Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Thema: Hilfe bei Planung von Beckhoff-Steuerung

  1. #31
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    69
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    sagtst Du mir Bescheid wenn Du mehr über die CPU erfahren hast. Würde mich auch interessieren (Preislich z.B.)
    Vielen Dank

    Gruß Thómas

  2. #32
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Hi bösertom,

    ich glaub die kostet 325,- EUR Liste, netto.
    Ich hab sie noch nicht geliefert bekommen, deshalb kann ich noch nichts über die CX8010 sagen.

    Gruß FA

  3. #33
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Bösertom,

    schon eine Lösung für dein EFH. Ich biete Standardlösungen für Gebäudeautomation an, was man halt so als Standard bezeichnen kann...

    Steuerungen, Touch-Panele, inkl. Software, Parametrierung, Programierung,...
    Hautpsächlich Beckhoff-Lösungen..

    oder einfach nur Tipps, wenn du welche brauchst.

    Melde dich einfach nochma, wenn das Thema für dich noch aktuell ist...

    LG Roman
    Zitieren Zitieren Steuerung EFH  

  4. #34
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    69
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja es ist noch nichts passiert. Willst Du mir ein kostenloses und unverbindliches Angebot machen?

    ----------------------------------------------------------------------
    KG: - CPU: CX 8090-00111 x ( oder - CPU: CX 9010-0101) - EL9150 (230V Einspeiseklemme)1 x - DI 2x230V: EL17022 x - DO 2x230V Relais: EL26023 x - EK1110 (EtherCAT-Verlängerung)1 xEG: - Buskoppler: EK11001 x - EL9150 (230V Einspeiseklemme)1 x - DI 2x230V: EL17022 x - DO 2x230V Relais: EL26022 xRolladensteuerung: - EL9150 (230V Einspeiseklemme)1 x - DI 2x230V: EL17022 x - DO 2x230V Relais: EL26023 x - Busendkappe EL90111 xDG:- Buskoppler: EK11001 x - EL9150 (230V Einspeiseklemme)1 x - DI 2x230V: EL17022 x - DO 2x230V Relais: EL26022 x- Busenkappe: EL90111 x
    --------------------------------------------------------------------
    Bzw. was hälst Du von dieser Konfiguration?
    Software würde ich mir selber basteln.

    Gruß Thomas

  5. #35
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja, ich würde nicht unbedingt alle Komponenten als optimal empfinden, aber ich kenne die wirkliche Aufgabenstellung nicht ganz:

    Zum Beispiel würde ich
    - nur eine zentrale Einheit verwenden, ohne die Koppler, denn es ist einfacher, die paar Drähte zur Einheit zu ziehen!
    - Ich würde mit 24V-Eingängen bzw. potentialfreien Kontakten arbeiten
    - Ich würde vielleicht auch Stromstoßschalter paralell schließen, damit ich die Lichter auch ohne die Steuerung schalten kann
    - Wofür brauchst du die DVI-Schnittstelle im Keller?

    Wenn du mir sagst, wie viele Lichter, Rollläden, etc. du schalten möchtest, übermittle ich dir die Liste der Komponenten, die ich einsetzen würde.

    Preisüberblick der Komponenten sind auch auf meiner Homepage ersichtlich!

    Es wird Zeit, dass sich was dreht...
    Zitieren Zitieren Efh  

  6. #36
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Ja macht am meisten Sinn. Treibt das Projekt aber auch nicht kostenmäßig in die Höhe. Für 60 - 70 € bist mit allen drei insgesamt schon dabei.

    das versteh ich jetzt nicht. warum werden 3 stück 24V-Netzteile benötigt?
    danke vielmals für Info!

  7. #37
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    Unterföhring
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    wenn in jedem Stockwerk ein Buskoppler sitzt, dann benötigt dieser eine 24V-Versorgung. Da bietet sich für jede Ebene ein Netzteil an, zumal diese ja nicht teuer sind.

    Gruß, Alois

  8. #38
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    69
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin leider immer noch nicht weiter mit meiner Steuerung und der Entscheidung wie Sie aussehen soll.
    Folgende Konfig. habe ich mir überlegt:
    1 x CX8090-1011
    2 x BK9050
    1 x KL9150
    5 x KL1702
    3 x KL2602
    3 x KL2722
    3 x KL9011
    Also auf jeder Etage ein BK bzw. die CPU über Ethernet.

    Nun habe ich nochmal eine andere Frage -> wie würde dies mit einer S7 1200 aussehen? Wäre das mit dieser Steuerung auch zu realisieren und wenn ja was würde diese Lösung kosten?
    Vielen Dank

    Gruß Thomas

  9. #39
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    @Bösertom
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=31133

    @LL0rd
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=38643

    Ich denke es liegt auf der Hand, dass wenn die Anforderungen,
    die Stückzahlen und sinnvolle Aufteileung auf Etagen noch nicht
    klar ist, wird keiner einen exakten Preis nennen können.

    Es wäre aber naiv zu glauben man käme im Endausbau mit einer
    Summe kleiner 10TE hin. Erst recht nicht wenn Touchpanels und
    dergleichen vorgesehen werden.

    Normalerweise "verschwinden" schnell am 20T€ bis 25T€ aus der
    Geldbörse, wenn man es wirklich mit allen Extas macht.

    Vielleicht könntet ihr in direkten Austausch treten, denn wir sollten das
    Thema nicht parallel in zwei Threads bearbeiten.


    @Bösertom
    Im Prinzip kannst jede SPS nehmen. Der Vorteil von dem Beckwoff-Zeug
    ist z.B., das man direkt anreibare Schütze hat und das das Programmier-
    werkzeug "fast" nichts kostet.


    Frank
    Grüße Frank

  10. #40
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vor 4 Jahren haben wir bei uns in der Firma immernoch geschaut was vergleichbare Ausstattungen von Big S und Beckhoff kosten. Dabei kam Siemens am Ende meisten doppelt so teuer wie Beckhoff, da die sich ja auch jedes Bit der Programmiersoftware vergolden lassen.
    Da wir mittlerweile gleich Beckhoff kaufen kann ich leider nicht sagen wie die Preislage aktuell bei Siemens ist.

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff Steuerung sinnvoll?
    Von chrisi01 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:08
  2. Puksweitenmodulation für Beckhoff Steuerung
    Von hanswurscht im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 13:08
  3. Hilfe bei der Planung, KNX, WAGO, DALI
    Von sid112 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 07:34
  4. Beckhoff Steuerung
    Von Headman im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 14:48
  5. Progamm zu Beckhoff-Steuerung
    Von Dr.Shmith im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 11:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •