Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Eingang rücksetzen

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich will eine Haussteuerung realisieren mit einem Ausschalter neben der Haustür so das ich beim Verlassen des Hauses automatisch alle Lichter die noch an wären und unnütze Verbraucher ausschalte. Leider hab ich dabei ein Problem. Wenn ich normale Lichtschalter verwende (was ich vorhabe) dann habe ich ein festes eingangssignal (true) und wenn ich dann nach hause komm wären die lichter die ich vergessen habe sofort wieder an.

    Gibt es einen baustein welcher auf eine steigende Flanke und eine fallende Flanke reagiert aber der den ausgang durch einen weiteren eingang auf null schaltet bis zur nächsten Flanke?

    Ich habe auch versucht es ohne große Bausteiene aufzubauen, dafür müsste ich aber das eingangssignal direkt rücksetzen. Das kann ich zwar mit ausgängen, aber nicht bei eingängen. Da kommt jedesmal beim Simulieren die fehlermeldung mir fehlen die Rechte für einen Schreibzugriff auf den eingang.
    Zitieren Zitieren Eingang rücksetzen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Eingänge rücksetzen ist ja wohl auch Quatsch ...
    Was du machen müßtest wäre dir einen Baustein erstellen, der für die in Frage kommenden Eingänge einen Zustandswechsel dokumentiert und entsprechend dann eben einen Merker o.ä. setzt/zuweißt.

    Besser wäre allerdings in deiner Haus-Elektrik alle Ausschalter durch Tastschalter zu ersetzen ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also gibt es keinen baustein der nur eine eine Flankenänderung (also zustandsänderung) des Eingangs reagiert?

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Nicht meines Wissens - jedenfalls nicht für deine Aufgabe ...
    ... siehst du es denn als problematisch an so etwas zu programmieren ?

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Es ist doch nicht so schwer, sich einen zu machen?!

  6. #6
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, denn ich bin leider noch anfänger und lerne durch lesen und durch das umsetzten von meinen eigenen Aufgaben. Daher habe ich noch keine Ahnung wie man einen eigenen Baustein bastelt. Würde mir sehr weiterhelfen wenn mir das jemand zu Codesys erklärt.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Besorg dir mal ein vernünftiges Einsteiger-Buch zu Codesys.
    Ohne vernünftige Basics bist du ziemlich hilflos.

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gibts da vorschläge?

    Habe bis jetzt nur bücher gefunden die nur z.T. Codesys behandeln und dann auch nur ohne Objektprogrammierung

  9. #9
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Idee

    Hallo SPL_Maniac ,

    bevor du dir ein Buch kaufst, sieh vorher mal hier nach.
    Melde dich an und suche nach folgenden Handbücher:
    ..Handbuch für SPS Programmierung mit CoDeSys 2.3
    ..Die CoDeSys Visualisierung

    Wenn du die komplett durcharbeitest, kennst du alle Grundlagen, die notwendig sind.
    Das Ampelprojekt ist vielleicht etwas verwirrend. Die Mischung aller Programmiersprachen macht aus meiner Sicht nicht wirtlich Sinn. Es werden aber wenigstens alle Möglichkeiten aufgezeigt...
    Wenn du immer noch lese-hungrig bist, findest du hier Bücher zu Thema, wenn du willst gleich in unterschiedlichen Sprachen...

    Was dein Problem mit dem Schalter angeht:
    Sei so großzügig und spendier deinen Schaltern eine Feder, welche sie wieder in die Ursprungsstellung zurück drückt... → NIMM TASTER
    Es ist zwar einfach, die steigende und fallende Flanke auszuwerten, aber so ein Quatsch hab ich noch nirgends gesehen...

    Gruß
    Chräshe

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Chräshe Beitrag anzeigen
    Es ist zwar einfach, die steigende und fallende Flanke auszuwerten, aber so ein Quatsch hab ich noch nirgends gesehen...
    Schau dir mal eine normale "haushaltsübliche" Wechselschaltung (ohne SPS) an. Wenn du das in 1:1 in SPS abbilden willst, dann hast du steigende und fallende Flanken.

    Aber Spass beiseite:
    Für Homeautomation mit SPS verwendet man eigentlich grundsätzlich Taster.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. NOT-AUS rücksetzen
    Von digga im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 14:03
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 08:51
  3. Zähler mit ein- und demselben Eingang setzen und rücksetzen
    Von BigFred im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:12
  4. Wert rücksetzen?!
    Von Hightowerxxx im Forum Simatic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 18:33
  5. Rücksetzen der CPU
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 20:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •