Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bosch Rexroth sps + nc mit codesys v3

  1. #1
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    776
    Danke
    25
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin ein S7 programmierer und soll jetzt wahrscheinlich eine bosch sps mit codesys v3 programmieren, welche mit ner bosch nc steuerung agiert. kennt sich da jemand aus? es werden wahrscheinlich 3 achsen, die sich im raum bewegen (Sollen einen Roboter ersetzen). Wie geht man an so eien nc geschichte ran? verfahren die achsen wie bei nem Roboter auf einer Bahn zu einem punkt, oder wie läuft das
    Zusätzlich soll eine klebesteuerung implementiert werden. z.B. ABB hat da ja so was intelligentes, damit die richitge klebemasse zur richtigen zeit am klebeaustritt ist und sich der roboter dem entsprechend schnell bewegt. kennt da jemand ne lösung? also ne formel oder so? gibts da irgendwelche tricks, oder wird das alles über geschwindigkeiten und positionen errechnet?

    Danke schon mal
    Zitieren Zitieren Bosch Rexroth sps + nc mit codesys v3  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich würde ich mir nicht zutrauen, irgendeine NC Inbetrieb zu nehmen, wenn ich
    nichteinmal definieren kann was dahinter steckt.
    Dann hast du noch nie mit CoDeSys gearbeitet und zusätzlich hast du noch eine unbekannte
    die ABB Steuerung.
    Wenn du diesen Auftrag annimmst lehnst du dich ziemlich weit aus dem Fenster. Will deine Firma
    wirklich euren Kunden ( wenn da einer hintersteckt ) so etwas zumuten. Ich finde das ganz schön
    Wagemutig.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    IBFS (17.12.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    kennt da jemand ne lösung?
    Klar, liegt bei mir jederzeit griffbereit in der Schublade!
    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    also ne formel oder so?
    Meinst du diese hier: E=m*c2 ?? (Obwohl das c zwischen Genf und Grand Sasso ja nicht mehr so konstan zu sein scheinnt -> E=m*c(t)2
    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    gibts da irgendwelche tricks
    Ja da gibts bestimmt ganz viele, eine wäre z.B. bei ABB und Bosch nach einer Schulung zu Fragen, ein Buch lesen, oder beten...

    Fertig Ironie:
    Eine NC Maschine, die Roboter-ähnliche Aufgaben übernehmen soll, ist nicht so husch husch mit ein paar Tipps aus diesem Forum lösbar (liegt nicht am Forum! )
    Wenn die Erfahrung fehlt, sollte mindesten das Theoriewissen vorhanden sein. (Sagen dir kinematische Transformationen, TCP Tooling Center Point, etc irgendetwas?)
    Andernfalls: Finger WEG!

  5. #4
    Bensen83 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    776
    Danke
    25
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    OK Danke für eure Meinungen. Also Ich habe Elektrotechnik (Automatisierungstechnik) studiert, also sagen mir auch Kinematische Transformationen was. Und auch das Grundwissen ist da. Habe mich vielleicht etwas schlecht ausgedrückt. Aber ich bin mir 100%ig sicher, dass man bei ner INB bestimmt keine Transformationen braucht. Und man kann sich ja jemanden von Bosch zur Hilfe nehmen, werde da ja wahrscheinlich eh ne Schulung machen müssen. Aber in meiner Beruflichen Tätigkeit habe ich schon ziemlich oft mit Reglern, verfahrwegen und Robotern zu tun gehabt und noch nie Transformationen gebraucht

    hatte ja nur mal nachgefrag tob sich jemand auskennt, weil ich noch nie nc gemacht habe, aber gehört habe, dass es recht easy sein soll.
    Zitieren Zitieren Ok  

  6. #5
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    wie sieht denn die stückliste genau aus?steht das schon fest?
    ist schon ein Unterschied ob du ne PLC hast der Baureihe MLD, MLCoder MTX ..wie sieht die Kommunikation aus?Sercos II oder III

  7. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    es werden wahrscheinlich 3 achsen, die sich im raum bewegen (Sollen einen Roboter ersetzen). Wie geht man an so eien nc geschichte ran? verfahren die achsen wie bei nem Roboter auf einer Bahn zu einem punkt, oder wie läuft das
    Ein NC ist keine Robotersteuerung.
    Man muss mehr Bewegungscode schreiben, ein teachIn ist bei NC noch? nicht möglich. Auch ist PTP nicht so ganz genau die Stärke einer NC
    Man kann sogar 5 Achsen durch den Raum mit einer tollen Genauigkeit fahren, wenn die Mechanik dies mitmacht.

    Ich würde mir ein vergleichbares Maschinchen anschauen.
    Dann mir die Programmierumgebung, sowohl PLC als auch NC, anschauen und dann selbst beurteilen, ob das Thema nicht eine Schuhnummer zu groß ist.
    Wenn mir dies passieren würde, würde ich mir einen Fachmann, zumindest für Auslegung der Steuerung und Projektierung und Programmierung, einkaufen (oder zu Bosch Kollegen im Büro gehen )


    bike

  8. #7
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    206
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    ... Aber in meiner Beruflichen Tätigkeit habe ich schon ziemlich oft mit Reglern, verfahrwegen und Robotern zu tun gehabt und noch nie Transformationen gebraucht ...
    Du bist ein Scherzkeks... Die Roboter hatten dann mit ziemlicher Sicherheit die Transformation bereits drin. Wenn Du eine Bewegung im Raum fahren willst, wahrscheinlich noch mit X-,Y, und Z-Koordinaten, dann wirst Du eine Transformtion brauchen (dürfte allerdings bei drei Achsen normaler Weise kein Hexenwerk sein). Die Transformation kannst Du sowohl in der SPS implementieren (wenn Du dir das zutraust) oder Du fragst den Hersteller inwieweit man eigene Transformationen hinterlegen kann. Vielleicht hat er ja bereits eine entsprechende Transformation die man nur noch Parametrieren muss.

  9. #8
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    206
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bensen83 Beitrag anzeigen
    ...verfahren die achsen wie bei nem Roboter auf einer Bahn zu einem punkt, oder wie läuft das...
    Wenn man eine Bahnplanung haben möchte ist dies übrigens ein erstes Indiz dafür, dass man eine Transformation braucht . So eine entsprechende Transformation vorhanden ist, wird typischerweise die Bahnplanung der NC verwendet. Das Ganze wird also programmiert in G-Code nach DIN 66025.

Ähnliche Themen

  1. Bosch rexroth
    Von shakesbier im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 16:57
  2. Suche CNC-Programmierer für Bosch Rexroth
    Von Tomcat69 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 16:32
  3. Bosch Rexroth Indradrive HCS02
    Von bernd67 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 08:34
  4. Bosch Rexroth Indramat
    Von stauch im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 08:10
  5. DDL-Bus von Bosch Rexroth
    Von thomass5 im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 16:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •