex41 Panel. Hier wird die Adresse für MB0 als 44000 angegeben. Also da muss die Adresse in Hex geschrieben werden, und mit dem "Adressenzeichen" 4 davor.

    Modbus ist halt nicht 100% streng festdefiniert, deswegen hat man dann ab und zu diese kleinen Abweichungen.

    Alles klar??

    MfG

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jush für den nützlichen Beitrag:

    matze007 (19.11.2007)

  7. #5
    matze007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also hab das problem mit euere hilfe gelöst.
    bin nur nicht zum antworten gekommen.

    und zwar war es wie folgt.
    Beispiel mal mit einer variable:
    Beckhoff:
    Position AT %MW500:WORD;
    war dann beim vt505 Adresse(hex): 40FA


Ähnliche Themen

  1. Beckhoff und Modbus TCP
    Von luchs2a im Forum Feldbusse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2017, 16:20
  2. Beckhoff und Modbus TCP
    Von astro9481 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 02:30
  3. Beckhoff Modbus TCP Slave
    Von MartinausM im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 08:44
  4. Beckhoff BX9000
    Von snowbda im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 23:44
  5. Modbus DLL/ VB.net für Beckhoff CX
    Von softwareheini im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 13:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •