Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: WAGO Analogwert Fremdpotential? 0-10V

  1. #1
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Ich habe ein Problem mit meiner WAGO SPS.
    Und zwar benutze ich die beiden Klemmen 750-550 (2 x analog output)
    und 750-468 (4x analog input).
    Unabhängig vom Programm habe ich einfach nur versucht, Werte eines Temperaturmessgerätes "abzulesen" in Form eines 0-10V Signals.

    Ich messe mit dem Multimeter auch eine Spannung zwischen 0 und 10V allerdings wird diese Spannung nicht von der LOGO registriert, bzw. der Wert bleibt auf 0, obwohl er auf 32761 springen müsste (bei 10V).

    Ich sollte noch dazu sagen, dass sich die SPS in einem IT-Netz befindet. Ich habe schon vermutet, dass es daran liegt, dass die SPS über die Spannung des Trenntrafos vom IT-Netz betrieben wird und der Temperaturfühler über das normale Hausnetz.

    Nur selbst wenn es so wäre, gibt es dann eine Möglichkeit, dieses Problem möglichst elegant zu lösen?

    Das selbe Problem habe ich übrigens auch mit dem Ausgabewert für den Sollwert der Temperatur. Ich messe an der SPS eine 10V Spannung (bei Einstellung von 32761) aber dieser Wert wird von der heizung nicht angenommen/registriert/verarbeitet.


    Was kann ich tun?


    Vielen Dank schonmal im Voraus,

    Gruß, KingHelmer
    Zitieren Zitieren WAGO Analogwert Fremdpotential? 0-10V  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    So spontan würde ich einen Trennwandler einsetzen 0-10V:0-10V mit galvanischer Trennung.

    gruss, o.s.t.

  3. #3
    Avatar von KingHelmer
    KingHelmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Daumen hoch

    Danke für deine Antwort!

    Daran habe ich auch shcon gedacht.
    Nur kann ich dann beispielsweise das Potential, welches von dem "ISt-Wertgeber" kommt galvanisch trennen und dem "WAGO-Potential" zuordnen?

    Entschuldige, falls die Frage blöde gestellt ist, aber ich habe noch nie eine solche Situation gehabt. Learning by Doing

    Und könntest du eventuell ein Produkt empfehlen?

    Gruß, KingHelmer

  4. #4
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Nur kann ich dann beispielsweise das Potential, welches von dem "ISt-Wertgeber" kommt galvanisch trennen und dem "WAGO-Potential" zuordnen?
    Darum musst du dich gar nicht kümmern, das ergibt sich von selbst durch die Verwendung des Trennwandlers

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    ....Und könntest du eventuell ein Produkt empfehlen?.
    http://eshop.phoenixcontact.de/phoen...loadFrame=true

    http://catalog.weidmueller.com/catal...tID=8447380000

    gruss, o.s.t.

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Unabhängig von der Netzform: wenn 10 Volt gemessen werden (an den beiden Klemmen, + gegen -), dann muss was im Programm ankommen. Klemme ist in der Steuerungskonfiguration drin?

  6. #6
    Avatar von KingHelmer
    KingHelmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Klemme ist drin ja.

    Ich werde es überprüfen und mich hier dann sofort wieder melden.
    Also das Thema bitte nicht löschen!


    Habe 2 Wochen Urlaub, dann melde ich mich

    Gruß, KingHelmer

    PS: Den smiley hab ich nur rein, weil ich ihn geil finde ^^

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hansastrasse 27, 32423 Minden
    Beiträge
    109
    Danke
    9
    Erhielt 37 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo KingHelmer,

    ein einfache Diagnose ist u.a. mit unserem Tool WAGO IO-Check (759-302) möglich. Hier kannst Du erkennen, ob das Signal wirklich an der Klemme ankommt, bevor das Signal in die SPS geleitet wird. Das Tool ist allerdings kostenpflichtig.

    Wenn Du ohne das Tool auskommen möchtest, würden wir nochmals die Überprüfung der Installation empfehlen - denn eigentlich sollte das Signal bei richtiger Verdrahtung auch ohne Trennebene in der SPS ankommen. Hast Du die Masse der Klemme (Pin 3 oder 7) beschaltet?

    Bei weiteren Fragen kannst Du uns auch gerne direkt kontaktieren!
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu WAGO für den nützlichen Beitrag:

    DerPaul (11.09.2017),KingHelmer (03.08.2011)

Ähnliche Themen

  1. Mit Wago OPC-Server eine Wago 750-481 auslesen?
    Von Reto Hasler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 10:02
  2. Analogwert
    Von Andy_speedy im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 18:14
  3. S7 200 Analogwert
    Von Hugo-Soft im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 09:53
  4. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24
  5. Analogwert
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 15:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •