Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Thema: Programmiersprachen

  1. #41
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Wer OPP behutsam einsetzt macht sein System wartbarer. Letztlich macht er sich selbst und den Kunden damit glücklicher.

    Ja klar so wie bei Win$.
    Ein FB kann als ein Objekt angeschaut werden, doch hat es mit OOP nicht so echt viel zu tun.

    Wenn du es schaffst den Kunden deinen Programmierstil aufzuschwatzen, dann gut.
    Doch was ist wenn der Kunde dies nicht will?
    Und denkst du auch die Nachfolger, die deinen Programm warten und ggF weiter entwickeln müssen?


    bike


    P.S: ich warte immer noch auf ein Beispielprogramm, das mit OOP programmiert werden muss.

  2. #42
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ja klar so wie bei Win$.

    Wenn du es schaffst den Kunden deinen Programmierstil aufzuschwatzen, dann gut.
    Doch was ist wenn der Kunde dies nicht will?
    Und denkst du auch die Nachfolger, die deinen Programm warten und ggF weiter entwickeln müssen?
    Wenn der Kunde es nicht will, ist es seine Entscheidung. Und da OOP gut wartbar ist, wird auch ein Nachfolger damit zurechtkommen.

  3. #43
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    P.S: ich warte immer noch auf ein Beispielprogramm, das mit OOP programmiert werden muss.
    ...ich warte mit

    Da war einmal ein neuer Programmierer in einer mir nahestehenden Firma.
    Schlauer Kerl, kam frisch von der UNI und wollte jede Station einer Maschine
    schön verpacken - alles mit Pointer durchreichen über zwei FB-Layer usw.
    Für die UNI war das SPS-Programm gut geeignet, aber in der Praxis gingen
    dann die liebgewonnenen Funktionen "Referenzdaten" nur sehr schwerlich.

    Frank
    Grüße Frank

  4. #44
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    104
    Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es daran, dass ich neu beim Programmieren bin.

    Wozu brauche ich Vererbung bei einer PLC?
    Schnittstellen zu standardisieren ist mit normaler Programmierung ohne Probleme möglich.
    Warum überladen? Ein zweites Objekt ist auch keine Sünde.

    Bis heute hat mir noch niemand einen Programmcode gezeigt, bei dem OOP wirklich sinnvoll ist.

    Durch die Komplexität des Programmes wird es immer schwerer ein Programm sinnvoll zu testen.
    Unabhängig davon, dass es schwerer für Außenstehende wird die Anlagen zu warten.
    Es wird leider immer wieder vergessen, dass wir für die Kunden arbeiten.


    OOP und die Zuverlässigkeit von WIn$ passen nahtlos zusammen.



    bike
    Hallo Bike,

    wozu braucht man Vererbung?
    Um nicht ständig den gleichen Code neu zu schreiben!
    In meiner letzten Firma haben wir z.B. 3 FBs für fast gleiches Module gehabt. Der Gleichanteil lag bei etwa 80%. Wenn ich etwas am gleichen Anteil geändert habe, musst ich dies 3 mal machen!

    Was ist dann passiert:
    Wie alle Programmierer bin ich ziemlich faul!
    Also, 2 mal copy and paste. Leider habe ich dabei aber einen Fehler gemacht, so dass der FB nicht mehr sauber gearbeitet hat. Festgestellt habe ich es erst einige Monate später, da diese FBs voher nicht benutzt wurden. So was kann ganz schön schmerzhaft und teuer sein.

    Die andere Variante ist alles in einem Fb zu machen und die unterschiede mit cases und ifs abzufangen. Daraus wird über einen längeren Zeitraum ganz schöner Spaghetti-Code. Viel Spaß damit!

    Warum überladen? Siehe oben!

    Was zum Teufel ist win$? Siemens? Wenn Du den Verein meinst, kann ich Dich beruhigen, die sind von OOP so weit entfernt, wie der Mars von der Erde.

    OOP ist im Übrigen ein Mittel um komplexe Problem zu lösen und nicht zu erschaffen. Ein falscher OOP Ansatz kann aber durchaus problematisch werden. Ist aber bei allen anderen Methoden genauso.

    Gruß

    dummy

  5. #45
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    104
    Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Cool

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ja klar so wie bei Win$.
    Ein FB kann als ein Objekt angeschaut werden, doch hat es mit OOP nicht so echt viel zu tun.

    Wenn du es schaffst den Kunden deinen Programmierstil aufzuschwatzen, dann gut.
    Doch was ist wenn der Kunde dies nicht will?
    Und denkst du auch die Nachfolger, die deinen Programm warten und ggF weiter entwickeln müssen?


    bike


    P.S: ich warte immer noch auf ein Beispielprogramm, das mit OOP programmiert werden muss.
    Hier ein Beispiel von 3S:

    http://www.3s-software.com/index.sht...itesearchmatch

    Ist sicherlich nur ein einfaches Beispiel, dass bestimmt nicht objektorientiert Programmiert werden muss!

    Aber was muss schon! Ich kann auch alles mit AWL programmiern oder noch besser den Locher für den Lochstreifen aus dem Keller holen

    Gruß dummy

  6. #46
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    Hallo Bike,

    wozu braucht man Vererbung?
    Um nicht ständig den gleichen Code neu zu schreiben!
    In meiner letzten Firma haben wir z.B. 3 FBs für fast gleiches Module gehabt. Der Gleichanteil lag bei etwa 80%. Wenn ich etwas am gleichen Anteil geändert habe, musst ich dies 3 mal machen!

    Was ist dann passiert:
    Wie alle Programmierer bin ich ziemlich faul!
    Also, 2 mal copy and paste. Leider habe ich dabei aber einen Fehler gemacht, so dass der FB nicht mehr sauber gearbeitet hat. Festgestellt habe ich es erst einige Monate später, da diese FBs voher nicht benutzt wurden. So was kann ganz schön schmerzhaft und teuer sein.
    Einen Baustein ohne Prüfung raus zuschicken ist dumm. Egal ob vererbt oder neu geschrieben.


    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    Die andere Variante ist alles in einem Fb zu machen und die unterschiede mit cases und ifs abzufangen. Daraus wird über einen längeren Zeitraum ganz schöner Spaghetti-Code. Viel Spaß damit!
    Man kann sehr wohl sauber programmieren, ohne dass gleich Spagetti wird. Das liegt nur an der Planung der Funktion(en)

    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    Was zum Teufel ist win$?
    Nein, das ist ein Verein in Redmond, der es perfekt schafft Bugfix als Neuerungen für viele $ zu verkaufen.

    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    OOP ist im Übrigen ein Mittel um komplexe Problem zu lösen und nicht zu erschaffen. Ein falscher OOP Ansatz kann aber durchaus problematisch werden. Ist aber bei allen anderen Methoden genauso.

    Gruß

    dummy
    Ich weiß schon was OOP ist und verwende es auch in Programmen, aber bitte nicht in der PLC.

    Wenn ich in VB oder C(mit Abkömmlingen) oder Delphi schreibe nutze ich OOP auch, denn da macht es Sinn und ist ein Teil der Grundlagen der Sprache.


    bike

  7. #47
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    104
    Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Einen Baustein ohne Prüfung raus zuschicken ist dumm. Egal ob vererbt oder neu geschrieben.




    Man kann sehr wohl sauber programmieren, ohne dass gleich Spagetti wird. Das liegt nur an der Planung der Funktion(en)



    Nein, das ist ein Verein in Redmond, der es perfekt schafft Bugfix als Neuerungen für viele $ zu verkaufen.



    Ich weiß schon was OOP ist und verwende es auch in Programmen, aber bitte nicht in der PLC.

    Wenn ich in VB oder C(mit Abkömmlingen) oder Delphi schreibe nutze ich OOP auch, denn da macht es Sinn und ist ein Teil der Grundlagen der Sprache.


    bike
    Hallo Bike,

    ich kann Dich beruhigen. Der vehlerhafte Code ist nicht mit ausgeliefert worden. So dumm, bin ich dann doch nicht............

    Warum man OOP nicht in der SPS benutzen sollte ist mit allerdings immer noch nicht klar. Im Übrigen kann man nur wirklich OOP-Programmieren, wenn das Tool es unterstützt.

  8. #48
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    OOP und Winzigweich hier gleichzusetzen ist schönstes Trollen.

  9. #49
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier mal einen Entwurf für einen Artikel für eine Fachzeitschrift angehängt (leider in englisch).
    Darin zeige ich, wie wir (für unsere Systembibliotheken) die Objektorientierung einsetzen, ohne dass ein Benutzer der Bibliotheken davon überhaupt was mitbekommt. Die Grundidee kommt eigentlich von den Motion Control Blöcken der PLCOpen.
    Der Artikel ist dann mit einem anderen Beispiel erschienen, das ist vielleicht auch interessant und hier
    http://www.3s-software.com/index.sht...s=IEEE_BW_2010
    zu finden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Werner29 für den nützlichen Beitrag:

    ahds (31.03.2011),drfunfrock (31.03.2011),Dummy (31.03.2011),gloeru (31.03.2011),Kieler (02.04.2011)

  11. #50
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    OOP und Winzigweich hier gleichzusetzen ist schönstes Trollen.
    Nicht wirklich, das passt zusammen wie die Faust aufs Auge.


    bike

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe! Programmiersprachen für Basissoftware einer sps
    Von fun4you1974 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 10:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •