Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Beckhoffsteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin neu in dem Thema und bis auf der Suche nach einem SPS System?!

    Ich hab jetzt schon 2 stunden auf der Beckhoff Seite gelesen, aber ich bin nicht wirklich schlauch geworden.

    Die Software TwinCat PLC ist das nur die Programmiersoftware für die CPU´s oder ist das eine Software SPS?

    Wie ich das gelesen habe ist das beides? kann das sein??
    Zitieren Zitieren Beckhoffsteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    TwinCAT ist wohl noch viel mehr als das. Da ist so ziemlich alles an Software drin was Beckhoff für die Automatisierung anbietet.

    Beckhoff bietet sowohl Spezielle Hardware an die mit TwinCAT programmiert wird als auch eine Echtzeiterweiterung für Windows basierende PCs die dann mit TwinCAT programmiert werden.

    Nur neben bei die Programmierumgebung von Beckhoff basiert auf CoDeSys schau doch mal auf der Homepage von 3s vorbei www.3s-software.de
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Kurz gesagt:

    "TwinCAT PLC", genauer die "PLC Runtime" ist die Soft-SPS, also das Echtzeit-Programm.

    Das Programmiertool heißt "TwinCAT PLC Control" und ist automatisch mit dabei, basiert aber auf dem Programm "CoDeSys" von 3S, wie zotos richtig beschrieben hat.
    Wenn man damit arbeitet, tut man quasi so, als würde man eine herkömmlich SPS programmieren. Also mit "verbinden", "Programm hochladen", etc.

    Konfiguriert wird das System über das Tool "System Manager".

    Mit der Installation von TwinCAT kann man nahezu jeden PC in eine SPS verwandeln. Wenn du einen herkömmlichen PC nimmst, benötigst du natürlich noch die I/O-Hardware. Andererseits bietet Beckhoff auch sog. "Embedded-PCs" für die Hutschiene an. Sehen aus wie ne SPS, sind aber richtige PCs, auf denen Windows CE oder XP Embedded und natürlich TwinCAT läuft.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007)

  6. #4
    matt81 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja danke mir ist jetzt schon einiges klarer geworden.

    jetzt habe ich aber noch eine frage.

    das mit dem embedded pc hab ich verstanden, das ist die ein PC auf einer hutschiene.

    wenn ich aber jetzt mein PC nehmen will und dann!
    ich insatlliere TwinCat und verbinde z.B. über ethernet Karte mit Buskoppler ( an dem sind die I/o komponenten angeschlossen.

    geht das auch? ist das mit dem Buskoppler richtig oder brauch ich da was anderes??

  7. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Es gibt Buskoppler BKxxxx und Buscontroller BCxxxx

    Der Koppler ist "nur" ein Feldbusknoten und der BC ist ein "Feldbusknoten" mit integrierter SPS (und Master am Feldbus).
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007)

  9. #6
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von matt81 Beitrag anzeigen
    wenn ich aber jetzt mein PC nehmen will ...
    ich insatlliere TwinCat und verbinde z.B. über ethernet Karte mit Buskoppler ...
    geht das auch?
    Grundsätzlich "ja", aber nicht jede Netzwerkkarte wird von TwinCAT als Schnittstelle unterstützt. Zwar viele, aber halt nicht jede. Denn TwinCAT muss diese Karte über einen passenden Treiber ansteuern.
    Dann aber kannste den besagten Ethernet-Koppler (z.B. BK9000, BK9100) anschließen und die I/O-Signale recht komfortabel durch Mapping z. B. auf Variablen eines SPS-Programms verarbeiten.

    Der von zotos angesprochene Busklemmen-Controller (BCxxxx) is ne kleine SPS. Wenn man aber TwinCAT auf dem PC hat, braucht man solche Geräte erstmal nicht, da reicht nen Koppler (BKxxxx)

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007),Trainer06 (29.08.2016)

  11. #7
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Hallo matt81,

    eigentlich will ich keine Eigenwerbung machen (bin von 3S) aber um das ganze auf deinem Rechner auszuprobieren ist vermutlich wirklich das einfachste, du lädtst dir von www.3s-software.com unsere eigene Soft-SPS kostenlos runter.
    Das ist eine Vollversion die in der Laufzeit begrenzt ist (stoppt nach 2 Stunden). Ausser dieser Laufzeitbegrenzung kann man alles damit machen.
    Wenn du später mit TwinCAT arbeiten solltest, wirst du sehen, dass es ziemlich das gleiche ist, nur die Steuerungskonfiguration sieht anders aus.

    Bernhard

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Werner29 für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007)

  13. #8
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Die 30-Tage Testversion von TwinCAT hat, glaube ich, hat keine Einschränkungen, außer, dass du nach den 30 Tagen die Soft-SPS nicht mehr starten kannst.
    Aber die Programmiersoftware sollte weiterhin funktionieren

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    matt81 (25.07.2007)

  15. #9
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo Matt,

    wie schon gesagt, 30 Tage Demo laden und auf dem PC installieren. Zur Netzwerkkartenunterstützung meinst Du sicher Echtzeit-Ethernet oder EtherCAT, dort hast sicher gelesen!?

    Viele Grüße

  16. #10
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    30 Tage Demo von Beckhoff ist super.

    Ich empfehle dir einen Cx9010 mit WIN CE embedded und je nach Anforderung mit EtherCat Bus oder bei Verwendung der K-Bus Klemmen in K-Bus ausführung.
    In Ethercat Ausführung mit Runtime ca. 500EUR Programmierung mit 30 Tage Demo. Zykluszeiten bis hinunter von 250us. Billigste high tech SPS.
    Da kommt fast kein anderes Produkt ran.
    Kommt natürlich auch auf die Anwendung an. Sag mir was du damit machen willst.

Ähnliche Themen

  1. Meine 1. Beckhoffsteuerung...
    Von Human im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •