Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Regelung eines Ventils (mit codesys V2.3):

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei ein keines Programm zu schreiben, da ich mich jedoch als Anfänger bezeichnen würde, wollte ich nun einige Fragen an das Forum stellen.
    Kurze Beschreibung der Regelungsfunktion:
    Ein Ventil soll abhängig von einem bestimmten Druck auf und zu machen. Wenn das Ventil im geschlossen Zustand einen Druck A überschreitet soll es geöffnet werden. Es soll dann solange offen sein bis es einen Druck B erreicht, dann soll es wieder schließen.
    Meine Fragen:
    In welcher Sprache soll ich das Programm am besten schreiben?
    Was muss ich beachten?
    Wie könnte ein solches Programm aussehen?
    Was braucht Ihr noch für Informationen um mir weiter zu helfen?

    Für Eure Bemühungen bedanke ich mich im voraus
    Zitieren Zitieren Regelung eines Ventils (mit codesys V2.3):  

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Lese dir die Hilfe und ein Buch zur IEC61131 durch. Ich glaube nicht, dass dir jemand hier auch noch das Einmaleins lehren wird.

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von crubel Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei ein keines Programm zu schreiben, da ich mich jedoch als Anfänger bezeichnen würde, wollte ich nun einige Fragen an das Forum stellen.
    Kurze Beschreibung der Regelungsfunktion:
    Ein Ventil soll abhängig von einem bestimmten Druck auf und zu machen. Wenn das Ventil im geschlossen Zustand einen Druck A überschreitet soll es geöffnet werden. Es soll dann solange offen sein bis es einen Druck B erreicht, dann soll es wieder schließen.
    Meine Fragen:
    In welcher Sprache soll ich das Programm am besten schreiben?
    Was muss ich beachten?
    Wie könnte ein solches Programm aussehen?
    Was braucht Ihr noch für Informationen um mir weiter zu helfen?

    Für Eure Bemühungen bedanke ich mich im voraus
    Mit welcher Darstellungsart oder Sprache würdest du es denn am liebsten schreiben?

    In AWL z.B.
    Code:
    UN #Ventil_auf
    U #DruckAüber
    S #Ventil auf
     
    U #Ventil_auf
    U #DruckBerreicht
    R #Ventil_auf

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Ist das nicht irgendwie Step7?

    Nun ja, in ST geht es so

    Code:
    IF (druck>x) then 
     ventil := FALSE;
    ELSIF (druck<y) THEN
      ventil := TRUE;
    END_IF

  5. #5
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Ist das nicht irgendwie Step7?

    Nun ja, in ST geht es so

    Code:
    IF (druck>x) then 
     ventil := FALSE;
    ELSIF (druck<y) THEN
      ventil := TRUE;
    END_IF
    Ne, AWL.
    Gibts das bei CoDeSys nicht?

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steve81 Beitrag anzeigen
    Ne, AWL.
    Gibts das bei CoDeSys nicht?
    Nein, nur IL und ist zwar ähnlich, aber nicht gleich und entspricht der IEC-Norm 61131

  7. #7
    crubel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also, ich hätte awl, kop, fup, as,st cfe zur verfügung! jedoch würde ich das ganze am liebsten in fup machen. danke für eure beiträge

  8. #8
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Nein, nur IL und ist zwar ähnlich, aber nicht gleich und entspricht der IEC-Norm 61131
    Hallo drfunfrock,
    ich möchte hier nicht diskutieren da ich mich bei CoDeSys nicht wirklich auskenne, aber hier ist AWL als Editor aufgelistet.

    Zitat Zitat von crubel Beitrag anzeigen
    also, ich hätte awl, kop, fup, as,st cfe zur verfügung! jedoch würde ich das ganze am liebsten in fup machen. danke für eure beiträge
    Leider postet sich FUP so schlecht! Aber das was ich oder drfunfrock dir gepostet haben sollte doch in FUP umgesetzt werden können.
    Einfach eine SR-Box und den S und R Eingang mit den benötigten Signalen (von den Druckgrenzen) beschalten.
    Geändert von Steve81 (26.11.2008 um 21:35 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Steve81 Beitrag anzeigen
    Hallo drfunfrock,
    ich möchte hier nicht diskutieren da ich mich bei CoDeSys nicht wirklich auskenne, aber hier ist AWL als Editor aufgelistet.
    .
    Jepp, wahrscheinlich damit Siemensianer die Werbung verstehen. Es heisst aber Instruction List und unterscheidet sich von AWL durch die Operatoren wie

    LD, ST, S, R, JMP, CAL, RET

    Beispiele
    Code:
    Instruction List (IL)LD     TRUE          (*load TRUE in the  accumulator*)
    ANDN   BOOL1         (*execute AND with the negated value of  the BOOL1 variable*)
    JMPC   label         (*if the result was TRUE, then jump  to the label "label"*)
    LDN    BOOL2         (*save the negated value of  *)
    ST     ERG           (*BOOL2 in ERG*)
    label:
    
    LD     BOOL2          (*save the value of *)
    ST     ERG           (*BOOL2 in ERG*) 
     
    It is also possible in IL to put parentheses after an operation. The  value of the parenthesis is then considered as an operand.
     
    For example:
     LD 2
    MUL 2
    ADD 3
    ST Erg
     
    Here is the value of Erg 7. However, if one puts parentheses:
     LD 2
    MUL( 2
    ADD 3
    ) 
    ST Erg

    Ich würde das freiwillig nicht anfassen. Mit solchen Sprachen kommt sich vor, als wenn man in die 80' zurückgebeamt wäre. Es erinnert mich immer an die Assemblerprogramme auf dem Z80.
    Geändert von drfunfrock (27.11.2008 um 08:37 Uhr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu drfunfrock für den nützlichen Beitrag:

    Steve81 (27.11.2008)

Ähnliche Themen

  1. regelung eines Lüfters
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 21:22
  2. Codesys HMI Zugriff Regelung
    Von ebert im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 15:30
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 13:57
  4. Regelung eines Wegmesssystems
    Von Schreininski im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 13:40
  5. Regelung eines Gradienten
    Von PeterEF im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 19:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •