Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Permanente Daten bei TwinCat 2.11 auf PC

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebes SPS-Forum,

    ich würde gerne Variablen und eigene Strukturen permanent Speichern. Soll heißen, auch wenn ich mich auslogge und den PC neustarte, bzw. wenn der Computer abstürtzt oder bei Netzausfall. Gibt es eine Möglichkeit Daten permanent zu Speichern, so dass die letzten Werte beim erneuten Einloggen wieder vorhanden sind? Bei Busklemmenkontrollern hab ich was von RETAIN und PERSISTENT gelesen aber das funktioniert beim TWINCAT PLC auf dem Desktop-PC nicht oder mache ich was falsch?


    Vielen Dank schonmal.

    Viele Grüße

    Rumble
    Zitieren Zitieren Permanente Daten bei TwinCat 2.11 auf PC  

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    54
    Danke
    1
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Wieso gehst du davon aus das es nicht funktioniert?
    Retain/Persistent Variablen kannst du definitiv anlegen.
    Was das Speichern angeht solltest du dir folgenden Link mal anschauen.
    http://infosys.beckhoff.com/content/...a.htm?id=12083
    Ach ja folgender link hilft auch etwas:
    http://infosys.beckhoff.com/content/...l.htm?id=11414
    Geändert von soma (01.07.2010 um 10:26 Uhr)

  3. #3
    Rumble2006 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank.

    Mit

    Code:
    VAR RETAIN PERSISTENT
    funktionierts einwandfrei.

    Noch ne Frage wo wir gerade bei Variablen sind.

    Hab mir Folgendes Strukt angelegt:

    Code:
    TYPE Wertetabelle :
    STRUCT
     Anfangspunkt: Vektor;
     Endpunkt:  Vektor;
     Bahnanfangskoordinaten: Vektor;
     Bahnendkoordinaten:  Vektor;
     Konvertierung:   BOOL := TRUE;
     Konvertierungsfehlerindex: INT;
     Anzahl: INT;
     H:  ARRAY[1..200] OF Vektor;
     Koordinaten:  ARRAY[1..200] OF Vektor;
     Gesamtlaenge :REAL;
    END_STRUCT
    END_TYPE
    Vektor hat 3 Koordinaten Vom Typ REAL.
    Wenn ich das ARRAY bei H: ARRAY auf [1..300] vergrößere, kommt folgende Fehlermeldung beim Einloggen und nicht beim Übersetzten:

    Fehler 3252: Stackgröße übersteigt 6144 Bytes (_CALLTASKSTANDART)
    Fehler 3252: Stackgröße übersteigt 6144 Bytes (PTP)

    Ist mein PC schon am Ende oder woran kann das liegen?

    Habe auch nichts gefunden, wo man die Stackgröße verändern könnte.

    Vielen Dank schonmal,

    Gruß Rumble

Ähnliche Themen

  1. OPC-Daten in TwinCAT einlesen?
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 18:19
  2. Offline berechnete Daten in TwinCat einfügen
    Von simon86 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 19:51
  3. Daten empfangen über TCP/IP mit TwinCAT
    Von blubb89 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 20:25
  4. Mit TwinCat Daten auslesen von S7-300
    Von Commander83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 10:24
  5. Beckhoff TwinCat - Übergeben von Daten
    Von Majestic_1987 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 14:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •