Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Thema: Programmiersprachen

  1. #21
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Der Vergleich hinkt keines Wegs. Vielleicht hat sich das Umfeld in diesem Forum ja in den Letzten Monaten stark geändert, aber es ist noch nicht lange her da wurden SCL (ST) und Graph (AS) als Teufelswerk angesehen. Auch heute liest man hier noch Kommentare wie:

    usw.

    Betriebe die statt ihre Leute zu schulen lieber den Einsatz von SCL (ST) und Graph (AS) verbieten.

    In meinem Projektumfeld ist es zum Glück nicht so. Ich kenne diese Akzeptanz Probleme fast nur hier aus dem Forum.
    Bei uns schreibt der Kunde (also unser Projektumfeld) vor, womit wir zu programmieren haben. Ich würde auch gerne öfters Graph oder SCL usw. benutzen. Hi-Graph hätte ich auch mal gerne was mit gemacht. Nur um zu sehen was damit möglich ist und ob es für unsere Projekte geeignet ist. Aber das ist alles nicht (immer) möglich da oft der Kunde, und dann auch noch meist der Einkauf davon, bestimmt was eingesetzt wird.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    zotos (27.03.2011)

  3. #22
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    @IBFS: Das Stützt doch wieder den Paint vs. Photoshop Vergleich. Paint ist bei Windows schon dabei. Photoshop kostet einen Batzen Geld.

    @marlob: Also passt der Vergleich doch. So interpretiere ich Dein letztes Posting.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    marlob (27.03.2011)

  5. #23
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    @IBFS: Das Stützt doch wieder den Paint vs. Photoshop Vergleich. Paint ist bei Windows schon dabei. Photoshop kostet einen Batzen Geld.
    So ist das!

    Der kleinste gemeinsame Nenner sind oft die kleinsten "gemeinsamen" Kosten

    Frank
    Grüße Frank

  6. #24
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    @IBFS: Das Stützt doch wieder den Paint vs. Photoshop Vergleich. Paint ist bei Windows schon dabei. Photoshop kostet einen Batzen Geld.

    @marlob: Also passt der Vergleich doch. So interpretiere ich Dein letztes Posting.
    So gesehen hast du vollkommen recht. Ich hatte vorhin mehr an die Möglichkeiten der Programme und die Resultate die man damit erzielen kann gedacht.

  7. #25
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Hi-Graph hätte ich auch mal gerne was mit gemacht. Nur um zu sehen was damit möglich ist und ob es für unsere Projekte geeignet ist.
    Die meisten Leute sind für HiGraph nicht geeignet, weil sie oftmals noch nie das Wort "PETRI-NETZ" gehört haben.

    Ansonsten hat sich LEIDER das Thema HiGraph erledigt, weil HiGraph im Gegensatz zu allen anderen Spachen
    von STEP7-P. (KOP-FUP-AWL-SCL-GRAPH7-CFC) definitiv nicht in die PORTAL-WELT V11 ff. herübergeholt wird.

    Frank
    Geändert von IBFS (27.03.2011 um 20:37 Uhr)
    Grüße Frank

  8. #26
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Für jede Aufgabe die richtige Entwicklungsumgebung, doch Objekte bei PLC muss echt nicht sein.
    Das kommt auch auf die gesteuerten Anlagen an. Ich werde die OOP sicher nicht nur für die Bibliotheks-, sondern auch für die Anlagenprogrammierung nutzen. Ich verbringe gut 70% meiner Zeit mit einem Maschinentyp, der in den letzten Jahrzehnten nur behutsam weiterentwickelt wurde. Bei den meisten Baugruppen erkennt man die Verwandtschaft zum bis zu 30 Jahre alten Urahn auf Anhieb. Da macht es für mich schon Sinn, diese Entwicklung auch softwaretechnisch durch Vererbung nachzuvollziehen. Vor allem, weil bei der Modernisierung von Altanlagen nicht zwangsläufig Baugruppen der jüngsten Generation eingebaut werden.

  9. #27
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von StructuredTrash Beitrag anzeigen
    Ich verbringe gut 70% meiner Zeit mit einem Maschinentyp, der in den letzten Jahrzehnten nur behutsam weiterentwickelt wurde......
    ...diese Fälle sind im Maschinenbau die Ausnahme und im Sondermaschinenbau nahezu unauffindbar.

    Frank
    Grüße Frank

  10. #28
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Wozu Objekte bei Ablaufsteuerungen?
    Bei Daten Dingen kann es ggF Sinn machen.
    Kapselung ist doch schon jetzt möglich wenn du es willst und richtig anlegst.

    Für jede Aufgabe die richtige Entwicklungsumgebung, doch Objekte bei PLC muss echt nicht sein.
    Ich habe ein Programm einmal in die Finger bekommen, das nur aus Objekten besteht und kann sagen:
    Der Entwickler kommt damit klar, doch andere?
    Und wofür werden Anlagen gebaut und programmiert?
    Objekte machen auch bei einer SPS ihren Sinn. Und gerade nicht nur bei Daten-Dingen, sondern auch oder gerade bei simplen Bewegungen. Du kannst alles, was zu einer Bewegung gehört in einen Behälter (Objekt) packen und über Eigenschaften und Methoden darauf zugreifen.
    Und wenn man es genau betrachtet, dann hat man heute schon beinahe Objekte in der SPS. UDT, Multiinstanzen und der Zugriff auf Instanz-DB ist schon beinahe Objektorientierung. Nur sind hier - wie in schon vielen vorherigen Threads beschrieben - viele Fallstricke. Durch Weiterentwicklung hin zu richtigen Objekten, wird dies entschärft. Und selbst für Instandhalter kann es dann einfacher werden.

    Gruß
    Dieter

  11. #29
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ...diese Fälle sind im Maschinenbau die Ausnahme und im Sondermaschinenbau nahezu unauffindbar.
    Das stimmt natürlich. Selbst in unserer Branche ist es keineswegs üblich, die Maschinen für die Produktion selbst zu entwickeln. Ist halt historisch gewachsen.

    Ich denke aber, dass die OOP auch im Sondermaschinenbau ihren Platz finden wird, dafür wird allein schon der Kostendruck sorgen. Das Zusammensetzen von Anlagen nach dem Baukastenprinzip wird dadurch schon einfacher. Ob es auch sicherer wird, ist noch eine andere Frage. Für jemanden, der ähnliche Strukturen bislang mit herkömmlichen Mitteln realisiert hat, wohl schon. Aber es wird sicher auch genügend Versuche geben, sich nur die rein technischen Rosinen aus der OOP herauszupicken, ohne die dahinterstehende Philosophie umzusetzen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu StructuredTrash für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (28.03.2011)

  13. #30
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ...diese Fälle sind im Maschinenbau die Ausnahme und im Sondermaschinenbau nahezu unauffindbar.
    Ich kenne etliche Firmen die selbst im Sondermaschinenbau ein neues Projekt beginnen in dem sie die Software einer "ähnlichen" Vorgängermaschine umschreiben. Das ist eben auch eine Art der Vererbung.

    Zugegeben der Trend deutet eine Besserung an.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe! Programmiersprachen für Basissoftware einer sps
    Von fun4you1974 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 10:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •