Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Schrittmotorklemme KL2541 Eingänge definieren

  1. #11
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Das beschreiben des Registers hat super funtkioniert.
    Jedoch habe ich immer noch ein Problem. Wo sehe ich jetzt die Eingänge, damit ich diese im TwinCat verknüpfen kann? Oder muss ich noch mehr einstellen?

    mfg wolfi

  2. #12
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Die Eingänge werden im Status-"Wort" (nicht Byte) in den ersten beiden Bits gemappt und können von da aus entweder Bitweise zu Deinem SPS-Programm verknüpft werden (dazu beim Verknüpfen "Öffne Dialog" anhaken) oder aber Du pickst Dir die Bits im SPS Programm direkt über eine Zuweisung raus.

    Gruß,
    Dirk

  3. #13
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Dirk,

    Ich weiß auch nicht, aber irgendwie stehe ich auf der Leitung.
    Würdest du mir bitte erklären wie diese beiden Methoden im Detail funtkionieren.
    Danke.

    mfg
    wolfi

  4. #14
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Methode 1 :
    Alle Verknüpfungen gehen ins SPS-Programm. ExtStatus.0 und ExtStatus.1 wären die beiden digitalen Eingänge (siehe Bsp1.* in Bsp.rar im Anhang).

    Methode 2 :
    Alle Verknüpfungen gehen zu einer NC-Achse (Screenshot1 im Bsp.rar). Der zu Verknüpfende digitale Eingang aus Deinem SPS-Programm oder IO-Task wird zum ExtStatus verknüpft (Screenshot2). Da dieser aber schon zur NC verknüpft ist und auch von einem anderen Typ ist (anstatt Bit Word), müssen die Optionen "Zeige alle Varieblen", "Zeige alle Typen" und "Öffne Dialog" angehakt werden (Screenshot3). Danach geht ein weiterer Dialog auf, in dem man dann den Überlappenden Speicherbereich und den Offset einstellt, da die beiden zu verknüpfenden Variablen unterschiedlich groß sind. Der Digitale Eingang muss daher mit einem Offset von 0, also auf das 0. Bit von ExtStatus, eingestellt werden (Screenshot4). Beim zweiten digitalen Eingang ein Offset von 1, also auf das 1. Bit von ExtStatus (Screenshot5). Damit ist ExtStatus direkt dreifach verknüpft, zur NC und zu zwei weiteren boolschen Variablen (Screenshot6). Sowas geht aber nur mit Eingängen.

    Beispielkonfig ebenfalls im Bsp.rar im Anhang.

    Gruß,
    Dirk
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: rar Bsp.rar (323,0 KB, 41x aufgerufen)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu DirkS1017 für den nützlichen Beitrag:

    wolfi999 (24.06.2009)

Ähnliche Themen

  1. EL7041 Schrittmotorklemme
    Von berni_rb im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 20:34
  2. Kl2541
    Von jusi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 15:03
  3. Schrittmotorklemme KL2531 absolut fahren lassen
    Von l.schwanitz im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 23:50
  4. Beckhoff Schrittmotorklemme
    Von Integer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 18:07
  5. Peripherie-Eingänge in Symbole definieren
    Von eile im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •