Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Remotezugriff auf Beckhoff PLC

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein aktuelles Thema aus dem Simatic Forum aufgegriffen und habe eigentlich das gleiche Problem. (aber halt nicht Simatic)
    Das neue Thema habe ich nur erstellt, um mich nicht mit meinem Problem beim Thread unter SIMATIC ranzuhängen, und dort ist es sicher sowieso wieder etwas ein bisschen anders...

    Ich möchte über VPN auf eine Beckhoff PLC zugreifen. (z.B. CX1020) Obwohl alle (von Beckhoff angegebenen) Ports offen sind, kann keine Verbindung aufgebaut werden. Ich kann zwar nach dem Zielsystem suchen, nach Eingabe der IP-Adresse der PLC scheint diese dann auch auf, jedoch bei <Route hinzufügen> kommt dann immer wieder eine Fehlermeldung. Egal ob als Adresseninfo <Name> oder <IP-Adresse> versucht wird. Wenn man sich dann über Cerhost die PLC anschaut, kann man jedoch sehen, dass der Ferwartungs-PC bereits im AMS-Router eingetragen wurde.

    Muss, wie im Simatic Forum erwähnt, auf BRIDGING umgeschaltet werden, oder fehlen nur noch weitere Port-Freigaben?

    Das Hauptproblem ist, dass die Netzwerke und VPN-Zugänge zumeist vom Kunden bzw. externen Netzwerkbetreuern verwaltet werden, und die machen einem das Netz (verständlicherweise) nicht voll auf.

    Da ich netzwerkmäßig nicht sehr sattelfest bin, tue ich mir schwer, den Netzwerkbetreuern zu sagen, woran es noch liegen könnte. (sie hätten eh' ein offenes Ohr für mich)

    Vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

    Schönen Faschingsausklang noch und liebe Grüße an alle Forenmitglieder.
    Zitieren Zitieren Remotezugriff auf Beckhoff PLC  

  2. #2
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich hatte mal Zugriff von ausserhalb auf einen Rechner per VNC im Firmennetzwerk, dieser war mit einem CX1000 verbunden. Habe dann auf diesem Rechner über vnc TwinCat installiert, dann hatte ich Zugriff wie wenn ich direkt am CX1000 gesessen wäre (bißchen zeitverzögert, aber war in Ordnung). Vorteil war, dass immer die aktuelle Software im Haus war (also sprich dort wo der CX1000 war).
    mmhm, dieser Text ist verdammt undeutlich formuliert, morgen wäre er besser formuliert worden, aber heute ist nicht morgen, und dass er morgen verständlicher geworden wäre kann ich nur vermuten.

    Georg

  3. #3
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
    Ich möchte über VPN auf eine Beckhoff PLC zugreifen. (z.B. CX1020) Obwohl alle (von Beckhoff angegebenen) Ports offen sind, kann keine Verbindung aufgebaut werden. Ich kann zwar nach dem Zielsystem suchen, nach Eingabe der IP-Adresse der PLC scheint diese dann auch auf, jedoch bei <Route hinzufügen> kommt dann immer wieder eine Fehlermeldung. Egal ob als Adresseninfo <Name> oder <IP-Adresse> versucht wird. Wenn man sich dann über Cerhost die PLC anschaut, kann man jedoch sehen, dass der Ferwartungs-PC bereits im AMS-Router eingetragen wurde.
    Als IP-Adresse beim suchen des CX wird auch wirklich die VPN-IP-Adresse genutzt? Es können nämlich die ADS-Geräte sowohl auf der IP-Adresse des lokalen Netzwerks, als auch auf der im VPN vergebenen IP antworten!!! Beim VPN müssen also bei PC und bei CX die VPN-IPs als Route eingetragen sein.

    Es gibt eine Möglichkeit, die Routeneinträge über die Windows-Registry zu kontrollieren. Schau mal hier:
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...gatewaypc.html
    Du kannst die Routen auch komplett über die Registry eintragen.

    Und: der CX muss als Standard-Gateway in der Netzwerkeinstellung am besten den anderen VPN-Teilnehmer eingetragen haben.
    Sind in Windows die Einstellungen für's Routing auch aktiv? Bei CE-Geräten von Beckhoff gibt's glaub ich ne Option "Enabel Rounting" in der CX-Konfig

    Ach ja: Ping mal die Systeme, sowohl vom CX aus (mit CERHOST), als auch vom PC.

  4. #4
    MarkusP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Erstmals vielen Dank für die Antwort!

    Als IP-Adresse beim suchen des CX wird auch wirklich die VPN-IP-Adresse genutzt? Es können nämlich die ADS-Geräte sowohl auf der IP-Adresse des lokalen Netzwerks, als auch auf der im VPN vergebenen IP antworten!!! Beim VPN müssen also bei PC und bei CX die VPN-IPs als Route eingetragen sein.
    Da ich leider netzwerktechnisch nicht so bewandert bin, was ist die VPN-IP Adresse? Der Dialog ROUTE ZUFÜGEN im TwinCAT Systemmanager trägt beim CX meine IP-Adresse des Ethernetadapters ein. (das würde heissen, der CX hat mich und meine IP-Adresse "erkannt") Und das funktioniert bei einigen Anlagen auch. Welche Adresse müsste bei mir für das Gerät eingetragen sein?
    Ich habe Anlagen, wo ich mich über VPN mit der SPS mit den gleichen Einstellungen, als wie wenn ich direkt am CX angesteckt bin, verbinden kann. (das glaube ich wäre auch der Sinn)

    Alles nicht ganz so einfach. Mein Support weiß auch keinen wirklichen Rat.

    Guten Aben und LG.

  5. #5
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem. Hast Du inzwischen eine Lösung gefunden.

    Danke für deine Hilfe.

    Ette

  6. #6
    MarkusP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Daumen hoch

    Hi,

    ja, bei uns war das Problem, dass das Netzwerk NAT verwendete, dann muss beim CX1020 händisch diese NAT-IP eingetragen werden und eben nicht die, der Add-Route Dialog eintragen würde. Nun funktioniert es bestens. Vielleicht hast Du ja ein ähnliches Problem.

    Wenn das nicht Dein Problem ist, kannst Du mit mir Kontakt aufnehmen, vielleicht können wir Dir weiterhelfen.

    Schönen Abend!
    Zitieren Zitieren Unser Problem ist gelöst  

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MarkusP für den nützlichen Beitrag:

    ette (30.07.2009)

  8. #7
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi nochmal,

    Danke nochmal für den Tip.
    Bei mir war es zwar nicht VPN-IP, die ich zugiewiesen bekam(die wurde richtig vom AMS Router erkannt mit add route), aber der Tip war schon mal hilfreich.

    Durch Installation eines Netzwerksniffers auf dem Remote-PC konnte ich erkennen, mit welcher IP sich VNC verbunden hatte.
    Diese IP habe ich dann manuell in den AMS Router eingetragen.
    Jetzt funktioniert es auch einwandfrei.

Ähnliche Themen

  1. Remotezugriff mit Versuchsanlage im Büro
    Von Cutty im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 14:32
  2. SPS Beckhoff
    Von Maniax im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 20:11
  3. Remotezugriff auf SPS
    Von Farinin im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 07:29
  4. TwinCat Remotezugriff
    Von compy im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 10:42
  5. Beckhoff OPC
    Von Crossbones im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 15:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •