Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SPS Zusammenstellung

  1. #1
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe praktisch keine Erfahrung mit SPS'en, dies mal vorweg. Ich will mich nun etwas in die Programmierung einarbeiten, hauptsächlich learning by doing...
    Mein Projekt (muss nicht sofort funktionieren, keinen Zeitdruck und nix, alles privat für mich): Ein Tempomat für mein relativ altes Auto. Ich dachte mir, ich versuch es mal mit einer Beckhoff SPS...und hab mal ein bisschen recherchiert und folgende SPS zusammengestellt:

    -BC9000 (CPU)
    -KL1408 (digitale Eingänge, sollen Taster dran hängen)
    -KL3061 (soll das analoge Tachosignal ran)
    -KL2531 (für Schrittmotor, Gasregelung)
    -KL2012 (digitale Ausgänge für Meldeleuchten)
    -KL9010 (Endklemme)

    Nun die Frage...passt die Zusammenstellung? Sind die Klemmen alle "kompatibel" und für meine vorgesehene Nutzung passend?

    Und wenn ich hier schon poste: Ich habe bemerkt, dass die Beckhoff und Wago SPS optisch identisch sind, was ist hier der Zusammenhang?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
    Gruss Philipp
    Zitieren Zitieren SPS Zusammenstellung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    750
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Wenn Du Dir noch eine passende Lebensversicherung dazu suchst, könnte es wohl klappen. Du willst das doch nicht wirklich in Dein Auto einbauen, oder? Da könnte mit dem "Learning" schnell Schluss sein, bevor das "Doing" richtig anfängt.

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    53
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich seh es schon kommen, high Signal auf den Gasregler und die Rücksetzbedingung vergessen Das wird ne Fahrt.

    Aber im Ernst, mein Vorredner hat es schon gesagt. Lass es in diesem Punkt sein.

    Zu mal dir auch kein Betrieb das Auto abnehmen wird. (TÜV...)

    Wenn du dich in SPS an sich einarbeiten möchtest, bzw. erst einmal dich anfreunden möchtest,
    versuch einfachere Schaltungen (Ampelsteuerung, Treppenhauslicht, ...) zu realisieren. Als System würde ich dir von der Bedieneroberfläche die Siemens Logo Reihe empfehlen. Schaue mal bei ebay nach den Hauptmodulen, die sind relativ günstig zu ersteigern. Es muss nicht die Neuste mit allem Schnickschnack (-> Eth) sein. Eine 05er reicht für diese Testversuche sicherlich aus.

    Des weiteren solltest du dich mit der Digital und Analogtechnik ein bisschen beschäftig.

  4. #4
    Phild ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    um das mal klar zu stellen ich wäre damit nicht auf ne öffentliche Strasse gefahren, hätte nur auf nem Privatgelände herumgespielt Sicherlich auch mit nem Not-Aus Schalter der das ganze gleich mechanisch trennt.
    Aber ihr habt ja recht, werde mich zuerst mal mit einem kleineren Projekt beschäftigen, ohne den Tempomat ganz zu vergessen. Automatisierung in Verbindung mit KFZ finde ich eben interessant

    Was ich aber immer noch nicht weiss, was ist der Zusammenhang Beckhoff <-> Wago?

    Gruss

  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    53
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...0841#post60841
    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Nach inoffizieller (und unbestätigter) Aussage eines Beckhoff-Mitarbeiters waren die Klemmen der ersten Generation, also wo Beckhoff die Elektronik und Wago die Gehäuse geliefert hat, kompatibel. Zumindest die einfachen Module.
    Mit der Zeit hat jeder aber in seine Produkte mehrere und unterschiedliche Funktionen eingebaut. Daher sind heute wohl gerade Klemmen mit vielen Funktionen (zB Buskoppler) nicht mehr kompatibel zu den einfachen Klemmen.

    Das ist aber wie geschrieben eine unbestätigte Aussage!
    Für den KFZ Einsatz ist eine solche Automatisierungseinheit eigentlich überhaupt nicht gedacht. Da wären µC (AtMega32....) interessanter. Aber für einen Testaufbau würde es reichen. Deine angesprochenen Themen behandeln, soweit ich das behaupten kann, auf Analogtechnik. Damit sollte man sich auf jedenfall gründlichst beschäftigen. Der Digitalteil wird einiges einfacher zur realisieren sein.

  6. #6
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Hey
    Wie viele Vorredner von mir, würde auch ich dir von den Versuchen mit einem richtigen Auto abraten, und zwar aus einem weitere Grund:
    Das Frustpotential ist da sehr hoch, es sind sehr komplexe Signale und Vorgänge!

    Schon nur der Regler für den Tempomat wird sehr komplex, ebefalls die gesamte Elektronik!

    -> Wenn du etwas mit deinem PKW machen willst, so greife doch auf die OBD-Schnittstelle zurück, und werte was aus. (Aber nicht eingreiffen)
    -> Wenns dir eher ums Programmieren geht, kaufe dir einen Roboterbausatz. Da kannst du "mal klein" anfangen. Solche Roboter laufen meist nach wenigen Stunden und erledigen kleine Fahraufträge. Diese kannst du dann laufend erweitern!
    -> Wenns dir um die SPS-Technik geht, steure/regle irgendwas in deinem Haus: Ich habe z.b. den Abluftventilator vom Badzimmer mit einem Feuchte und "Gestank"-VOC-Sensor ausgerüstet. Du kannst auch viel mit Licht machen, Beckhoff hat sogar Dimmerklemmen, die du direkt anschliessen kannst...

    Kurz: Bis eine Lösung mit PKW laufen würde, bist du Jahre beschäftigt, und dann liegt die SPS irgend in einem Ecken rum...

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu gloeru für den nützlichen Beitrag:

    Phild (18.12.2011)

  8. #7
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    205
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum nur ein Tempomat und nicht gleich ein Abstandsregler, mit Auslegung der Schlangenstabilität etc. Erst dann wird es doch interessant

    Zu Deiner Frage:
    Zitat Zitat von Phild Beitrag anzeigen
    ... Ich habe bemerkt, dass die Beckhoff und Wago SPS optisch identisch sind, was ist hier der Zusammenhang?...
    Zwischen Beckhoff und Wago gab es eine Kooperation, in welcher die Klemmen zusammen entwickelt wurden. Von Beckhoff stammte dabei die Intelligenz und von Wago die Gehäusetechnik. Danach brachte Beckhoff die EL-Generation auf den Markt, welche den EtherCAT-Bus bis in jede Klemme bringt und damit deutlich performanter ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 13:54
  2. Beckhoff zusammenstellung
    Von mike1976 im Forum Feldbusse
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 21:16
  3. Günstige Zusammenstellung
    Von Noca im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 13:53
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •