Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ist es möglich Twincat und eine Software zu verknüpfen

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo zusammen!

    bin mir jetzt nicht 100%ig sicher ob es sich lohnt für mein anliegen ein neues thema zu öffnen?!?!?!?

    da ich leider auch nichts vergleichbares in der suche gefunden habe..... stell ich doch einfach mal mein anliegen vor!!
    ALSO:

    ich darf im rahmen einer projektarbeit die regelung einer pt4-stecke untersuchen.... an sich ja noch kein problem, ABER

    die steuerung ist durch komponenten der firma beckhoff realisiert (bereits in einer projektarbeit aus früheren semestern) und somit auch durch twincat programmiert worden.
    zudem ist aus den grundkursen der regelungstechnik eine software vorhanden.
    nun wollte ich fragen ob es möglich ist die pt4 strecke in der bereits vorhandenen software zu modellieren und dann damit die twincat steuerung zu füttern........
    kurz gesagt: gibt es eine möglichkeit eine software xy mit twincat zu verknüpfen, sodass die steuerung auf die eingaben in der software reagiert???
    gibts dazu vielleicht auch literatur???

    ich weiß ist ganz schön viel zu lesen.....SORRY! Hoffe ich hab mich für den ersten umriss (und für den ersten beitrag in diesem forum) nicht allzu allgemein ausgedrückt.

    danke für eure hilfe

    Mauro
    Zitieren Zitieren Ist es möglich Twincat und eine Software zu verknüpfen  

  2. #2
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Blaichach
    Beiträge
    84
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo Mauro,

    auf die Steuerungen von Beckhoff kann über ADS zugegriffen werden. Hierzu gibt es DLL´s die z.B. in VisualStudio (C#, VB.Net) eingebunden werden können. LINK

    Literatur und Beispiele findest du auf der Beckhoff Seite im InfoSys

    Falls du noch fragen hast melde Dich.

    Kannst du bitte noch angeben was für eine Steuerung von Beckhoff eingesetzt wird.

    Gruß Bernd
    Real programmers don’t comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand.

  3. #3
    Mauro1998 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Bernd,

    super!!!! Dann bin ich doch den richtigen Spuren gefolgt....
    Kennst du dich mit ADS aus?? Könnte durchaus sein, dass sich da noch ein paar Fragen aufwerfen.

    Sobald ich mir heute die bezeichnungen der einzelnen steuerkomponenten aufgeschrieben habe, melde ich mich wieder.

    Gruß

    Mauro

  4. #4
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Blaichach
    Beiträge
    84
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    mach das...
    Real programmers don’t comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand.

  5. #5
    Mauro1998 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    SPS-Komponenten:

    Hutschinen PC: CX1020-0121
    Netzteil: CX1100-0004
    Digitale Eingangsklemme: ES1008
    Buskoppler: BK1250
    Analoge Eingangsklemme: KL3408
    Schrittmotorklemme: KL2531
    5V Spannungsversorgung: KL9505
    Abschlussklemme: KL9010

    Weißt du wie man da am besten vorgeht????? Sitz da ein bißchen auf dem Schlauch!!!

  6. #6
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Blaichach
    Beiträge
    84
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Was willst denn ganau damit machen?
    Real programmers don’t comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand.

  7. #7
    Mauro1998 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja.....

    von der Idee her eigentlich ganz easy!!
    Mein Prof hat vor ewigen Zeiten mal ein Programm geschrieben für die Vorlesung Regelungstechnik.
    Jetzt ist es meine Aufgabe einen bereits zusammengebauten Versuchsaufbau (Steuerung ist auch schon zusammengebaut) durch dieses Programm zu steuern.

    In dem Programm soll dann eine Regelstrecke aufgebaut werden, dann soll ein Kolben einen Einheitssprung simulieren der dann die die Zylinder (PT1-Systeme) mit Flüssigkeit füllt. Abschließend sollen die ganzen Verläufe dann für jeden einzelnen User als Ausdruck bereit gestellt werden.

    Klingt eigentlich gar nicht so schwer, oder??? Da das mein erstes Projekt bzw. mein erstes SPS-Projekt ist, weiß ich nicht so ganz wie ich an die sache ran gehen soll??

    Vielleicht kannst du mir helfen, wäre super nett!!!!

    VG

    Mauro

  8. #8
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Blaichach
    Beiträge
    84
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    An deiner stelle würde ich auf der Grundlage des bestehenden Programms beginnen. D.h. das es zwei Programme geben wird.

    a) SPS Programm - dieses steuert wie gehabt den ablauf und "sammelt" die Daten die später zum verwertung benötigt werden. Hierzu muß man das bestehende Programm so modifizieren das die Daten z.B. schon mal global abliegen.
    Weiter benötgst du dann noch eine Steuerungsschnittstelle. Diese liegt auf global ab und versorgt das SPS Programm mit Daten.

    b) Visualisierung / Datensammler: Dies kann ein Programm sein das z.B. mit VB.Net erstellt wird. Mit des ADS-Bibliothek kommt relativ einfach auf die Globalen Daten in der SPS. Diese bedient zum einen die Steuerungsschnittstelle. Heißt: Vor dem Start werden die Parameter im SPS-Programm gesetzt. Dann erfolgt der Start des Ablaufs und nach erfolgreicher Beendigung werden die gesammelten Daten abgeholt.


    Leider kann ich hier im Thrad keinen kompletten Programmierkurs halten. Ich habe zwar schon oft Ein-/Umsteigerkurse gegeben diese aber in der realen Welt

    Unstenstehend habe ich mal ein paar Links eingefügt die Dir weiterhelfen werden.
    Zumal das Beckhoff InfoSys eine tolle Grundlage ist und mit vielen Programmbeispielen weiterhilft.


    Allgemeine Infos

    ADS-Bibliothen Beschreibung

    ZUm konzept kann ich dir gerne dann noch weitere tipps geben aber Programmieren mußt du es schon selbst. Heißt für dich: Fang erstmal mit den Grundlagen an und arbeite mit den Beispielen. Sprachlich würde ich mich auf ST begrenzen.
    Zum beginnen brauchst erstmal noch keine Harware. Wenn Du die TwinCat Software mit der Option "PLC" installierst hast due für 30 tage eine vollewerttige SPS zum Testen und Simulieren. Nach ablauf der Zeit kannst du das System einfach neu installieren dann hast du wieder 30 tage Zeit...


    So... ich hoffe das hat etwas Licht ins Dunkel gebracht...


    Gruß aus dem verschneiten Allgäu von

    Bernd
    Real programmers don’t comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand.

Ähnliche Themen

  1. TwinCat Visu mit Mono - ist das möglich
    Von ohm200x im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 21:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 17:34
  3. TwinCat ADS über WLAN möglich
    Von SPSstudent im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 13:16
  4. Software Redundanz mittels ISO on TCP... möglich!?!
    Von Lockenfrosch im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 12:24
  5. Tauschen von S5 95U MA03 auf eine MA01 möglich?
    Von lorenz2512 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 18:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •