Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hilfe bei Schrittmotor Skalieren????

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Verwende einen CX und eine Schrittmotorenklemme KL2541. Der Schrittmotor läuft im System Manager einwandfrei. Einige Porgramme über PLC laufen auch ohne größeren Probleme.

    Meine Frage: Ich verwende eine Spindel mit einer Steigung von 1,5mm, die direkt über den Schrittmotor angetrieben wird. Auf der Spindel läuft ein Schlitten hin und her. Ich möchte jetzt wenn ich der Steuerung sage, dass der Schlitten 1mm nach rechts oder links fährt dies auch macht. Jetzt fährt er ca. 2,74mm wenn ich der Steuerung sage sie soll 1mm verfahren. Wo muss ich dies einstellen (muss sicher irgendwo einen Skalierungsfaktor oder sowas geben), dass der Schlitten auch tatsächlich 1mm verfährt?

    Danke für euere Hilfe.

    mfg
    wolfi
    Zitieren Zitieren Hilfe bei Schrittmotor Skalieren????  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Du nutzt die NC?
    Dann Schau mal bei deiner Achse auf den Unterpunkt "Encoder" (Achse..._Enc) und dort auf die Registerkarte "Global". DOrt kannst du den Skalierungsfaktor einstellen (mm/INC oder °/INC). Dann musst du nur noch rausfinden, wieviele Inkremente der Schrittmotor während einer Umdrehung zurückgibt.

    Beispiel:
    Dein Motor gibt der NC 1000 Inkremente pro Umdrehung zurück, die Skalierung wird in ° angegeben (360° / Umdr.).
    Dann ist dein Skalierungsfaktor: 360°/1000 Ink. = 0,36 °/Ink

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Danke für die Antwort.
    Wie finde ich raus oder wo kann ich sehen wieviel Inkremente der Motor für eine Umdrehung benötigt? Motordaten 200 Vollschritte (1,8°)? Dies hängt doch sicherlich auch vom Microstepping ab?

    Danke.

    mfg
    Wolfi

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wolfi999 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Danke für die Antwort.
    Wie finde ich raus oder wo kann ich sehen wieviel Inkremente der Motor für eine Umdrehung benötigt? Motordaten 200 Vollschritte (1,8°)? Dies hängt doch sicherlich auch vom Microstepping ab?

    Danke.

    mfg
    Wolfi
    Ich würde vermuten, dass genau das die Lösung ist. Bin mir aber nicht 100% sicher.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  5. #5
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wolfi999 Beitrag anzeigen
    Motordaten 200 Vollschritte (1,8°)?
    1. ohne Encoder an der Klemme:

    Vollschritte * Microstepping

    Beispiel: 64-fach Microstepping => 200*64=12800 Inkremente pro Umdrehung

    2. mit Encoder an der Klemme:

    Zunächst rausfinden wieviele Striche/Umdrehung der Encoder hat, diese Zahl *4 nehmen (Quadraturencoder) und dies in der Klemme konfigurieren!

    Beipiel: Encoder mit 500 Strichen => 500*4 = 2000 Inkremente pro Umdrehung

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    Cerberus (02.04.2009)

  7. #6
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    1. ohne Encoder an der Klemme:

    Vollschritte * Microstepping

    Beispiel: 64-fach Microstepping => 200*64=12800 Inkremente pro Umdrehung

    2. mit Encoder an der Klemme:

    Zunächst rausfinden wieviele Striche/Umdrehung der Encoder hat, diese Zahl *4 nehmen (Quadraturencoder) und dies in der Klemme konfigurieren!

    Beipiel: Encoder mit 500 Strichen => 500*4 = 2000 Inkremente pro Umdrehung
    Man lernt nie aus.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  8. #7
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Vielen Dank für euere Hilfe.

    mfg
    Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. Analogwerte skalieren!!
    Von jack untawega im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:03
  2. Schrittmotor ansteuern - Hilfe
    Von mac_hawk im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 18:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 17:17
  4. Schrittmotor Hilfe
    Von wolfi999 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 10:05
  5. Skalieren mit FC 105
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 07:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •