Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Grundsätzliches zu Steuerung mit CoDeSys

  1. #11
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dazu musst du irgend ein Bussystem deiner Wahl an den PC anschliessen. Bei Beckhoff nenne sich die Dinger Buskoppler:
    http://beckhoff.ch/default.asp?bus_terminal/buskopl.htm (K-Bus)
    http://beckhoff.ch/default.asp?ethercat/bus_coupler.htm (E-Bus)

    Ich empfehle die einen Ethernet-Koppler (z.B. BK9000) Dahinter kannst du dann beliebig deine Klemmen anreihen, und eine Netzwerkkarte wird dein PC wohl haben.

    Alternativ gibt PCI-Karten mit fast allen erdenklichen Bussystemen.

    (Gibts übrigens auch bei anderen Hersteller als Beckhoff)

  2. #12
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    98
    Danke
    22
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hi!
    Archie Jacobs has made a video about Beckhoff that might be worth seeing.
    http://www.youtube.com/watch?v=2xUttaGaKhE

    He has also started a development of a free, open HMI system:
    http://www.youtube.com/watch?v=oHoPL...eature=related

    I never used it myself, but I find it a bit facinating .

    Kaputt

  3. #13
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    205
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomas223 Beitrag anzeigen
    ???
    wenn man das Programm auf einem PC laufen lässt, wie bekommt man dan wenigstens ein paar I/O drann?
    Wenn es ein PC mit Intel-Netzwerk-Karte ist, dann einfach TwinCAT drauf installieren. EtherCAT-Treiber auf der Netzwerk-Karte installieren. Buskopler mit den gewünschten Klemmen dahinter daran anschließen. Fertig

  4. #14
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    38
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    [QUOTE=Blockmove;352885]Solange du keine hardwarespezifischen Bibliotheken verwendest, bist du bei Codesys ziemlich plattformunabgängig. Du musst "lediglich" deine E/As neu zuweisen.

    Beckhoff ist doch noch CoDeSys 2.X oder??? wenn ich einen PT1000 eingang auslesen will ist das doch schon Hardware abhängig oder???
    wie oder wo weißt man die EAs zu???

    thomas

  5. #15
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.490
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomas223 Beitrag anzeigen
    Beckhoff ist doch noch CoDeSys 2.X oder??? wenn ich einen PT1000 eingang auslesen will ist das doch schon Hardware abhängig oder???
    wie oder wo weißt man die EAs zu???
    Hardware unabhängig bezog sich auf die Zielplattform. Solange du Codesys "pur" verwendest spielt es keine Rolle ob das Program auf einer Wago oder z.B. einer SEW-SPS läuft.

    Und da Codesys die symbolische Programmierung wirklich unterstützt, ist dein PT1000 auch kein Thema (solange das Ausgabeformat der Analogbaugruppe gleich ist). Du weisst einfach entweder in der Steuerungskonfiguration oder bei den globalen Variablen der entsprechenden Variable (z.B. Kesseltemp) die entsprechende Hardware-Adresse zu.

    Gruß
    Dieter

  6. #16
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Nordbayern, Mittelfranken
    Beiträge
    165
    Danke
    46
    Erhielt 63 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Hallo Forum,

    welchen Netzwerkchip hat dieser "FIT PC2i" ?
    Wo kann man das Teil in Deutschland kaufen?

    Gruß FA
    Alles wird gut!

  7. #17
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    http://www.fit-pc.com/web/purchase/resellers/

    Ich habe allerdings gute Erfahrungen gemacht, die Teilchen in der Schweiz zu bestellen. Der gute Mann gibt sich richtig Mühe bei der Auswahl.
    Sollte er eine technische Auskunft nicht parat haben, besorgt er kurzfristig die gesuchte Antwort. Selbst das OS-XP besorgt er.

    Gruß, Voxe
    Geändert von Voxe (29.09.2011 um 16:43 Uhr)

  8. #18
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Morgen
    Ich bin vollkommener Leihe ! Muss jedoch eine Hausarbeit schreiben, in der ich kurz und kompakt unterschiede zwischen Codesys und Twincat darstellen muss.
    Ich habe keine Ahnung von garnichts (zweitsemester). Also kann mir jemand helfen indem er ganz ganz einfach die größten unterschiede und paralelen der beiden Programme auflistet ???

    Danke
    Zitieren Zitieren Hausarbeit  

  9. #19
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    205
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ecofly Beitrag anzeigen
    Morgen
    Ich bin vollkommener Leihe ! Muss jedoch eine Hausarbeit schreiben, in der ich kurz und kompakt unterschiede zwischen Codesys und Twincat darstellen muss.
    Ich habe keine Ahnung von garnichts (zweitsemester). Also kann mir jemand helfen indem er ganz ganz einfach die größten unterschiede und paralelen der beiden Programme auflistet ???

    Danke
    In der zweier Version der beiden Softwareumgebungen ist das Programmiersystem identisch. Hinter dem Beckhoff "PLCControl" versteckt sich ein CodeDeSys. Was anders ist sind die Laufzeitumgebungen. Da bietet Beckhoff ein paar Möglichkeiten mehr. Komplett verschieden sind die Tools für die Konfiguration der Hardware-Komponenten. Während es bei CoDeSys im Programmiersystem integriert ist, hat Beckhoff mit dem SystemManager ein eigenes seperates Tool (dies ist historisch bedingt und ändet sich mit der Version 3).

    In der 3er Version der beiden Umgebungen verwendet Beckhoff nur noch die Editoren und den Compiler von CoDeSys. Diese wurden, ebenso wie der SystemManager, in den Rahmen vom Visual Studio integriert. Das Objekthändling etc. geschieht alles durch Beckhoff selber mit allen Vorteilen die dies mit sich bringt. So ist es in CoDeSys3 z.B. nur möglich ein ganzes Projekt zu speichern und nicht nur Änderungen in einzelnen POUs.
    Darüber hinaus unterstützt Beckhoff mit TwinCAT3 auch aktiv Multicore. Mit anderen Worten, die einzelnen SPS-Module können frei auf die für die Echtzeitnutzung freigebenen Kerne verteilt werden. Die Anzahl an Modulen (SPS-Laufzeiten) ist darüber hinaus auch nicht mehr begrenzt, sondern hängt vom Zielsystem ab (z.B. Größe des Arbeitsspeichers). Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Tasks hat sich ebenfalls erhöht auf 65000. Im Hinblick auf das Engineering unterützt Beckhoff jetzt auch C++ und Matlab/Simulink. Diese beiden "Sprachen" stehen parallel zu den Sprachen der IEC 61131-3 zur Verfügung. Bei letzterer unterstützt Beckhoff (genau wie 3S) die 3. Edition der Norm, welche Mitte nächsten Jahres released wird. Wesentlicher Bestandteil der Änderungen in der Norm ist die unterstütung der Objektorientierung.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 19:31
  2. Grundsätzliches zu Deaktivierten PN-Teilnehmern
    Von thomasgull im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 17:59
  3. Exkurs Rexroth Steuerung CoDeSys
    Von maccap im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 13:00
  4. SPS Steuerung analog ? (Terrarium Steuerung)
    Von KlauZ im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 23:21
  5. Alarmbehandlung innerhalb der Steuerung (Codesys)
    Von dietere im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 17:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •