Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KL 6001 Schnittstelle falsches Format ?

  1. #1
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    ich habe eine KL6001 Klemme.
    Der Systemmanger verlang für das Ctrl/Status USINT.
    Das Programm gibt aber WORD aus (siehe Bilder).

    watt nun ???

    MfG CAS
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!
    Zitieren Zitieren KL 6001 Schnittstelle falsches Format ?  

  2. #2
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    116
    Danke
    9
    Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Das funktioniert so. Mit Multivernüpfung die Variablen im Systemmanager verknüpfen.
    Aber in deiner Beschreibung hast du die Variablen von der Com Schnittstelle vom PC.
    PC Com hat 64Byte Nutzdaten, KL6001 hat bei dir nur 3Byte Nutzdaten.

  3. #3
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    richtig, ist schon klar mit der Multiverknüpfung.

    Aber mir fehlen da ein paar bytes und words.

    Mit KS2000 kann ich auch nicht ausrichten, hab schon nachgeschaut.

    wat nun?

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo CAS,

    wie Commander_Titte schon geschrieben hat verwendest du den falschen Typ in deiner Deklaration. In deinem Fall musst du KL6inData/KL6outData oder KL6inData5b/KL6outData5b verwenden. Ob deine Klemme 3 oder 5-Byte für die Kommunikation benutzt kannst du in KS2000 einstellen (im Moment hast du die auf 3-Byte eingestellt). Dann einfach mit Multiverknüpfung verknüpfen.

    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der Typ ist in der Lib fest vorgegeben. Da komm ich nicht ran.

    Der Typ ist in der der SerLib drin (für die Kommunikation).

    Mist...

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  6. #6
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Von welcher *.lib redest du?

  7. #7
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    comlibV2.lib

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  8. #8
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    So ganz versteh ich dein Problem nicht. Ich verwende die selbe *.lib. Du musst in der Deklaration zwei Variablen deklarieren die du im Systemmanager verknüpfst:

    ----------------------------------------------
    PE_5By AT %I*: KL6inData5B;
    PA_5By AT %Q*: KL6outData5B;

    RxBuffer : ComBuffer;
    TxBuffer : ComBuffer;
    ----------------------------------------------

    und dann noch den eigentlichen Kommunikationsbaustein aufrufen:

    ----------------------------------------------
    ComControl(
    Mode := SERIALLINEMODE_KL6_5B_STANDARD,
    pComIn := PE_5By,
    pComOut := PA_5By,
    SizeComIn := Size(PE_5By),
    TxBuffer := TxBuffer,
    RxBuffer := RxBuffer,
    Error =>,
    ErrorID =>);
    ----------------------------------------------

    Der Code funktioniert bei mir (ich verwende die Klemmen im 5-Byte Modus)

  9. #9
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    so....funktioniert jetzt.
    Hab zwei Fehler gemacht.....mist.

    1.) Habe den Parameter von SerialLineControl (Mode) falsch eingestellt, war auf PC...

    2.) Habe das falsche Struktur verwendet (statt KL6xxx5Byte) den von PC-COM)

    danke für die Mithilfe.

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

Ähnliche Themen

  1. Siemens CPU 315-2PN/DP falsches Telegramm, Urlöschen?
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 10:10
  2. Beckhoff KL 6001 + Simatic Manager
    Von demmy86 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  3. Falsches Tool eingesetzt ?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 23:40
  4. Falsches Verständniss von DB's
    Von MSP im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 19:13
  5. Protool macht falsches programm auf
    Von kpeter im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 07:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •