Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: S7300 Verbindung mit BC9000

  1. #11
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Profinet ist das kein Problem, mit der entsprechenden (kostenpflichtigen) Lib kannst du aus einer BEckhoff-Steuerung 8 virtuelle Profinet-Slaves machen, da bringst du 200 Analoge IOs problemlos nach oben...

    Das mit "es darf kein Programm auf dem TwinCAT laufen" würde ich nochmals mit dem Kunden besprechen, schlussendlich müsstest du ja irgendwo das Mapping machen...

  2. #12
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von repök Beitrag anzeigen
    Es sind ca 20 BC9000 über LAN mit TwinCat verknüppelt, auf den BC's läuft kein prg. in TC läuft kein prg. die bc9000 dienen rein als anschaltung. TwinCat ist über OPC an WinCC V7 angebunden. in WinCC werden die Eingänge (Analog wie Digital) ausgelesen und entsprechend normiert. Das ganze läuft dann über ein VB-Scribt. In WinCC ist dann das ganze noch mit dem Web-Navigator von WinCC ins Itranet gestellt.
    [...]
    Auf den BC9000 und in TwinCat darf kein PRG laufen.
    Zitat Zitat von peelee Beitrag anzeigen
    Wenn du kein Prog in Twincat verwenden darfst fällt mir spontan die zusätzliche Task im Systemmanager ein.
    Ich denke mal genau so ist es gemacht worden.
    Die BCs werden über TwinCAT I/O abgefragt. Das Prozessabbild wird per OPC von der S7 abgefragt. Im TwinCAT oder auf den BCs läuft dann kein PLC-Programm.

    Etwas direkt an die S7 zu hängen geht z. B. über
    - BCs per Modbus/TCP kommuniziert direkt an die S7
    - BCs austauschen gegen Profbus- oder Profinet-Koppler und direkt an die S7

    Läuft das WinCC aktuell auf dem PC mit dem TwinCAT? Oder nochmals auf einem separaten PC?
    Und nun soll noch zusätzlcih eine S7 irgendwo in das System gehängt werden? Zwischen TwinCAT-PC und WinCC oder zwischen TwinCAT-PC und BCs???
    ... mal im Ernst ... das kann niemals performanter laufen als aktuell. Einfach weil eine Instanz mehr dazwischen ist.

    Wenn schon ne S7, dann verzichte auf den TwinCAT-PC und ersetz den durch die S7. Oder lass das WinCC direkt auf dem TwinCAT-PC laufen, falls es derzeit anders ist. ... Hauptsache so wenig Zwischenstationen wir möglich.

  3. #13
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Ich würde es auch mit einer S7-CPU über Modbus machen.
    Im einfachsten Fall reicht dafür schon eine IM151-8 PN CPU. Über die offene Kommunikation können gleichzeitig 8 Verbindungen aufgebaut werden.
    Die Modbus Clients würde ich dann zu Gruppen zusammenfassen, die dann einfach von der S7 gepollt werden. Ist zwar unperformant wegen dem andauernden Verbindungsauf- und abbau, aber zeitkritisch scheint das Ganze ja eh nicht zu sein.

    Ich habe Bausteine mit denen man aus einem BC direkt mit einer S7 kommunizieren kann (quasi so wie die PUT/GET-Bausteine aus der S7), aber da du bei dir in den BCs keine Programme laufen lassen darfst fällt das flach. Außerdem bräuchtest du wie schon angemerkt eine S7 die mehr als 16 Verbindungen kann (z.B. 317).

  4. #14
    Avatar von repök
    repök ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Ich denke mal genau so ist es gemacht worden.
    Die BCs werden über TwinCAT I/O abgefragt. Das Prozessabbild wird per OPC von der S7 abgefragt. Im TwinCAT oder auf den BCs läuft dann kein PLC-Programm.

    Etwas direkt an die S7 zu hängen geht z. B. über
    - BCs per Modbus/TCP kommuniziert direkt an die S7
    - BCs austauschen gegen Profbus- oder Profinet-Koppler und direkt an die S7

    Läuft das WinCC aktuell auf dem PC mit dem TwinCAT? Oder nochmals auf einem separaten PC?
    Und nun soll noch zusätzlcih eine S7 irgendwo in das System gehängt werden? Zwischen TwinCAT-PC und WinCC oder zwischen TwinCAT-PC und BCs???
    ... mal im Ernst ... das kann niemals performanter laufen als aktuell. Einfach weil eine Instanz mehr dazwischen ist.

    Wenn schon ne S7, dann verzichte auf den TwinCAT-PC und ersetz den durch die S7. Oder lass das WinCC direkt auf dem TwinCAT-PC laufen, falls es derzeit anders ist. ... Hauptsache so wenig Zwischenstationen wir möglich.
    Auf dem WinCC-PC läuft ein TwinCat mit OPC-Server. Der fragt nun den TwinCat-PC mit der zusätzlichen Task an. Wenn ich das ganze so richtig verstanden habe (So tief stecke ich in TwinCat nicht drinn).

    Der Plan ist jetzt die S7 dierekt mit den TwinCat-I/O's (also den BC9000) zu verknüppeln. Mein erster gedanke war ja dann einfach auf Modbus. Da auf den BC9000 aber kein Programm laufen darf, ist jetzt die Frage ob das dann überhaupt läuft. Ich meine auf den BC9000 müste dann so ein Modbus-Client-FB laufen.

    Daher der nächste gedanke umbauen auf Profinet-Koppler. Was ich jetzt nicht weiß, ist die struktur des vorhanden netztes. Das wird alles über "normale" (managbare?) Switche laufen. Ich hatte noch nie das "Vergnügen" soetwas zu planen. Man könnte jetzt die Aktualisierungszyklen entsprechend hoch einstellen. Das hat man mir bei Beckhoff gesagt. Ich befürchte das muss man mal testen. ansonsten sehe ich da wenig möglichkeiten da irgendwas vernüftig hinzubekommen.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  5. #15
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Busklemmencontroller sind immer über Modbus ansprechbar, da braucht kein Programm im Hintergrund laufen. Angeblich sollen über Modbus auch die Eingänge auszulesen sein. Ich habe es bisher nur mit Merkerbereichen probiert. Das Mapping ist etwas ungewohnt. Um z.B. MW0 zu lesen muss Register 16385 angefordert werden.

    Und wo ich grad lese dass du WinCC Version 7 laufen hast: dort ist doch auch schon ein Modbus-Treiber enthalten. Also theoretisch könntest du mit WinCC direkt die Daten aus den BC einlesen. Es ist nur zu prüfen wie viele Modbus-Clients in deiner WinCC Lizenz enthalten sind. S7-Stationen kann man in der einfachsten Lizenz z.B. maximal 8 anbinden. Wenn der Kunde aber einen Umbau bezahlen würde, würde ich das direkte anbinden über WinCC als sauberste Lösung ansehen, da keine zusätzlichen SPSen mehr als Schnittstelle dazwischensitzen, und es auch von der Projektierung am saubersten ist.

    Wenn du was ausprobieren willst:
    In WinCC bei Modbus-Treiber den CPU-Typ auf "Compact, Quantum, Momentum" stellen. Wenn man dann z.B. MW0 aus der SPS lesen will eine 16-Bit Variable anlegen, und bei Bereich "4x Holding Registers" und als Adresse hinter "4x" den Wert 416385 einstellen (ich habe bisher noch nicht herausgefunden was die zusätzliche "4" für eine Bewandnis hat, evtl. hängt es mit dem eingestellten CPU-Typ zusammen).

Ähnliche Themen

  1. Keine Verbindung zu BC9000
    Von Pockebrd im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 20:44
  2. Verbindung zum BC9000
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 09:11
  3. Verbindung zu BC9000 verloren
    Von jomolungma im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 12:28
  4. Verbindung S7200 <--> s7300
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 08:49
  5. Verbindung suetron tp52 an s7300 über mpi
    Von Hobby programmierer im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 23:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •