Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Raumtemperatur PT1000 - Klemme richtig konfigurieren

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich messe mit der KL3228, via PT1000, Raumtemperaturen. Angewendet wird 1-Leiter-Technik (Klemme-> PT1000 -> GND).

    Die eingelesenen Werte scheinen um 20 Grad recht plausibel zu sein. Auffalend ist, daß im Bereich um 0 Grad schon ein recht deutlicher Fehler (mehrere Grad) auftritt.

    Ich würde nun gerne die Kennlinie korrigieren und komme nicht wirklich mit der Beckhoff-Doku zurecht:

    Mit Register1 kann man den Rohwert des Leitungswiderstandes definieren. O.k. Aber was ist dann Register19, Hersteller Abgleich Offset? Wie arbeite ich überhaupt mit diesen Registern, ich meine was genau macht der Hersteller-Abgleich-Offset, Hersteller-Abgleich-Gain, Hersteller-Skalierung-Offset, Gain-Abgleich, etc.. Das scheinen zwar die schrauben zu sein, an denen gedreht werden muss, aber dafür gibt es dann zuwenig Information im Infosys.

    Könnte mir jemand einen Tipp in die Hand geben, wie man das ganze am besten angeht. Oder die nötigen Korrekturen überhaupt im PLC-Programm machen? Wie wäre die Vorgehensweise?

    Danke euch für jeden Tipp!
    Beckhoff CX9010-1101
    TwinCat 2.11
    Zitieren Zitieren Raumtemperatur PT1000 - Klemme richtig konfigurieren  

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Die Registerkommunikation ist etwas tricky, Du kannst es per Hand aus TwinCat oder komfortabler aus KS2000 heraus machen

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    die Registerkommuniktion mit Twincat ist wirklich tricky,aber man kann eine Funktion schreiben mit der, die Klemme bei jedem Neustart der SPS initilaisiert wird,
    mit den Einstellungen, die man auf der Klemme haben möchte, ist praktisch wenn die Klemme gewechselt werden muss,
    am einfachsten ist es mit der KS2000 oder man Skaliert die Werte in der SPS mit einer Skalierungsfunktion oder Funktionsbaustein der Bibliothek der TcHVAC
    drinnen ist,der Vorteil das man die Werte direkt auf der PLC oder über Visu korrigieren kann

  4. #4
    Avatar von forellengarten
    forellengarten ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Dass die Registerkommunikation nicht ganz ohne ist wird einem schnell klar wenn man sich die Doku zum x-ten mal durchgelesen hat. Meine Frage ist jedoch nicht die Registerkommunikation als solches, sondern eher wie man mit einem "Hersteller-Abgleich-Offset", "Hersteller-Abgleich-Gain", "Anwender-Skalierung: Offset" etc. umgeht.

    So sitze ich vor der Klemme, erhalte teils richtige, teils falsche Messwerte. Leider fehlt in der Doku eine Art Formel oder Darstellung, wie mit einer Anwender-Skalierung usw richtig umzugehen ist bzw. wie ein gesetzter Wert das Ergebnis beeinflusst.

    Besipiel: Meine Klemme (PT1000) gibt bei 20 Grad als Meßwert 21 aus, bei 0 Grad werden 3,5Grad ausgelesen. Außerdem will der Leitungswiderstand kompensiert werden. Welcher Wert muß dann in welchem Register geändert werden. Und vor allem: auf welchen Wert. Weil eben nirgens steht wie Werte in das Ergebnis gerechnet werden.
    Beckhoff CX9010-1101
    TwinCat 2.11

  5. #5
    Avatar von forellengarten
    forellengarten ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Jetzt muss ich nochmal fragen, weils noch immer nicht geklärt ist:

    was genau macht die HERSTELLERSKALIERUNG und was die ANWENDERSKALIERUNG. Gibt es etwa eine Formel oder Text der das erklärt?
    Danke!
    Beckhoff CX9010-1101
    TwinCat 2.11

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Das Dokument ist zwar von den EL320x Klemmen, aber Hersteller Kalibrierung und Anwender Skalierung sollten gleich sein bei den KL Klemmen.
    Prozessdaten und Inbetriebname => ganz nach unten scrollen....

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    forellengarten (26.01.2012)

  8. #7
    Avatar von forellengarten
    forellengarten ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    173
    Danke
    37
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke, ist mal ein Ansatz. Manchmal ärgerlich daß sich Beckhoff mit wichtigen Infos so verdeckt hält. Mein persönlicher Eindruck: manchmal besser in einem FB neurechnen zu lassen als in irgendwelchen Klemmen komplizierte Einstellungen vorzunehmen.
    Beckhoff CX9010-1101
    TwinCat 2.11

  9. #8
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von forellengarten Beitrag anzeigen
    Mein persönlicher Eindruck: manchmal besser in einem FB neurechnen zu lassen als in irgendwelchen Klemmen komplizierte Einstellungen vorzunehmen.
    Da sehe ich genau so, denn wer kann sich nach z.B. 2 Jahren bei einem Klemmentausch noch erinnern, welche der zig-Parameter wie eingestellt werden muss...

    Ich mache alles im SPS-Programm. Bei Ethercat sieht es natürlich anders aus.

    Ich liebe die KS2000

    LG

Ähnliche Themen

  1. Heizelungregelung Raumtemperatur
    Von emilio20 im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 21:36
  2. Beckhoff DC-Klemme. Erfarungen mit Klemme und Motoren?
    Von KarstenN im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:23
  3. PT1000 an welche Analogbaugruppe?
    Von bernd67 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 22:22
  4. Pt1000?
    Von marcelmoonwalker im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 14:42
  5. Hillfe bei Schrittmotor in KS2000 richtig konfigurieren
    Von wolfi999 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 11:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •