Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Beckhoff Modbus TCP Slave

  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich müßte mit einer ABB AC500 einige Werte aus einer Beckhoffsteuerung per Modbus TCP abholen (AC500 soll Master sein).
    Nun habe ich allerdings ein kleines Problem:
    Ab welcher Adresse sind die Daten in der Beckhoffsteuerung?
    Als Info habe ich folgendes:

    Platzhalter_2 AT%MX100.2 : BOOL; (* Netzausfall verzögert *)
    Platzhalter_3 AT%MX100.3 : BOOL; (* Betrieb Generator 1 *)
    Platzhalter_4 AT%MX100.4 : BOOL; (* Betrieb Generator 2 *)
    Platzhalter_5 AT%MX100.5 : BOOL; (* Betrieb Generator 3 *)
    Platzhalter_6 AT%MX100.6 : BOOL; (* Betrieb Generator 4 *)
    Platzhalter_7 AT%MX100.7 : BOOL; (* Lastabwurf Generator 1 *)
    Platzhalter_8 AT%MX101.0 : BOOL; (* Lastabwurf Generator 2 *)
    Platzhalter_9 AT%MX101.1 : BOOL; (* Lastabwurf Generator 3 *)
    Platzhalter_10 AT%MX101.2 : BOOL; (* Lastabwurf Generator 4 *)


    %MX100.2 in der Beckhoff bedeutet für mich, die Adresse ????

    Ich hoffe es versteht jemand meine Frage und kann mir das Mapping der Beckhoff-SPS erklären.
    Danke.
    Zitieren Zitieren Beckhoff Modbus TCP Slave  

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    was hast du denn überhaupt für eine Beckhoff-Steuerung ?

    Modbus TCP Funktionalität haben von Haus aus nur die kleinen Buscontroller BC9xxx. Wie das Mapping hier funktioniert steht in der Help-Datei zum Controller Link

    Die Windows basierten 'Twincat-Systeme (Win-CE, XPemb, XP, etc.) können von Haus aus kein Modbus TCP.
    Hier wird ein kostenpflichtiges Supplement benötigt.
    Wenn du das Supplement hast, dann gibt es einen Modbus-Server Konfigurator, mit dem das Mapping der Modbus-Daten zu den Beckhoff-Daten eingestellt werden kann.
    Die Standardkonfiguration ist hier beschrieben: Link

  3. #3
    MartinausM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank für die Antwort.
    Ich werde das einfach mal an die Fremdfirma weiter geben.
    Leider ist mir der Beckhoff ziemlich unbekannt, ich kann aber sagen das sich um einen 9xxx Controller handelt.
    Auf dem Tisch funktioniert auch der Datenaustausch Beckhoff als Modbusmaster und ABB AC500 als Slave.
    Bei der ABB AC500 ist z.B. %MW0.8192 (hex2000) auch zugleich die (Start-)Adresse für den Modbus.
    Doch wo befinden sich im umgekehrten Fall die Daten in der Beckhoffsteuerung?
    Bzw. welcher Offset ist hier zu beachten?
    Denn gewünscht und geplant war die Variante Beckhoff ist Modbusslave und ABB ist Modbusmaster.
    Vielleicht hat ja jemand die zündende Idee, bzw. hat schon mal mit einer anderen Steuerung einen Adressbereich per Modbus aus einer Beckhoffsteuerung als Master ausgelesen.
    Vielen Dank.
    Gruß Martin

Ähnliche Themen

  1. Selfmade Modbus RTU Slave
    Von Lars123 im Forum Feldbusse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 16:57
  2. Slave-ID vom Modbus Slave einstellen
    Von senmeis im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 17:24
  3. Modbus Slave??
    Von Tiger30 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 21:46
  4. CP341 Modbus Slave
    Von M.R. im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 10:46
  5. Modbus Slave
    Von Brunoooo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 12:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •