Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mit BC9000 Werte in Excel speichern

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie kann ich mit meinem BC9000 drei Analogwerte einfach abspeichern und in eine lesbare Form für Excel bringen ?

    Danke für jede Hilfe.
    Zitieren Zitieren Mit BC9000 Werte in Excel speichern  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Was hast du vor: sollen von Excel aus Daten auf Kommando aus dem BC abgefragt werden, oder soll der BC das Aufzeichnen anstoßen?

    Ich würde das bei nur 3 Messwerten über Modbus TCP machen. Ich weiß nicht ob aktuelle Excel-Versionen die Windows Sockets von Haus aus unterstützen. Bei älteren Versionen brauchte man dazu eine entsprechende Winsock Bibliothek (z.B. aus VB6) mit der zugehörigen Lizenz.
    Wenn es erlaubt ist wird es aber einfacher sein in einer anderen Programmiersprache ein kleines Programm zu schreiben, welches die Daten aus deinem BC dann in einer CSV-Datei (oder direkt in der Excel-Datei) abgelgt.

  3. #3
    fumer1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich möchte nur während der PC mit laufendem PLC und Visualisierung Werte von drei Temperaturen auf der Festplatte speichern und später mit Excel verarbeiten. Wenn ich die TCSYSTEM.LIB lade kommen nur Fehlermeldungen weil der BC9000 damit nicht klar kommt. Eine andere LIB mit Dateizugriff für den BC9000 kenne ich nicht.
    Wie bekomme ich die Werte auf die Platte in eine Datei ????

    Dankbar für jede Hilfe !

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Das hier wäre meine Variante:
    Kommandozeilenprogramm modpoll holen:

    http://www.modbusdriver.com/modpoll.html

    Über Modbus-TCP kannst du ab Register 0x4000 den Merkerbereich lesen/schreiben.

    Im Anhang ein Beispiel Excel Programm welches dieses Programm aufruft, die Ergebnisse in eine Textdatei schreibt und das Ganze dann in Excel-Zellen kopiert. Alles ohne Fehlerbearbeitung usw., das musst du selber machen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    tomatensaft (03.09.2010)

  6. #5
    fumer1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kann nicht glauben das das so kompliziert sein soll ! Ich habe die Werte im Twincatplc und kann diese nicht einfach speichern.

    Danke für Deine Hilfe aber das ist mir zu komoliziert.

    Weiss irgend jemand eine einfachere Lösung ?

Ähnliche Themen

  1. INT Werte Speichern
    Von chefren_new im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 12:51
  2. DB - Werte Speichern ?
    Von Pockebrd im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 07:57
  3. Werte in DB speichern
    Von Sash7770 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 07:41
  4. Werte speichern (Stromausfall)
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 12:10
  5. Werte Speichern
    Von Unregistriert57 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 10:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •