Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schrittmotoransteuerung Fehlernummer 18002

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo miteinander,

    Verwende:

    • CX1000
    • 3 x Schrittmotorklemmen 2541
    • alle haben den gleichen Schrittmotor und gleiche Konfigeinstellungen

    Ich habe folgendes Problem:
    Bis dato liefen alle meine Schrittmotoren problemlos. Alle Schrittmotoren sind vom gleichen Hersteller und haben die gleiche Konfigeinstellung. Gestern lief das Programm mit den Schrittmotoren problemlos. Heute schaltete ich die Steuerung ein (keine Änderung gemacht) da kam bei der ersten Schrittmotorklemme der Fehler mit der Nummer 18002. Die anderen 2 liefen problemlos. Nach recherchen auf der Beckhoff Seite nach dem Fehler ist folgendes zu lesen:
    Antriebshardware nicht betriebsbereit“ Die Antriebshardware (Drive) nicht betriebsbereit ist. Hierfür kann es folgende Ursachen geben:
    - der Antrieb ist im Fehlerzustand (Hardwarefehler)
    - der Antrieb befindet sich in der Aufstartphase (z. B. nach einem Achsreset dem ein Hardwarefehler voraus ging)
    - dem Antrieb fehlt die Reglerfreigabe (ENABLE)
    Anmerkung: Der Zeitbedarf für das „Hochfahren“ eines Antriebes nach einem Hardwarefehler kann sich im Bereich von mehreren Sekunden bewegen.

    In der LED - Anzeige der KL2541
    linkes Prisma - RUN (grün) ist an --> sonst alles leer
    rechtes Prisma - STALL detect (gelb) ist an
    - Error B (rot) blinkend

    Wenn ich in der TwinCat NC die Achse freigebe dauert es ein paar sekunden und schon ist der Fehler da. Dies ist auch der Fall, wenn ich versuche den Fehler mit dem Button für Achsreset zu löschen.

    Was kann ich hier machen damit die Klemme wieder richtig funtkioniert?

    Danke für euere Hilfe.
    mfg
    wolfi
    Zitieren Zitieren Schrittmotoransteuerung Fehlernummer 18002  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Steht in der Doku unter der Fehlernummer 18002 nicht eher:

    18002 Überwachung „Ändern der Tabellen-ID bei aktiver Reglerfreige unzulässig“.
    Das Ändern (Abwählen, Anwählen) der Kennlinien-Tabellen-ID ist bei
    aktiver Reglerfreigabe der Achse nicht zulässig.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #3
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    @zotos:

    Er meint die NC-Fehler (dezimal): http://infosys.beckhoff.com/index.ph...codesdrive.htm

    Zitat Zitat von wolfi999 Beitrag anzeigen
    Heute schaltete ich die Steuerung ein (keine Änderung gemacht) da kam bei der ersten Schrittmotorklemme der Fehler mit der Nummer 18002. Die anderen 2 liefen problemlos. Nach recherchen auf der Beckhoff Seite nach dem Fehler ist folgendes zu lesen:
    Antriebshardware nicht betriebsbereit“
    ...
    In der LED - Anzeige der KL2541
    linkes Prisma - RUN (grün) ist an --> sonst alles leer
    rechtes Prisma - STALL detect (gelb) ist an
    - Error B (rot) blinkend
    Die LED-Anzeigen sind hier beschrieben: http://infosys.beckhoff.com/index.ph...l2541_leds.htm

    Schau mal nach was im Statuswort steht ("ExtStatus"). Wenn die besagte rote LED blnkt, kann das mehrere Ursachen haben. Die Bits des Statuswort geben Aufschluss:
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...2541_cw_sw.htm

    Tippe mal auf Überstrom (Wicklungsschluss) oder "Open Load". Haste die Motoren schonmal durchgecheckt? Mal die Motoren an die jeweils andere Klemme gehängt?

    Zuckt der Motor nicht mal beim starten? Geht die Klemme sofort in Fehler, auch wenn du nicht fährst?

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    @zotos:

    Er meint die NC-Fehler (dezimal): http://infosys.beckhoff.com/index.ph...codesdrive.htm

    ...
    Ich doch auch, lies doch mal unter Deinem Link die Info zu 18002 (Dez)!
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #5
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Ups, hast ja recht

    Egal, ich habe bei den geschilderten Symptomen gleich den Fehler 18000 assoziiert. ... den kenn ich schon, quasi nen alter bekannter.
    Der kommt bei jeglichen antriebsseitigen Hardwarefehlern. Quasi alle 1800x , außer der komische 18002, deuten auf Hardwareprobleme hin.
    Geändert von trinitaucher (11.08.2009 um 19:58 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Danke für eure Antworten, Ihr habt natürlich recht, es ist die Fehlermeldung 18000, so schnell kann man sich verschreiben.*g*

    Der Motor zuckt kurz (geht ein bischen (ca. 3-5Grad) nach vorne, dann gleich wieder zurück) und dann die Fehlermeldung.

    Trinitaucher, habe gerade nachgeschaut was mir das Status - Wort liefert (0x0400) --> laut Tabelle ist dies UnderVoltage SW.9 --> ist das richtig??

    Hier heißt es bei CB.6 aktivieren (reseten). Ist das nicht das gleiche Reset wie im NC - Handbedinungsfeld?

    mfg
    wolfi

  7. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    400hex ist Bit 10! => "OpenLoad Br A"

    Zuleitung zum Motor defekt? Kable ab?
    Passt auch zum Fehlerbild, dass er kurz zuckt und wieder zurückschwingt.

    Wenn du die NC nutzt, muss zum reset manuell kein Bit gesetz werden. Das macht schon die NC ... dafür ist sie ja da

Ähnliche Themen

  1. Dienstnummer 128, Fehlernummer 202
    Von Brro87 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 12:06
  2. Fehlernummer in WINCC Flex anzeigen
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 11:44
  3. Schrittmotoransteuerung
    Von hubert im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 14:53
  4. RK512 - Reaktionstelegramm Fehlernummer
    Von ssound1de im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 08:22
  5. Schrittmotoransteuerung
    Von Winnie im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 21:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •