Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Beckhoff Zeitmessung

  1. #1
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wie halte ich die aktuelle Zeit fest um dann, (x Zyklen später) die vergangene Zeit zu berechnen.
    Also nicht mit der Systemzeit (internen Uhr) !!!

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!
    Zitieren Zitieren Beckhoff Zeitmessung  

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ein Ansatz wäre einen sehr langen TON zu programmieren und dessen Werte zu nutzen.

    Gruß

    PS: Warum nicht die Systemzeit ?
    Geändert von Voxe (11.08.2011 um 21:16 Uhr) Grund: so

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    324
    Danke
    8
    Erhielt 63 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Im Beckhoff InfoSys gibt es da eine nette Auflistung, welche Zeiten voher gelesen und vorfür geeignet sind:
    http://infosys.beckhoff.de/index.php..._times.htm&id=

  4. #4
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    6
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    da Beckhoff ja harte Echtzeit hat (auf CX oder PC) realisiere ich das ueber einen DINT z.B. alle 10ms inkrementiert, Wert 100 = 1s, wenn man es genauer braucht koennte man einen noch schnelleren Task benutzen, benutze regelmaessig 1ms Task in Anlagen - damit geht schon sehr genau !!!
    Zitieren Zitieren Zeitmessung  

  5. #5
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    ok, probier ich mal mit rum.

    Mir fällt dazu noch ein, das ja unter den globalen variablen automatisch die 4 Task mit einigen Werten zur Verfügung steht. auch die Anzahl der vergangen Zyklen usw.

    Vieleicht kann man das ja auch nutzen...

    danke euch...
    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  6. #6
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Beitrag

    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    ok, probier ich mal mit rum.

    Mir fällt dazu noch ein, das ja unter den globalen variablen automatisch die 4 Task mit einigen Werten zur Verfügung steht. auch die Anzahl der vergangen Zyklen usw.

    Vieleicht kann man das ja auch nutzen...

    danke euch...
    MfG CAS
    Hallo cas,

    bestimmt findest du außer der Liste noch eine sechste, siebte oder sogar zwanzigste Möglichkeit, die Urzeit zu lesen oder selbst zu bilden.

    Aber was soll das geben?
    Willst du einen Preis gewinnen?


    Dann musst du mit einem Zweit-Nick hier eine SPS- Aufgabe reinstellen...

    LG Cassandra

  7. #7
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    genau !
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  8. #8
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    383
    Danke
    2
    Erhielt 73 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie halte ich die aktuelle Zeit fest um dann, (x Zyklen später) die vergangene Zeit zu berechnen.
    Also nicht mit der Systemzeit (internen Uhr) !!!

    MfG CAS
    Hallo CAS,

    durch Einbinden der TcSystem.lib http://infosys.beckhoff.com/content/...e.htm?id=12933 steht für jede Task im Projekt ein Cycle-Conuter
    Code:
    cycleCount
    sowie die jeweilige Zykluszeit
    Code:
    cycleTime
    als vielfaches von 100ns der Task.
    Als Multiplikationsergebnis daraus erhält man dann die vergangene Zeit.

    Gruß,
    Marco

  9. #9
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    34
    Danke
    6
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    schau mal - da ist alles drin - der Rest ist Fleissarbeit
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    den Bausstein benutze ich auch, um die Systemzeit zu lesen.

    Aber davon ventuell 200 Stück in FB zu nutzen ?

    Ob ich damit 8ms oder auch die Zykluszeit messen kann ???

    Trotzdem danke....

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

Ähnliche Themen

  1. Zeitmessung
    Von bastler im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 09:31
  2. Zeitmessung mit S7-224
    Von CSRP im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 10:53
  3. Zeitmessung mit S7-200 CPU 212
    Von HTL im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:41
  4. S5 Zeitmessung
    Von Buh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 07:16
  5. Zeitmessung mit S7-300
    Von L.T. im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 16:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •