Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Fernwirken mit WAGO

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich muss eine alte Fernwirkanlage erneuern. Es gibt 40 Unterstationen, welche über analoge Modems mit einer Zentrale kommunizieren. Die Unterstationen sind alte AEG SPS'en. Jetzt soll diese Anlage erneuert werden. Hierzu spiele ich die diversen Möglichkeiten durch. Unter anderem überlege ich, ob man soetwas mit dem WAGO System und einen analogen Wählmodem selber bauen kann. Hat jemand schon etwas ähnliches gemacht?

    Gruß aus Kiel
    Zitieren Zitieren Fernwirken mit WAGO  

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Fernwirken - täglich. Mit Wago - demnächst, allerdings über Ethernet und SHDSL-Modems.

    Was für Übertragungswege hast du denn zur Verfügung ? Eigene Fernmeldekabel oder nur das öffentliche Telefonnetz ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. #3
    Avatar von Kieler
    Kieler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Es gibt nur das öffentliche Telefonnetz. Der analoge Telefonanschluß soll auch in Zukunft genutzt werden.

    Kieler
    Zitieren Zitieren Fernwirken  

  4. #4
    Avatar von Kieler
    Kieler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Schade, gibt hier wohl niemanden mit entsprechender Erfahrung.
    Zitieren Zitieren Schade  

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Nie gemacht keine Ahnung und doch gegooglet: http://www.wago.com/wagoweb/document...2/a103201d.pdf

    EDIT: Ich habe gerade erst gelesen das es um AEG SPSen geht. Wie hast Du Dir das mit der Wago vorgestellt?
    Geändert von zotos (10.04.2008 um 20:09 Uhr)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #6
    Avatar von Kieler
    Kieler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Wir haben früher (lang ist her) fast nur AEG Technik eingesetzt. Hier haben wir als Fernwirkunterstationen U120 eingesetzt. Das sind A120 SPSen mit etwas anderer Software und Fernwirktechnik. Die SPS Funktionalität benötige ich aber nicht. Ich habe einen Fernwirkkopf (SPS), der bei Störung von den Unterstatinen angerufen wird (Analogmodem). Einmal am Tag ruft die Zentrale alle Stationen an. Hier werden Betriebsstunden von Antrieben übertragen.
    Sinaut ist mir hier zu viel. Meine Überlegungen gehen eher in Richtung EES. Aber ich dachte es wäre auch mal die Möglichkeit sich mit WAGO und Codesys beschäftigen. Ich dachte soetwas muß man mit einem Modem und zwei Nachmittage auf dem Sofa doch auch selbst hinbekommen.

    Kieler
    Zitieren Zitieren nix mehr SPS  

  7. #7
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Also das PDF da oben behandelt zwar die Fernwartung und nicht das Fernwirken. Da das aber ein Zugriff über das CoDeSys Gateway ist denke ich das man damit schon was aufbauen kann.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #8
    Avatar von Kieler
    Kieler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    ... muß ich mir mal eine Station zum basteln aufbauen.
    Zitieren Zitieren Basteln  

  9. #9
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag

    Hallo Kieler,

    habe gerade erst deine Anfrage gelesen. Die Fortsetzung der Fernwirktechnik von AEG/Schneider Electric hat seit 2003 die Firma OHP GmbH übernommen. Basierend auf den SPSen Micro A120 und A250 sind neue CPUs (Centraleinheiten) entstanden, die zum einen nach IEC 61131-3 (MULTIPROG) programmiert werden und Fernwirktechnisch neben den ehemaligen 1/F und 1/W auch die neuen Protokolle IEC 805-5-101/104 verarbeiten. Der Clou an der Migrationsstrategie ist, dass die gesamten bisherigen EA-Module erhalten bleiben (inkl. Verdrahtung). Die CPUs beinhalten bereits die Kommunikation für die IEC-Protokolle.

    Übrigens habe ich auf meiner Homepage www.ibp-automation.de das Thema Retrofit in Verbindung mit Ferwirktechnik und A120/A250 als Infobrief www.ibp-automation.de/infobrief.pdf publiziert.

    Schau doch mal rein.
    Gruß
    Jochen Petry
    Zitieren Zitieren SPS und A120  

  10. #10
    Avatar von Kieler
    Kieler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Herr Petry,

    ich habe mich mit Schreiben zum Thema "Retrofit" und auch mit den Produkten der Firma OHP auseinander gesetzt. Vielleicht gehe ich nächste Woche auch zur HMI und auf den OHP Stand. Aus jetziger Sicht schiesst diese Lösung aber weit über das Ziel. Die meisten Unterstationen haben keine SPS Logik und sollen nur über Wählmodem fernwirken. Das einzige eigene AKF Programm in allen Steuerungen ist eine Zählwertverarbeitung. Tendiere immer mehr in Richtung EES Fernwirktechnik. Bei den Unterstationen wo SPS Logik erforderlich ist, kommt noch eine kleine VIPA dazu. Hätte einfach gerne gewusst, ob man es auch mit WAGO selber stricken kann.

    Gruß aus Kiel
    Zitieren Zitieren Retrofit  

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-881 und SQL
    Von bytebold im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 15:04
  2. Mit Wago OPC-Server eine Wago 750-481 auslesen?
    Von Reto Hasler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 10:02
  3. Hardware für Fernwirken?
    Von TOMTOM im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 16:49
  4. Alternative zu Siemens TS-Adapter zum Fernwirken.
    Von Stefan B. im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 08:24
  5. B&R und Fernwirken?
    Von Techniker im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 11:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •