Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kommunikation PC-CANopen-Koppler

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi@all,
    ich programmiere zum ersten mal einen CAN-Bus und benötige Hilfe

    HW:
    PC mit PEAK PCAN-Karte CoDeSys2.3.9.22 Zielsystem: CoDeSys SP RTE
    Wago Koppler 750-338 und AI 750-477 AO 750-550
    SW: Bibs: CANopen -Master,-Manager -Drv.lib, Wago 750-338_11.EDS

    Es soll eine Steuerung für einen alten Klimaschrank realisiert werden. Dieser liefert eine U von 10mV/°C(IstTemp)/ es kann genauso eine U vorgegeben werden (SollTemp), eine Visu ist bereits erstellt. Wie programmiere ich nun eine zyklische Abfrage des Spannungswertes von der analogen-Eingansklemme. Was muss ich im PLC_Programm alles für die Dantenkommunikation per CANopen programmieren?

    In den Bibs sind einige FB aber welche brauche ich tatsächlich..?

    Viele Grüße!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Kommunikation PC-CANopen-Koppler  

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Bei den CAN-Parametern des Masters kannst Du die Zykluszeit unter Com Cycle Period einstellen. Bei dem Slave musst Du bei den Send-PDO Eigenschaften den transmission Type auf zyklisch-synchron einstellen, mit Anzahl der Syncs kannst Du einstellen bei welchem Sync gesendet werden soll; quasi der Multiplikator der Com Cycle Period.

  3. #3
    Conroe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für deinen Hinweis, hab die Konfiguration vorgenommen. Passt das auch mit den Can-Input/Output?- habe ja nur 2 Klemmen die je ein 2Byte Wert bekommen bzw. liefern (TxPDO1 2Byte /RxPDO1. 2Byte).

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Warum legst du nur einzelne Bits in der Steuerungskonfiguration an? Sinnvollerweise sollten gleich Word's angelegt werden. Dann kannst du auch bei "AT" gleich einen vernünftigen Variablennamen eingen auf dem du dann im Programm überall Zugriff drauf hast(Global).


    Gruß Soli

  5. #5
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Habe mir gerade das Manual der 750-477 angeschaut, da steht "Die analoge Eingangsklemme 750-477 liefert je Kanal 16 Bit Messwerte und
    8 Statusbits." . Es kann nun sein, dass Du das falsche Objekt nutzt. Evtl. musst Du das 3 Byte Special-Output Objekt nutzen. Einfach mal probieren.
    Du nutzt nur jeweils einen Kanal; Richtig?

  6. #6
    Conroe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gleich word anlegen, wie geht das? ->%QW wo muss ich was auswählen?



    Datenbreite 1 Wort Analoge Eingangsklemmen, Analoge Ausgangsklemmen

    Bei der 477 werden die Wert in einem Datenwort Eingangsbyte 0 (low) und Eingangsbyte 1 (high) ist mit einer Auflösung von 16 Bit (1 LSB = 1 mV) auf Bit B0 ... B14 abgebildet. Die Status bits werden ignoriert, es erfolgt kein Zugriff (steht im KopplerHandbuch338 S.156).

  7. #7
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    IMHO müsste das Mapping so wie es in Deinem Screenshot ist auch hinhauen

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Wenn du die vorhandenen PDO-Zuweisungen löschst und dann neue anlegst (16bit-Breite, roter Pfeil) bekommst du dann gleich Wörter, so wie die vorher angelegten Klemmen(grüner Pfeil) es benötigen. So ist es zumindest bei mir. Warum soll man denn die einzelnen Bits erst später im Programm zusammenführen?

    Gruß Soli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Conroe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,
    OK Häckchen bei CAN Parameter _ DSP 301,V4...DANKE!
    Geändert von Conroe (12.11.2010 um 09:13 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du brauchst Die 750-338m03.eds für den Koppler

Ähnliche Themen

  1. TwinCat CANopen Kommunikation
    Von Sag van hagg im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:47
  2. Kommunikation CP342-5 mit DPDP-Koppler
    Von MickyMaus64 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 10:19
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 10:15
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 20:33
  5. CoDeSys CANopen
    Von jcsedglach im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 14:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •