Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Probleme mit Busmodulen KL3052 Beckhoff

  1. #11
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe mich das missverständlich ausgedrückt. Ich meine, dass die GND-Seiten der Spannungsversorgungen sternförmig an der SPS-Spannungsversorgung zusammengeschaltet werden sollten.

  2. #12
    Uwe16 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    98
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mit der Masse habe ich da schon rumprobiert. Hatte solche Probleme schon mal mit S5 Karten und da war es fast immer die Masse. Also habe ich die Masse der Karten noch mal mit der Masseschiene verbunden ohne Besserung.
    Bei den Analogeingängen ist es so dass sie, ich würde mal sagen, so 3-4 Sekunden einigermassen konstant sind und dann so Ausreisser kommen wobei konstant heisst dass sie auch da bei weitem nicht so konstant sind wie ich es bei den aktiven Gebern kenne.

  3. #13
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Tritt der Fehler auf wenn der analog Wert konstant ist?

    Beispiel:
    Der Strom durch die Klemme ist konstant 10mA und der gemessene Wert zeigt aber einen schwankenden Wert an.

    Lösung: Stom mit KO anschauen ist der Strom nicht konstant hast du ein EMV problem sonst hat die klemme einen schaden

    -------------------------------------------------------------------

    Oder ist es eher so das der analog Wert sich ändert und der fehler sich mit der strom änderung ändert?

    Beispiel: Bei 10mA zeigt es 11mA an und bei 15mA zeigt es 17mA an.

    Lösung: der Sensor gibt einen nicht linearen wert aus. Dann musst du wirklich mit der Parametrieriereung arbeiten wie Beckhoff gesagt hat, oder die Werte selbst umrechnen/korrigieren

    Was ist denn das für ein Sensor?

    Gruss

    Thomas

  4. #14
    Uwe16 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    98
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde sagen der Analogwert steht aber dass lässt sich schlecht sagen weil es ja nicht so eine grosse Schwankung ist. Der Geber kann es nicht sein ich habe da ja so an die 20 verschiedenen.

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff Analog KL3052 umstellen auf Siemensformat
    Von Krumnix im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 00:41
  2. Probleme mit Profibus und Beckhoff
    Von magicp7 im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 19:43
  3. Probleme bei Beckhoff und OP177b
    Von tobi123 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 14:19
  4. Probleme mit Beckhoff (R3IO)
    Von Beta6 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 09:24
  5. Beckhoff: Touchscreen/USB Probleme
    Von Bührer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 13:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •