Hallo,

ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem:

zum Einsatz in einem PC-Programm kommt die mbt.dll von WAGO. Verbindung herstellen, Register schreiben und lesen funktionieren. Nun habe ich aber an den digitalen Ausgängen mal die max. Schaltfrequenz (low/high)-Wechsel gemessen. Bei max. 20ms ist einfach mal Schluss (es werden die schnellen Ausgänge genutzt). Dieser Effekt hängt aber auch davon ab, ob nur geschrieben oder nebenbei auch gelesen wird. Mir scheint das Problem ein Sleep(20) o.ä. zu sein.
Kann das jemand von euch bestätigen oder kennt jemand eine Lösung des Problems (bin mir mittlerweile sicher, dass es ein mbt.dll-Problem ist...)

Vielen Dank!

Torti