Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Rundtisch

  1. #11
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aus diesem Thema eine Grundsatz-Diskussion zu machen bringt (glaube ich) niemanden weiter.

    @drfunfrock:
    Wenn du Eigenschaften oder Befehle "vereben" willst, dann ist das doch grundsätzlich kein Problem. Man muss sich nur darüber klar werden, wie das normalerweise geschieht : Ich übergebe einen Datenblock (mit definierter Struktur oder Inhalt) an eine andere Prozedur. Das geht doch in der SPS-Programmierung vom Prinzip her auch zu machen. Die Sache mit den lokalen und globalen Variablen würde ich dabei mal außer Acht lassen, denn die gibt es auch in der Hochsprachen-Programmierung nicht wirklich (der Compiler tut nur so - letztlich kommt alles aus dem gleichen Speicher - bezogen auf die SPS: ein FB schützt sein STAT-Varaiblen auch nicht vor anderen Bausteinen). Das Hauptthema hier wäre also Disziplin - und das ist doch recht einfach zu erreichen. Man kann sich hier natürlich fürchterlich einen ausklinken und dann landet man da, worauf Ralle sich (mit Recht) bezogen hat und wovor er eigentlich nur warnen wollte.

    In diesem Sinne
    Gruß
    LL

  2. #12
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Ok, dann sind wir uns einig

  3. #13
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Ok, dann sind wir uns einig
    Aber sicher doch !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #14
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Das letzte Wort habe ich

  5. #15
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    habe was ähnliches gelöst so gelöst:

    ich hatte letztes jahr eine große anlage mit vielen rohren, ventilen und pumpen.

    es gab durch das rohleiungsgedöns viele wege, aber egal welchen die sps bassierend auf benutzereingaben (quelle und ziehl) gewählt hat, es mussten erst alle ventile offen sein bevor die pumpen angelaufen sind (überdruck).

    die pumpe musste also wissen ob alle ventile offen sind, das konnten aber jedensmal anderen sein. dehlab sah das in etwa so aus:


    Pumpen-Bustein
    ============

    U FRG_EXT_VENTILE_P1
    U PUMPE_EIN_P1
    = A_PUMPE_P1

    SET
    = FRG_EXT_VENTILE_P1



    Ventil-Baustein
    ===========

    U VENTIL_AUF_Y28
    = A_VENTIL_Y28

    U VENTIL_AUF_Y28
    UN VENITIL_IST_AUF_Y28
    R FRG_EXT_Ventile_P1




    U VENTIL_AUF_Y17
    = A_VENTIL_Y17

    U VENTIL_AUF_Y17
    UN VENITIL_IST_AUF_Y17
    R FRG_EXT_Ventile_P1



    der code sah wesentlich anders aus, aber ich denke das prinzip wird klar.
    die freigabe (für den tisch oder die pumpe oder was weiß ich was) ist quasi immer TRUE, nur wenn eine station (oder ein ventile oder eine benutzereingabe oder sonst was) etwas dagegen hat wird gesperrt.


    vorteil, ich kann weiteren stationen (oder ventile oder sonst was) in die "freigabekette" einbauen ohne am bestehen code zu ändern. es gibt nur eine weitere zeile die ebenfalls die freigabe zurücksetzen kann...

    einziger nachteil:
    suche ich die station die die freigabe sperrt, dann muss ich über den querverweis alle stellen wo das freigabebit resetet wird anspringen.
    aber diesen nachteil sollte eine vernünftige visualisierung wieder ausbügeln...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  6. #16
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kannst du das nocheinmal in ST formulieren? Ich kann kein AWL, weil mir dazu einfach die Doku fehlt. Und Siemen AWL ist schon gar nicht Fall
    Geändert von drfunfrock (16.06.2008 um 12:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Rundtisch mit S7 200 und einem EM253
    Von don_g im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 13:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •