Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: TwinCat PLC Soft SPS

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich würde gerne einen Testaufbau vorberieten.Hierzu möchtze ich TwinCat als Soft SPS verwenden. ist das die selbe Software wie dir Projektiersoftware oder gibt es da ein eigenes Softwareprodukt?
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler
    Zitieren Zitieren TwinCat PLC Soft SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Ja. TwinCAT ist Programmiersoftware und Runtime in einem.
    30 Tage Testversion beinhaltet alles.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    Gerri (13.01.2011)

  4. #3
    Gerri ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    gibt es eine Möglichkeit, für den Testaufbau ein Notebook mit TwinCat Runtime und Devicenet Slave Karte auszurüsten. Ich habe bis jetzt nichts brauchbares darüber in erfahrung bringen können.
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  5. #4
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Google mal nen bisschen

    Im Prinzip läuft das, aber meistens ist insb. bei Notebook die "Qualität" der Echtzeit sehr bescheiden. Sprich, die Echtzeit jittert meist sehr stark.
    Das wirkst sich auf das Laufzeitverhalten und ggf. die Synchronität des Bussystems aus.

    Aktiviere mal das TwinCAT und schau in diesen Dialog ("Online"):
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...2.htm&id=10563
    Der Jitter sollte relativ gleichmäßig am besten unter 5µs liegen. Falls stark schwankend in deutlich höheren Größenordnungen, kannst du's vergessen.
    Sonst dauert z. B. ein TON mit 1 Sekunde in wirklichkeit 3 Sekungen

  6. #5
    Gerri ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    ich hab mich wohl unklar ausgedrückt. ich finde nichts über eine passende Devicenetschnittstelle für ein notebook. Devicenet IF´s gibts nur für PCI und PCIe
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  7. #6
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerri Beitrag anzeigen
    ich hab mich wohl unklar ausgedrückt. ich finde nichts über eine passende Devicenetschnittstelle für ein notebook. Devicenet IF´s gibts nur für PCI und PCIe
    Nimm deinen Laptop und nen EK1100. Daran kannst dann ein DeviceNet-Netz aufbauen (DeviceNet-Master: EL6752, DeviceNet-Slave: EL6752-0010)
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cerberus für den nützlichen Beitrag:

    Gerri (13.01.2011)

  9. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gerri Beitrag anzeigen
    ich hab mich wohl unklar ausgedrückt. ich finde nichts über eine passende Devicenetschnittstelle für ein notebook. Devicenet IF´s gibts nur für PCI und PCIe
    Nimm deinen Laptop und nen EK1100. Daran kannst dann ein DeviceNet-Netz aufbauen (DeviceNet-Master: EL6752, DeviceNet-Slave: EL6752-0010)
    Die Sache mit der Echtzeit ist dennoch zu beachten. Insb. bei Ethercat.

  10. #8
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Die Sache mit der Echtzeit ist dennoch zu beachten. Insb. bei Ethercat.
    Zweite Netzwerkkarte (über PCMCIA) mit Intel-Chipsatz und gut ist!

    EDIT:
    Macht Beckhoff selber auch nicht anders!
    Geändert von Cerberus (13.01.2011 um 14:55 Uhr) Grund: Nachtrag
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  11. #9
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Google mal nen bisschen

    Im Prinzip läuft das, aber meistens ist insb. bei Notebook die "Qualität" der Echtzeit sehr bescheiden. Sprich, die Echtzeit jittert meist sehr stark.
    Der Jitter sollte relativ gleichmäßig am besten unter 5µs liegen. Falls stark schwankend in deutlich höheren Größenordnungen, kannst du's vergessen.
    Sonst dauert z. B. ein TON mit 1 Sekunde in wirklichkeit 3 Sekungen
    Das Jitter hängt hauptsächlich damit zusammen, was sonst noch so alles auf dem PC (Laptop) so läuft. Mit dem Process Explorer (procexp.exe von Microsoft) kann man das gut in den Griff bekommen.

    Dazu Stromspar, Screenschoner, Wireless, Autoupdates etc alles aus und dann wird es recht ruhig im Karton.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.

  12. #10
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Zweite Netzwerkkarte (über PCMCIA) mit Intel-Chipsatz und gut ist!

    EDIT:
    Macht Beckhoff selber auch nicht anders!
    Ändert trotzdem nichts an der Echtzeitqualität.

    RobiHerb hat schon die kritischen Punkte genannt. Grundsätzlich kann man daher sagen, dass ohne spezielle Einstellungen ein herkömmliches Notebook für TwinCAT keine gute Basis in Sachen Echtzeit ist.
    Klar wird der EtherCAT und auch jedes andere Feldbussystem am Notebook laufen (Schnittstelle vorausgesetzt), aber was bringt's, wenn z. B. eine Antriebsregelung dann mangelhaft oder gar nicht läuft.

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT als Soft-PLC auf dem PC ?
    Von Voxe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 07:50
  2. Soft-SPS Codesys RTE/TwinCat ohne Adminrechte
    Von illi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 17:03
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 16:24
  4. TwinCat Beckhoff-Soft-SPS (Update 27. juni)
    Von drfunfrock im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 19:41
  5. TwinCat Beckhoff-Soft-SPS 2. Teil
    Von drfunfrock im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 11:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •