Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Dimmer- Einspeisungsklemmen durchgebrannt

  1. #11
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nein. Soweit ich das in Erinnerung habe nicht. Die Lampe funktioniert glaub ich auch noch. Kann das leider im Moment nicht testen. Meinst du etwa, dass ich die Lampe mit 400V betrieben habe?

    lg wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

  2. #12
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Ja, das meinte ich.
    Habe ich das richtig verstanden, dass die einzelnen Dimmerklemmen in unterschiedlichen UV mit eigenen FI`s sitzen und mit Einspeiseklemmen untereinader verbunden sind?

  3. #13
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    ja das ist richtig. So wie in meinem zweiten Beitrag im Thread beschrieben ist der Bus aufgebaut. Die Einspeisungsklemmen brauchte ich für die verschiedenen Räume, die ja alle mit unterschiedlichen Sicherungen/FIs abgesichert sind. Sonst hätte ich nur eine einzige Einspeisungsklemme benutzt. Und alle Dimmerklemmen angeklemmt.

    lg wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

  4. #14
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Nach meiner Theorie würde dies bedeuten, dass der N schon in der Zuleitung zu den FI' fehlt. Ist aber unwahrscheinlich, das 24V Netzteil hängt ja auch an einem der FI's und hat funktioniert.

  5. #15
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Das 24V Netzteil hing an keinem FI. Aber ich habe die Spannung an den FIs gemessen. Sie betrug vor und nach dem FI 230V
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

  6. #16
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Widerspricht auch meiner Theorie

  7. #17
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.406
    Danke
    448
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Hallo wonderfulworld,

    kannst du den Vorgang noch einmal rekonstruieren ?
    Spaß beiseite, wenn das Bezugspotenzial tatsächlich gefehlt haben sollte (was du ausschließt), ergeben sich allgemein schwer nachvollziehbare Schaltvorgänge. Manch einer kennt dieses Spiel beim Prüfen von Schaltschränken, wo der N bzw. das Bezugspotenzial versehentlich in der "Luft" hing. Der Strom geht dann seltsame Wege.

    btw:
    Mir ist das übrigens auch schon einmal mit einer 8-kanaligen Beckhoff-Klemme passiert. Es war damals ein für mich ohnehin widerwilliger Abgriff von Signalen zwischen einer SPS (Ausgänge) und einer Robotersteuerung (Eingänge). Diese Signale wurden zusätzlich (zum Aufzeichnen) auf die Eingänge von 8-kanaligen Beckhoffklemmen einer weiteren SPS geführt. Beim Umbau unter Zeitdruck wurde die Masseversorgung dieser Klemme zunächst erst einmal vernachlässigt. Es waren ja "nur" Signale, die zu einer Leittechnik gemeldet werden sollten, und der Eingriff (das Umverdrahten) musste schnell gehen. Das Resultat war, dass ein gesetzter Ausgang der ersten SPS über die hinzu gekommene masselose Eingangsklemme der zweiten SPS auf alle Kanäle dieser Eingangsklemme übertragen wurde! D.h. alle Signale dieser 8-kanalilgen Eingangsklemme veroderten die dazugehörigen Ausgänge der ersten SPS! Ein böser Fehler der zum Crash führte. Mit zwei- oder vierkanaligen Klemmen wäre das nicht passiert, das habe es hinterher getestet. Dort sind wahrscheinlich Dioden zur Trennung der Eingänge eingebaut, für welche in den achtkanaligen Klemmen kein Platz mehr war. Schade nur, dass man so etwas erst im Schadensfall heraus findet. Vielleicht nützt dieser Hinweis mal jemanden.


    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (19.08.2008 um 22:34 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #18
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Wenn ich das hier richtig verstehe, kann leider keiner sagen warum die Dinger durchgebrannt sind. Dummerweise, habe ich, die Schaltung schon umgebaut und kann jetzt nicht nochmal kontrollieren ob der N nicht aufgelegt war. Das ist schade.
    Andererseits muss ich auch zugeben, dass ich die Erde nicht an die Module angelgt hatte. Das wollte ich später, wenn alles lief und keine Änderungen mehr dazukommen, machen. Was meint ihr, kann es deswegen zu Problemen gekommen sein?
    Das die Beckhoffklemmen defekt waren ist eurer Meinung wohl Auszuschließen, oder? Sind wahrscheinlich so gut wie nie defekt?


    Lg wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

  9. #19
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wonderfulworld Beitrag anzeigen
    Das die Beckhoffklemmen defekt waren ist eurer Meinung wohl Auszuschließen, oder? Sind wahrscheinlich so gut wie nie defekt?
    Ganz ausschließen würde ich es nicht. Hatte auch schon mehrere Klemmen, die gerade von Beckhoff kamen und trotzdem defekt waren. Diese wurden allerdings ohne irgendwelchem Tamtam ausgetauscht.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  10. #20
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gut dann probier ich das einmal. Ausgetauscht werden müssen die sowieso.
    Bin mal gespannt was die sagen.

    lg wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

Ähnliche Themen

  1. Dimmer Ansteuerung
    Von cas im Forum Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 21:32
  2. Beckhoff Dimmer, wo kaufen?
    Von berc im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 23:06
  3. USB-Programmieradapter durchgebrannt
    Von Andy258 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 19:40
  4. PID Regler und Dimmer Programmieren
    Von Andy258 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 13:54
  5. Dimmer mit 0-10V eingang
    Von Markus im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 12:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •