Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Register der KL2521 lässt nur 15 Bit Werte zu

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    42
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit der KL2521. Sobald ich im Frequenzregister (R2) einen höheren Wert als 32767 (15 Bit) eingebe, wird der Wert sofort zu eben diesen 32767 abgeändert. Sowohl über den BC, als auch über KS2000. Ich habe im Feature-Register schon verschiedene Einstellungen verändert, doch es blieb bei diesem "Fehler".

    Habe ich in der Doku etwas überlesen oder ist es tatsächlich unnormal?

    Als Anhang ein Screenshot meines Feature Registers.

    Danke im voraus!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Register der KL2521 lässt nur 15 Bit Werte zu  

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Das 16Bit wird wahrscheinlich für das Vorzeichen verwendet.

    Gruss
    Thomas

  3. #3
    maximb ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    42
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So ist es. Doch trotzdem kann ich es ja nicht setzen. Alle Werte grösser gleich 16#8000 sind unzulässig und werden zu 16#7FFF. Wie kann ich diesen Bit denn dann setzen?

  4. #4
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Und einen Wert von -1 kannst du setzten ?

  5. #5
    maximb ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    42
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nee, sind nur unsigned integer Werte erlaubt. Habs aber auch schon probiert. Sowohl mit KS2000, als auch mit dem Datenausgang, den ich als Integer deklariert habe. Der FB ReadWriteTerminalReg meldet einen Fehler, dass der Wert nicht geschrieben werden konnte.

  6. #6
    maximb ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    42
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Grund ist folgender. Bei der Streckensteuerung sind die Werte absolut und weil die Registerwerte alle positiv sein müssen, ist 0 der niedrigste Wert. Ist der Zähler also auf 0, kann man nur in eine Richtung fahren. Sobald der Zähler aber über 0 ist, werden alle Werte darunter in die andere Richtung gefahren.
    Mein Problem war, dass ich nach jedem erreichten Punkt den Zähler gelöscht habe und dadurch eine relative Positionierung mit dem Ausgangspunkt 0 hatte, mit der man nur eine Richtung anfahren kann.

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo maximb, hallo Forum

    ich beschäftige mich gerade mit der Positionierung eines Schrittmotors via KL2521. Gibt es einen fertigen Baustein, der als Eingangsparameter SollFrequenz, SollPosition, ResetCounter und eine Rückmeldung Position erreicht hat?

Ähnliche Themen

  1. Aufbau S7-CPU Register usw.
    Von Makhai im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 18:27
  2. DB-Register 2 in FC verwenden
    Von ErwinLSE im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 00:03
  3. KL2521 - Fahrwegsteuerung ist sehr ungenau...
    Von funkandreas im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 09:41
  4. Register indirekte Adressierung
    Von Sota im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 19:08
  5. DB Register
    Von Airpower im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 23:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •