Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Probleme mit Beckhoff Dimmer (KL2751) - flackern

  1. #21
    ohm200x ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    die Spannung 70V und das "glimmen" der LED´s kann ohne weiteres auf die Pralellführung der Leitung zurückzuführen sein,
    Fällt dann sowas im produktiven Umfeld bei Leistungen im KW-Bereich schlicht nicht auf ?

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    allerdings ist das keine "Induktion" sondern Kapazitive Kopplung ...
    OK, wieder was gelernt.

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Vielleicht testest du mal mit einer Programmunabhängigen Vorgabe (zb50%, die Wirklich am ende des Zyklus aus der SPS kommt) die Ausgabe.
    Dabei 100% ausschließen dass irgendwas im Programm da Fehler reinschießt.
    Das Programm ist ein simpler Baustein aus der OSCAT-Lib und danach eine Skalierung für die Klemme.
    Werde aber mal versuchen eine fixen Wert zu schreiben oder den Wert schlicht in der Steuerung forcen.

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    (Ich kenn leider deine Steuerung nicht, aber bei Big S, würd ich am Zyklusende den entsprechenden Ausgabewert Rausschreiben, damit ist ausgeschlossen dass vorher Mist produziert wird)
    Gruß Winnman
    Ist vom kleineren B(eckhoff).
    Wenn der Wert nur einmal im ganzen Programm geschrieben wird (und das wird er) sollte ein überbügeln an der Stelle ausreichen.

    Danke mal für die Hinweise

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

  2. #22
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    im KW Bereich ist ein kleiner Kapazitiver Strom relativ egal (ausser er tritt an einer Steuerleitung auf )

    Das mit der Bekoff kann ich leider nciht nachvollziehen, da soll aber einer der Bekoff Spzialisten ev noch sicherstellen dass da sicher kein "schrott" (Sorry ohmx200) aus der Steuerung ausgegeben wird. Fällt mir gerade ein: hast du einen herkömmlichen Dimmer irgendwo rumliegen= falls ja, bau den mal testweise ein, falls dann auch noch Flimmern auftritt, kommt das 100% aus dem Netz und deinen ev noch Verbauten Kompnenten, falls nicht mehr Flimmern, dann wirs schwirig, Programm oder Klemmen???
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff KL2751 auf WAGO?
    Von vladi im Forum WAGO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 14:45
  2. Beckhoff Dimmer, wo kaufen?
    Von berc im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 23:06
  3. Probleme mit KL2751-0011
    Von Joschua im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 20:37
  4. Motor an Dimmerklemme KL2751 von Beckhoff
    Von marcengbarth im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 19:39
  5. S7-200 ASi Bus Eingänge flackern
    Von Daimonion im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 18:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •