Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: CANOpenNode: Zustand herausfinden?

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich habe zu Demonstrationszwecken ein Node über NMT auf stop bzw. pre-op gestellt. (per Hand)

    Lässt sich der Node-Zustand in CoDeSys irgendwie auslesen?

    Ich hab es mit pCANOpenNode[0].status versucht, das zeigt aber immer nur 5 (=running) an, egal ob Start/Stop oder PreOp.

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    fdisk
    Zitieren Zitieren CANOpenNode: Zustand herausfinden?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    HiHo,

    einfach das producer Heartbeat time object (0x1017) setzen, dann meldet der Knoten ständig seinen aktuellen Zustand.

    Gruß Gnu

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gnu0815 für den nützlichen Beitrag:

    fdisk (19.01.2012)

  4. #3
    fdisk ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    ah cool danke schonmal.

    ich kann zwar in codesys den Master auf dsp301 unterstüzung stellen.
    beim node bleiben die heartbeat optionen aber trotzdem grau hinterlegt und lassen sich nicht ändern.

    bedeutet das, dass meine HW (sabo ewb-730.10) kein heartbeat kann?

  5. #4
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    OWL
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das kann schon sein, aber ich kenne den Sabo Master leider nicht. Wenn er wirklick kein Heartbeat kann, könntest du alternativ auch das Node Guarding verwenden.

    Gruß

    Benjamin

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Benjamin-K für den nützlichen Beitrag:

    fdisk (19.01.2012)

  7. #5
    fdisk ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Mit nodeguarding gehts auch nicht. Der Status bliebt auf 5.

    Aber mal ganz grundsätzlich:
    Wenn ich node reset (81h) oder communication rest (82h) an die station sende, dann kann ich beoachten, wie ihr Status von -1 auf 5 klettert.
    Das funktioniert immer, ganz Unabhängig von nodeguard/heartbeat Einstellungen.

    In der S3 Laufzeitsystem Doku ist ja beschrieben, welche Zustände ein Node haben kann. Auffällig (für mich = noob) ist, dass es da garkein expliziter Status für "stop" zu existieren scheint.
    Meine ursprüngliche Vermutung war daher, dass es evtl. noch ein anderes Statusregister irgendwo gibt.

    Nunja, dann gehe jetzt erstmal davon aus, das meine HW das nicht kann.

    Gruss
    fdisk

  8. #6
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    hi, du könntest auch mal versuchen, 1017 per sdo zu schreiben, vlt unterstützt das conf-programm das ja nicht, bzw musst du vlt irgendwo ein häckchen für node überwachung setzen, da gehört dann ja auch der master parametriert. ..bg bb

  9. #7
    fdisk ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    1017 schreiben: dann gibt der node 80 (=abort) zurück.

    welcher wert müsste denn theoretisch in pCANOpenNode[0].status sein, wenn der node gestoppt ist?

  10. #8
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    6
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich kenne Deine sabo nicht!
    Wenn ich allerdings Deine Stati mit meiner Doku vergleiche, so scheint dies identisch zu sein.
    Allerdings heisst es da:
    Hier wird der aktuelle Status des Nodes eingetragen. DieStati sind Zustände des Nodes innerhalb dieser Bobliothekund haben nichts mit den Zuständen wie sie nach CanOpen
    definiert sind, zu tun.

    Gibt es bei sabo keinen CAN_GetState in einer CAN Bibliothek??
    Oder hast Du die Diagnose Adresse zur Verfügung? Oder ist die auch ausgegraut. Was sagt Deine Hilfe dazu?



  11. #9
    fdisk ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KvT Beitrag anzeigen
    Hi,Hier wird der aktuelle Status des Nodes eingetragen. DieStati sind Zustände des Nodes innerhalb dieser Bobliothekund haben nichts mit den Zuständen wie sie nach CanOpendefiniert sind, zu tun.
    Ah, genau, das hab ich mittlerweile auch entdeckt. (Canopen for 3S Runtime). Über eine Alternative, die sich nach dem canopen standard richtet, schweigt das Dokument.
    Zitat Zitat von KvT Beitrag anzeigen
    Gibt es bei sabo keinen CAN_GetState in einer CAN Bibliothek??
    Oder hast Du die Diagnose Adresse zur Verfügung? Oder ist die auch ausgegraut. Was sagt Deine Hilfe dazu?
    die sabo benutzt ja die S3 Bib (codesys 2.3)
    für den node kann ich enable diags einschalten. habe aber keinen schimmer, was das bewirkt.
    die sabo doku ist nicht hilfreich, die ist nicht fertiggestellt. da besteht das canopen kapitel aus eine überschrift

  12. #10
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von fdisk Beitrag anzeigen
    1017 schreiben: dann gibt der node 80 (=abort) zurück.

    welcher wert müsste denn theoretisch in pCANOpenNode[0].status sein, wenn der node gestoppt ist?
    Hallo,
    falls du hier noch tüfftelst....

    soweit ich weiss ist das TG 0x80 ein Sync-Telegramm dass nur vom Master gesendet wird.

    Wenn ein SDO versendet wird (Standard ist ein Telegramm mit 8 Byte) kommt immer eine Antwort zurück welche auch 8 Byte ist und entweder eine positive Bestätigung des SDO TG oder eine Fehlernachricht beinhaltet (das 1-te Byte ist dann >0x80).

    Wenn dein System diese Detailinfo nicht 'hergibt' kannst du dass mit einem CAN-Analyser (z.b. PCAN) leicht nachprüfen.

    Der rückgemeldete Fehler zeigt dir sehr wahrscheinlich warum es nicht geht.

    bg
    bb

Ähnliche Themen

  1. Belegung SSNR herausfinden
    Von GertL im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 21:19
  2. Bytenummer herausfinden von Bit?
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 08:26
  3. DB Datentyp herausfinden
    Von The-Cook im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 15:20
  4. Herausfinden, wann ein programm installiert wurde
    Von olitheis im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:34
  5. Adresse herausfinden
    Von Knoll im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 10:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •