Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Visualisierung für Beckhoff CX9000 gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    121
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einer Visualisierungsmöglichkeit für die CX9000.
    Ich habe gehört, dass es bei der CX9000 Erweiterungen gibt für DVI + USB Ausgang, um ein herkömmliches Touchpad anzuschließen per DVI und USB.
    Meine Frage: Wie weit darf dann aufgrund des USB Anschlusses das Touchpanel entfernt sein?
    Läuft dann die Visualisierung auf TwinCat direkt am WinCE Rechner der CX9000?

    Alternativen wären Touchpanel per Ethernet Anschluss von Beckhoff. Diese sind leider sehr teuer:
    Das CP 6608 (5,7 Zoll) kostet mit Touch 842,00 + 75,00 (PLC-Run Time --TwinCat-- ) Euro.
    Das CP 6609 (6,5 Zoll) kostet mit Touch 1120,00 + 75,00 (PLC-Run Time --TwinCat--) Euro.
    Das CP 6601 (12 Zoll) kostet mit Touch 1371,00 + 75,00 (PLC-Run Time --TwinCat--) Euro.

    Hat jemand eine andere Idee oder Erfahrungen?
    Danke,
    Klaus
    PS: geht um ein Einfamilienhaus - Automatisierung.
    Zitieren Zitieren Visualisierung für Beckhoff CX9000 gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    773
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Es gibt Verlängerungen für die Beckhoff Touchmonitre oder du besorgst dir herkömmliche Verstärker.

    Die Visualisierung lauft auf dem embedded PC genauso als würdest du eine Simulation auf deinem Programmiergerät starten.

    Für die automatische Vollbilddarstellung brauchst du jedoch das Supplement (300Euro von Beckhoff)

    Industrie Touch Monitore gibt es von vielen Herstellern.
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Da Beckhoff Modbus anbietet,
    kannst Du unseren http://pvbrowser.org als Visualisierung verwenden.

    Es besteht sowohl die Möglichkeit über die Serielle Schnittstelle als auch über Ethernet zu gehen.
    http://beckhoff.de/default.asp?twinc...modbus_rtu.htm
    http://beckhoff.de/default.asp?twinc...tcp_server.htm

    Bei pvbrowser bekommst Du dann auch direkt die Möglichkeit von beliebig vielen PC's aus auf die Visualisierung zuzugreifen. Ein PC ist dann der Server, der die Visualisierung implementiert und über Modbus mit Beckhoff verbunden ist.

  4. #4
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    201
    Danke
    21
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    @pvbrowser: Hmm sieht interessant aus, die Software. Die müsste ja dementsprechend auch für Wago 750-841 geeignet sein. Wo gibt es eine Doku, wie man den per Modbus-TCP anbindet?

    Ist pvbrowser Dein persönliches Projekt???

    Es scheint da noch sehr wenige mitentwickler zu geben. Könnte etwas analoges zu OSCAT werden, dem ja auch viele frei mitarbeiten?

    Gruss

    McNugget

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    > Die müsste ja dementsprechend auch für Wago 750-841 geeignet sein.
    Ja klar, denn Modbus geht da auch.
    Das ist quasi die Lingua Franka der Feldbusse.
    In pvbrowser gehen diese Protokolle.
    http://pvbrowser.de/pvbrowser/index....c=4&subtopic=2

    > Wo gibt es eine Doku, wie man den per Modbus-TCP anbindet?
    Doku:
    http://pvbrowser.org/pvbrowser/doc/manual/de_index.html
    Beispiele z.B. Modbus in:
    http://pvbrowser.de/pvbrowser/tar/pvbaddon.tar.gz
    Verzeichnis pvbaddon/daemons/modbus
    Da ist ein Modbus Daemon, den man über eine INI Datei parametriert.
    Dieser Daemon legt die gelesenen Werte in einem Shared Memory ab, woraus sich die Visualisierung bedienen kann. Außerdem wartet der Daemon auf einer Mailbox auf Sende-Befehle.

    > Ist pvbrowser Dein persönliches Projekt???
    Ich habe das Projekt gestartet.
    Es machen inzwischen aber mehr Leute mit.
    http://pvbrowser.de/pvbrowser/index....c=8&subtopic=4

    > Könnte etwas analoges zu OSCAT werden, dem ja auch viele frei mitarbeiten?
    Leute, die etwas beitragen werden immer gerne gesehen.

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Hier findet man übrigens das Diskussionsforum zu pvbrowser.
    http://tech.groups.yahoo.com/group/pvbrowser/

  7. #7
    klaus1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    121
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich verstehe nicht ganz welche Hardware ich dafür benötige.
    Ich versuche möglichst günstig an die Sachen zu kommen.
    Eventuell aus ebay ein Touchpad mit USB Verstärker und DVI. (Muss ich DVI auch verstärken ab 10m?).
    Jetzt bräuchte ich für die CX9000 einen DVI und USB Anschluss, soll ja sehr teuer sein.
    Wie kommuniziert der pvbrowser mit dem Touchpanel?
    Danke,

  8. #8
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Oh, ich sehe, dass das CX9000 mit Windows CE arbeitet.

    pvbrowser läuft momentan auf Linux, Windows und OS-X.
    Windows CE wäre prinzipiell möglich, da es Qt auch für Windows CE gibt, das ist aber noch nie probiert worden.

    Warum nimmst Du nicht ein Panel mit ganz normalen Windows oder einfach ein Netbook ?

  9. #9
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    773
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    nimm doch die Beckhoff HMI mit DVI. das kommt grob auf 850 Euro + Supplement zur Volbilddarstellung - 300 Euro und einen 15 Zoll Industrie Touch Monitor - 700 Euro.

    oder seriell über profibus/Modbus /Ethernet mit 6" touch panels von micro innovation (ca 650 Euro excl. visu sw)
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  10. #10
    klaus1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    121
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also bei den Preisen ist die Frage welche Visualisierung sinnvoll ist.
    Ein eigenständiges Touchpanel mit integriertem PC um 700€ wohl die sinnvollste Sache... genügt hier die Kommunikation per TCP/IP zur CX9000 ?

    komm ich mit wince aus am cx9000 wenn ich die Visualisierung auch drauf laufen lassen würde und per DVI + USB auf Touchpanel gehen würde?
    danke,

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff CX9000 Profinet verwenden
    Von s.murauer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 09:30
  2. Beckhoff CX9000 SMS senden und Empfangen
    Von b_lisa im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 10:14
  3. Biete: Beckhoff CX9000
    Von chrischio im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 08:15
  4. Visualisierung in C# mit zugriff auf CX9000
    Von master im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 09:17
  5. Beckhoff CX9000-KBus
    Von SPS_Neuling im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 12:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •