Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Welche SPS soll ich nutzen?

  1. #1
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich soll für einen bekannten eine Mischanlage bauen, ich weiss aber nicht welche SPS ich einsetzen soll. Die anlage soll über eine desktop PC gesteuert werden so das ich kein Pannel brauche. Am besten die Steuerung der Anlage kann ganzeinfach über TCP/IP laufen und dann über den Brouser. Gibt es da von Beckhoff ein System, ich hatte mal eins von WAGO aber das war noch nicht das gelbe vom Ei.
    Zitieren Zitieren Welche SPS soll ich nutzen?  

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo

    hängt von der Größe ab. Aber ein BC9000 kann reichen, kostet ca. 250 Euro, kannste ewig mit Laptop oder Desktop ran und würde autak laufen. Da TwinCAT zur Programmierung als Demo reicht (kostenlos).

    Gruß Voxe

  3. #3
    sonic_229 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich brauche so ca 16 Ausgäge und 16 Eingänge und einen Analogeingang für einen Messzelle. Das wichtigste ist halt das ich keine zusätzliche Runtime wie bei Siemens brauche sonder einfach über den Brouser auf das ganze zugreifen kann.

  4. #4
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    denke das ist machbar. Addiere zum BC9000 deine Klemmen, dann hast du den Preis. Die Runtime kaufst du mit dem BC. Die Programmiersoftware ist als Demo kostenlos.

    Gruß, Voxe

  5. #5
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Mit dem Desktop-PC gibt's zwei Möglichkeiten:

    1. TwinCAT auf dem PC und Klemmen mit kompatibler Netzwerkkarte über Ethernet-Koppler (BK9xxx + K-Bus-Klemmen) oder EtherCAT (EK1xxx + EtherCAT-Klemmen). Beckhoff bietet ja auch 16-Kanal Digitalklemmen.
    => Hardware günstig, Software teurer.

    2. Mit der TwinCAt-Demo auf dem Desktop-PC eine andere (Klein)Steuerung programmieren, z. B. nen Busklemmencontroller BCxxxx oder kleinen Embedded-PC (CX9xxx). Die BCxxxx haben keinen Werbserver, wenn der also über ne WebVisu bedient werden soll, muss es ein CX sein. Die Visu selbst kannste dir z. B. mit VB selber schreiben oder kaufst die WebVisu von Beckhoff.
    => Hardware teurer, Software günstiger.

  6. #6
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Was war bei Wago nicht gut?

    Im Prinzip lässt Beckhoff seine Hardware von Wago bauen, und auch die Software Twincat basiert auf Codesys (wobei Wago immer die neuste Codesys-Version nutzt, Twincat wegen Kompatibilitätstests etwas zurückhängt).

    Mit ner Wago 750-880/881 + 16DI + 16DO liegste bei knapp 600€.
    Da du dich nicht geäußert hast was für eine Analoge Messung haben willst,
    musst du uns das noch beantworten.

    Über den Browser kannst du dann die Web-Visu nutzen.

    Grüße

    Marcel

  7. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Im Prinzip lässt Beckhoff seine Hardware von Wago bauen, und auch die Software Twincat basiert auf Codesys (wobei Wago immer die neuste Codesys-Version nutzt, Twincat wegen Kompatibilitätstests etwas zurückhängt)
    Kann ich nicht so stehen lassen
    Hier ein Beitrag von mir zu diesem Thema: http://sps-forum.de/showpost.php?p=345865&postcount=18

  8. #8
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht so stehen lassen
    Hier ein Beitrag von mir zu diesem Thema: http://sps-forum.de/showpost.php?p=345865&postcount=18
    Okay ich hätte bauen durch spritzen austauschen sollen, denn ich weis sicher das die Spritzgusmaschinen dort für Beckhoff laufen. Soweit ich richtig informiert bin, sind die "dummen Klemmen" (E/A) bei beiden aus ein und der selben Produktion.

    Das Twincat auf Codesys basiert lasse ich aber so stehen.
    Das Twincat weitere Applikationen bietet bestreite ich ja nicht, machen ja andere Hersteller auch so.



    Grüße

    Marcel

  9. #9
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht sicher, ob die Ausgangsfrage damit wirklich beantwortet ist.
    Natürlich kann man den BC9000 mit der Twincat-Demo programmieren und dann laufen lassen.
    Aber wie sieht es mit der Web-Visu aus (der erwähnten Browser-Steuerung)?
    Bezieht Ihr Euch auf PLC HMI Web von Beckhoff? Die kostet Geld.

    Im HMI-Forum werden zwar ein Haufen Visualisierungen genannt. Aber welche davon sich für den "Heimanwender" (siehe oben: 32*I/O) am ehesten lohnt, konnte ich für mich noch nicht entscheiden.

    Ein Browser benötigt einen Web-Server. Die BC9000 enthält keinen. Da wäre schon eine CX nötig. Viele werden jedoch ein NAS, einen File-Server o.ä. meist auf Linux-Basis bei sich installiert haben.
    Gibt es noch keine Lösung, die man auf einen Apache aufsetzen kann, die ein simples PHP-Framework (oder ein Bündel CGI-Schnittstellen) bereitstellt, womit man sich eine Visualisierung in ein bißchen HTML + Skriptsprache (PHP, Javascript,...) selbst bauen kann?

    Oder habe ich irgendeine Beckhoff Web-Visu im Standard-Paket übersehen?

    Gruß,

    Beck
    Zitieren Zitieren Web-Visu für Beckhoff-Heimanwender  

  10. #10
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei der Wago geht das schon,

    da kannst du READPI und WRITEPI nutzen, oder ne Modus API.

    Grüße

    Marcel

    P.S: bei der Wago ist ne Java-basierende Web-Visu dabei. Kostet nix extra.
    Die Software gibt es ja auch zur SPS.

Ähnliche Themen

  1. Welche 300er SPS soll ich nehmen?
    Von bilo im Forum Simatic
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:17
  2. Welche Software soll ich nutzen?
    Von sonic_229 im Forum E-CAD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 06:39
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 12:49
  4. Welche Siemens S5 soll ich nehmen!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 13:11

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •