Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Regelung eines Wegmesssystems

  1. #1
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    bin gerade dabei eine Regelung eines Wegmesssystems 0-10V mit einem frequenzgesteuertem Motor in TwinCat zu programmieren. Komm aber einfach nicht weiter.

    Der Motor soll, je höher die Spannung ist langsamer drehen und umgedreht. Die Drehzalregelung wird in einer Sinamics S120 umgesetzt.

    Gibt es irgendeinen Baustein für diese Regelung oder muss man sich den selber basteln, wenn ja würde ich um Vorschläge bitten.

    Mfg
    Zitieren Zitieren Regelung eines Wegmesssystems  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Regelung Wegmessystem:


    Sollwert --> V_Soll
    Istwert --> Spannung vom Messystem


    Berechnung von Sollposition.

    Auf welche Position soll gefahren werden.
    (Wieviel Volt vom Messystem)


    diff = V_Soll - V_ist (u.u. Vorzeichen beachten bei Gegebenheiten)


    Den Wert "diff" als Sollwert an den Motorsteller senden.


    Wenn "diff" ist 0 --> Sollposition erreicht. Motor steht.


    Das hier ist eine Grobbeschreibung eines "P-Reglers".
    Üblich ist ein "PI-Regler" , den kannst du machen, bei GRUNDFUNKTIONALITÄT erfüllt.



    Der Motor soll, je höher die Spannung ist langsamer drehen und umgedreht
    Potispannung ??
    Ich denke, du willst etwas Positionieren ? ?
    Geändert von gravieren (15.12.2008 um 09:49 Uhr)
    Karl

  3. #3
    Schreininski ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich habe einen Gewebespeicher und je voller der ist desto schneller soll der Motor das Gewebe abziehen! der Speicher hat ein Wegmesssystem, welches den aktuellen stand anzeigt.

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Stellwert Motor Analog ?


    Wie gross darf die Abweichung sein ?
    (Angabe in %, reiner P-Regler regelt die differenz)


    Minimale Drehzahl des Motors
    ( Physikalische minimaldrehzahl wegen "Fördermedium")
    Karl

  5. #5
    Schreininski ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    steht alles noch nicht so fest! will nur erstmal einen Dummy für die Regelung einbauen in dem ich die Werte dann nach belieben ändern kann. Das Messsystem sollte sich wenn möglich immer in mittenstellung sprich bei ca 5V befinden. Die Verbindung ist mit Profibus konzipiert.

  6. #6
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    >will nur erstmal einen Dummy für die Regelung einbauen
    >in dem ich die Werte dann nach belieben ändern kann.
    >Das Messsystem sollte sich wenn möglich immer in mittenstellung sprich >bei ca 5V befinden.

    O.K.


    Annahme:
    Sollwert = 5 Volt
    Istwert = 8 Volt

    Stand zu hoch.

    diff = 5 - 8 --> -3

    diff = diff * -1 --> 3 Volt --> +30% Motordrehzahl

    30% der z.b. Nendrehzahl zum FU senden.


    ******************************************************
    Annahme:
    Sollwert = 5 Volt
    Istwert = 3 Volt

    Stand zu tief.

    diff = 5 - 3 --> 2

    diff = diff * -1 --> -3 Volt --> -30% Motordrehzahl


    Drehzahl ist kleiner als 0.
    --> 0% der z.b. Nendrehzahl zum FU senden.
    --> Motor ausschalten



    **************************************************

    >Die Verbindung ist mit Profibus konzipiert.
    Später
    Karl

  7. #7
    Schreininski ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    genau so soll es laufen! wie schreib ich das jetzt in meinem Programm (FUP)! macht man das nicht irgendwie mit einem PID Regler oder geht das auch einfacher?

  8. #8
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    PID-Regler gibt es in der einfachen Version von Beckhoff in Twincat (kostenlos), in der besseren Version (Bezahlware) oder in OSCAT.

Ähnliche Themen

  1. regelung eines Lüfters
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 21:22
  2. Regelung eines Ventils (mit codesys V2.3):
    Von crubel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 08:35
  3. Regelung eines FU´s über PID Regler
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 10:00
  4. Regelung eines Gradienten
    Von PeterEF im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 19:17
  5. Regelung eines FU´s über PID Regler
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •