Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: TwinCAT 3 und C++

  1. #11
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    324
    Danke
    8
    Erhielt 64 Danke für 62 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Majestic_1987 Beitrag anzeigen
    Was soll das ganze, so wie du es verlinkt hast, dann bringen, ausser, dass es für einen nicht-C++-Crack total unverständlich wird?
    Wenn du wirklich Interesse daran gehabt und dich eventuell 10 Sekunden mit dem Link auseinandergesetzt hättest, währe dir eventuell aufgefallen, dass dort einiges mehr als nur der C-Code beschrieben wird. Sondern die komplette Umsetzung im TwinCAT System, Konfigurierung etc. Alles zu finden unter TwinCAT/R3IO wie bereits 3 Beiträge vorher und in meinem letzten Beitrag erzählt.

  2. #12
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    324
    Danke
    8
    Erhielt 64 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mimuel Beitrag anzeigen
    Irgendwie werden meine Fragen total ignoriert?
    War ja von mir der Ansatz, das die Implementierung von C++ im TwinCAT 3 eventuell auf diesem System basiert.

  3. #13
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mimuel Beitrag anzeigen
    - Visual Studio 2010 dient dann quasi nur als Entwicklungsumgebung,
    was spricht gegen Eclipse?
    Ich habe auf der Messe mit einem Beckhoff MA gesprochen. Es wird zwei TCAT 3 Versionen geben. Beide Versionen nutzten das Visual Studio Framework.
    Die Version mit c++ Unterstützung setzt ein installiertes VS voraus, die andere nicht. Die Projekte der beiden Versionen sollen kompatibel sein.
    Mit Eclipse sollte da also nichts machbar sein.

  4. #14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    270
    Danke
    2
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Neals Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich Interesse daran gehabt und dich eventuell 10 Sekunden mit dem Link auseinandergesetzt hättest, währe dir eventuell aufgefallen, dass dort einiges mehr als nur der C-Code beschrieben wird. Sondern die komplette Umsetzung im TwinCAT System, Konfigurierung etc. Alles zu finden unter TwinCAT/R3IO wie bereits 3 Beiträge vorher und in meinem letzten Beitrag erzählt.
    Jaaa das ist mir schon klar, was dort erklärt wird. Mit ist jedoch diese Variante einer C++ oder Delphi-Implementierung schleierhaft. Ich finde den Weg ziemlich aufwendig und vor allem halte ich eine (auf XP-Systemen) nicht zwingend deterministischen Zugriffszyklus für wenig Praxisnah. Ideal wäre, wenn die C++-Implementierung in TwinCat3 es ermöglichen würde, eine Anwendung direkt für die Ausführung auf einem Laufzeitsystem zu kompilieren, sodass diese nachher in Echtzeit funktioniert.

    Dazu müssten dann allerdings passende Bib's existieren, die mir eine behandlung meiner I/O's in gewohnter Weise bieten. Denn wir können uns, denke ich, darauf verständigen, dass C++ nicht gerade für den Anwendungsfall der SPS-Programmierung designed wurde.

    Mir stellt sich eben die Frage, weswegen ich meine SPS in C++ programmieren soll.
    Wenn es um eine Visualisierung/Scada-Lösung geht, ist eine Anbindung über ADS sicherlich sinnvoll, aber für das normale Anwendungsprogramm?
    Vielleicht möchtest du mich aufklären, ich lerne selber grade C++, weswegen es nie schaden kann, dort eine Verbindung zu finden.

  5. #15
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ich frage mich auch gerade was ich mit C++ auf meiner Steuerung anfangen sollte. Wird es damit evtl. einfacher komplexe Regelungen umzusetzen? Unsere Informatik Spezis würden sich sicher freuen, aber die normalen Wald und Wiesen-automatisierer und Techniker würden eine in C++ geschriebene Steuerungsoftware für unsere Beckhoffkästen sicher nur kopfschüttelnd begaffen.

  6. #16
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    324
    Danke
    8
    Erhielt 64 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Warum ist C++ schlechter als eine andere Sprache der IEC 61131-3??
    Am Ende ist beides Assembler, bzw. Maschinencode.

    Bei der IEC-Programmierung sehe ich den Vorteil, das dem Programmierer viele Möglichkeiten nicht gegeben werden, wie dynamischer Speicher. Das Schützt den Code vor Fehlern und sichert die Echtzeit. Stattdessen gibt C++ einem viel mehr Möglichkeiten, für Speicherzugriffe etc. und wenn der Programmierer Erfahren ist, kann mit der Sprache wesentlich mehr umgesetzt werden, was eventuell sogar ein schnelleres Programm erzeugt.

    Der Vorteil von Objektorientierung ist ja mit der neuen CoDeSys Version hinfällig. Aber generische Typen oder ähnliches wird es in der IEC trotzdem noch nicht geben.

    Ich denke, am Ende bleibt die Sprache immernoch eine Geschmacksfrage und Frage der Aufgabe, die damit umgesetzt werden soll.

  7. #17
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es damit, die SPS an ein etwas komplexeres Datenbanksystem anzubinden? Denkbar ist hier die Einbindung in eine Produktionssteuerung oder ein Qualitätssicherungssystem. Dazu muss man mit C++ nicht Realtime können, sondern nur die Daten austauschen können.

  8. #18
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    270
    Danke
    2
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Also wenn ich die Entwicklung eines DB-Interfaces durch einen C++-Programmierer rechne, der dafür sicher einige Stunden braucht, dann nehme ich für ne Datenbankanwendung doch eher den TC Database-Server

  9. #19
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Majestic_1987 Beitrag anzeigen
    Also wenn ich die Entwicklung eines DB-Interfaces durch einen C++-Programmierer rechne, der dafür sicher einige Stunden braucht, dann nehme ich für ne Datenbankanwendung doch eher den TC Database-Server
    Ich halte den nicht für alles geeignet.

  10. #20
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    C++ Erweiterung, Objektorientierte Programmierung, usw.

    Das Polarisiert wohl stark ein CoDeSys Entwickler hat hier mal im Forum zum Thema CoDeSys V3.x und Objektorientierte Programmierung folgendes geäußert:
    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    ...
    Also man kann sagen, dass sich die CoDeSys V3 Nutzer in zwei Klassen aufteilen:
    - die die OO-Features exzessiv nutzen (und denen geht alles immer noch nicht weit genug)
    - die die OO-Features überhaupt nicht nutzen
    ...
    Das wird wahrscheinlich auf C++ in TwinCAT auch zu treffen. Die einen Nutzen es nicht und die anderen für alles.

    ---

    Wie sieht es denn mit der Kompatibilität von TwinCAT 3 und dem alten TwinCAT aus?
    [edit]
    Projekte sind von V2->V3 konvertierbar. Quelle
    [/edit]
    Geändert von zotos (27.11.2009 um 19:18 Uhr)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT HMI CE
    Von demon2000 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 08:13
  2. TwinCAT stürzt ab sobald TwinCAT System gestartet wird
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 10:02
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 14:05
  4. TwinCAT OPC
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 20:07
  5. TwinCAT NC I
    Von wormsattack im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 16:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •