Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Digitalisierung mit Beckhoff KL3162

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag Zusammen

    Ich bin gerade dabei einige Prozesse über analoge 0-10V Signale anzusteuern und auszuwerten. Mit den normalen 12 Bit Karten von Beckhoff ist das auch kein Problem, wobei ich nicht ganz verstehe warum ich bei 12 Bit Karten mit 32768 (also 15 Bit) den Analogwert zurückrechnen kann.
    Aber mit der 16 Bit Karte KL3162 hab ich so meine Problemchen. Ich bekomm den Wert nicht umgerechnet.

    Ich benutze Siemens S7 und in der Hardwareconfig steht für die Karte eine Belegungsadresse von 4 Byte pro Eingang. Bedeutet das, ich muss auf den Eingang mit z.B. PED512 zugreifen? Oder reicht PEW512. Die Karte soll laut Hersteller bei 10V 65535 ausgeben.
    Die andere Frage ist mit welchem Variablen Typ soll ich das dann einlesen? Ich dachte immer die Karten können nur mit normalen INT Variablen ausgelesen können. Gibt es denn in S7 die möglichkeit ein unsigned INT zu definieren damit ich überhaupt die 65535 abbilden kann?

    Vielleicht hab ich auch grad nur nen Knoten im Kopf, aber vielleicht kann mir ja wer helfen.

    Vielen Dank schonmal

    Hiran
    Zitieren Zitieren Digitalisierung mit Beckhoff KL3162  

  2. #2
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hatte bisher keiner das Problem oder ist die Frage zu schlecht formuliert?

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Reden

    Ja ..........

  4. #4
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Blinzeln

    Versuche es mal hiermit...

    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...rocdata.htm&id

    LG Cassandra

  5. #5
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    35
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tut mir leit.

    Aber ich versteh nicht dein frage.

    You can also explain in English.

    May be it will help.

  6. #6
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich war ein paar Tage im Urlaub, deshalb antworte ich erst jetzt.

    Mein Problem liegt darin die richtigen Variablen zu verwenden.
    Beckhoff hat die standart Karten. Dabei werden die 0-10V folgender maßen dargestellt.

    SpannungDezimalHexadezimal 0V 00x0000 10V+327670x7FFF
    Hierbei kann ich simple Integer Variablen verwenden um die digitalisierten Signale der Beckhoffklemmen einzulesen und anschließen zu verarbeiten.

    Bei den KL 3162 Karten die ich für die genaueren Prozesse verwende ist eine Auflösung von 16 Bit angegeben die im Prozessabbild dann wie folgt dargestellt werden.

    SpannungDezimalHexadezimal 0V 00x0000 10V 655350xFFFF
    Die 65535 kann ich ja aber nicht mehr in Integer ablegen, da der Speicherplatz nicht ausreicht. Deshalb hab ich einfach mal rumprobiert, aber egal was ich verwende um den Eingang auszulesen, nichts funktioniert.
    Geändert von Hiran (27.06.2011 um 08:17 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Schon einmal die Zahl als double betrachtet?
    Denn PED ist ein Doppelwort.


    bike

  8. #8
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Standard

    WORD____0__________65.535_____16 Bit
    INT_____-32.768____32.767_____16 Bit

    Wieso geht dir der Speicherplatz aus?!?

  9. #9
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    UINT ist scheinbar nicht mit S7, WORD sollte gehen.
    Geändert von tom_x (27.06.2011 um 14:50 Uhr)

  10. #10
    Hiran ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab den Eingang mit PEW angesprochen und per MOVE in eine WORD Variable geladen. Aber dabei kommt nur mist raus. Deshalb suche ich grad den Fehler und dachte, dass ich ne falsche Variablen deklaration genommen habe. Ich hab auch versucht mit PED in eine REAL Variable zu laden, aber das ging auch nicht...

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff K-Bus
    Von demmy86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 18:07
  2. Beckhoff
    Von Ralf44 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 15:05
  3. Beckhoff
    Von s.leuschke im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:50
  4. beckhoff
    Von lister67 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 15:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •