Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: S7300 Verbindung mit BC9000

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe hier ein projekt, welches sehr bescheiden angefangen wurde (kunde behauptet hätten die jungens vom grossen s gemacht). Es sind ca 20 BC9000 über LAN mit TwinCat verknüppelt, auf den BC's läuft kein prg. in TC läuft kein prg. die bc9000 dienen rein als anschaltung. TwinCat ist über OPC an WinCC V7 angebunden. in WinCC werden die Eingänge (Analog wie Digital) ausgelesen und entsprechend normiert. Das ganze läuft dann über ein VB-Scribt. In WinCC ist dann das ganze noch mit dem Web-Navigator von WinCC ins Itranet gestellt.
    Es kam wie es kommen musste - die Web-Anbindung funktioniert deratig langsam, dass man damit nicht arbeiten kann. Der Grund sind die Scripte den Bildern.
    Deshalb und wegen eventuellen erweiterungen möchte der Kunde nun eine S7 zwichen den BC9000 und WinCC schalten (aus wartungszwecken, da der kunde kein beckhoff kann).
    Das ganze ist also ziemlich verkorst.
    Auf den BC9000 und in TwinCat darf kein PRG laufen.
    Wie hänge ich jetzt die BC9000 an die S7?
    Ich habe mal mit einer WAGO 750-841 eine Verbindung über Modbus gemacht. Ich meine aber das man da was in den Koppler laden musste (Modbus Clinet/Server...). Ist das bei den BC9000 auch so? Oder gibt es da was anderes (Profinet,Ethercat....)? Das Netz kenne ich jetzt nicht. Das zieht sich da durch das ganze werk.
    Vieleicht hat ja einer schon mal sowas gelöst.....
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.
    Zitieren Zitieren S7300 Verbindung mit BC9000  

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie läuft es denn im Moment genau ?

    Ich verstehe es so, die ca. 20 BC9000 liefern ihre IO's über TCP per ADS an einen PC, auf dem TwinCAT installiert ist und die IO's einsammelt. Die IO's werden auf dem PC von einem Visual-Basic-Programm per ADS gelesen und auf die Visu geschoben. Korrekt ?

    Vielleicht, bringt meine Frage deine Lösung. Das VB-Programm, schiebt die IO's in die S7.

    Gruß, Voxe

    PS: Und das soll der große S dort aufgebaut haben.

  3. #3
    Avatar von repök
    repök ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    die ea`s werden über opc-server (opc-server twincat) von wincc gelesen.
    wie gesagt, schön ist anders.
    und ich werd ein teufel tun, und die daten irgendwie über ein pc-prg in die s7 schreiben. das sollen dann doch andere dahin pfuschen.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  4. #4
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hehe,

    was macht das VB-Script ?

    Oder besser, wer lässt sich 20mal BC9000 ins Haus stellen, wenn man von TwinCAT keine Ahnung hat und es nicht nutzen will, um es dann mit ner Visu zu steuern.

    Das schreit ja nach, lasse die Finger da weg.

    Gruß

  5. #5
    Avatar von repök
    repök ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    das vb-script normiert die ea's und macht ne störauswertung. es läuft in wincc. dreck halt.
    es soll ja jetzt auf eine s7. und das ist die frage: wie bekomme ich die bc's an die s7?
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  6. #6
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    624
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Servus,

    die BC9000 beherschen standardmäßig das Modbus-TCP Protokoll.
    Damit kannst du auf die EA-Bereiche der BC9000 zugreifen.

    Modbus-TCP ist ja auch für S7-300 verfügbar - damit sollte also eine Anbindung der BC9000 möglich sein.

    Bei 20 Stck. BC9000 bräuchtest du aber 20 Verbindungen in der S7-300 - da sieht es glaub ich schlecht aus.

    Wenn ich mich recht erinnere, dann können die 300er mit Ethernet-CP nur max. 16 TCP Verbindungen. Die 300er Profinet CPU´s können glaub ich max. 8 TCP-Verbindungen.

    Bei den Profinet CPU´s werden die TCP-Verbindungen allerdings nicht projektiert sondern erst zur Laufzeit über die T-Bausteine aufgebaut.
    Evtl. könnte man hier 1 Verbindung dann quasi multiplexen - dann könnte man vielleicht die 20 BC9000 der Reihe nach per Modbus bedienen - das muss aber alles selber ausprogrammiert werden.
    Der von Siemens erhältliche Modbus-TCP Treiber unterstützt sowas glaub ich nicht.

  7. #7
    Avatar von repök
    repök ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    das wäre ja auch wieder ein gebastel. bin ich ja gar nicht für.
    wie wäre es denn wenn die koppler gegen Profinet-Koppler getauscht werden?
    würde soetwas paralell zu ethernet funktionieren?
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  8. #8
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Das wäre sicherlich eine Möglichkeit, so musst du nichts (okey, die Speisung) umverdrahten.

    Auch von mir nochmals die Warnung, derjenige, die diese Anlage so geplant+gebaut hat, hat mächtig gebastelt!! - Sichere dich diesbezüglich gut ab, du kennst ja den Spruch von wegen never change a running system und so...

  9. #9
    Avatar von repök
    repök ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    ich will den kunden natürlich nicht hängen lassen. es handelt sich hier auch nur um die überwachung von ca. 200 analogwerten. trotz allem ist das so wie es jetzt ist wohl die schlechteste lösung.

    ich hatte nur gehofft ich käme um den autausch der koppler rum. war wohl nix. dann werden wir die alle auf profinet anbieten, und wenn er das anders haben will, muss sich der kunde jemanden suchen der das macht.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du kein Prog in Twincat verwenden darfst fällt mir spontan die zusätzliche Task im Systemmanager ein. Den darfst du ja anscheinend verwenden. Um dir eine komplette neu Verkabelung und den Austausch von 20 Kopplern und das neu konfigurieren zu ersparen köntest du 2 bzw. 1 doppelte Profibuskarte in den Twincatpc einbauen und als Profibusslave verwenden über die die Kommunikation mit der S7-300 abläuft. 2 Profibusstränge da meines wissen nur 244Bytes drüber gehen was zu wenig für deine Analogen Eingänge wäre. In der zusätzlichen Task definierst du Variablen die du auf der einen Seite den BC9000 zuordnest imSystemmanager und auf der anderen Seite den Profibusslaves. So hast du Ohne Prog. die Umsetzung von TCP Modbus auf Profibus vollzogen. Das sollte auch mit einer Profinetkarte gehen habe da allerdings keine erfahrung bzgl. der Datenmenge die da hin und her geschaufelt werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Keine Verbindung zu BC9000
    Von Pockebrd im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 20:44
  2. Verbindung zum BC9000
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 09:11
  3. Verbindung zu BC9000 verloren
    Von jomolungma im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 12:28
  4. Verbindung S7200 <--> s7300
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 08:49
  5. Verbindung suetron tp52 an s7300 über mpi
    Von Hobby programmierer im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 23:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •