Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ablaufsprache mit IEC-Aktionen - seltsames Verhalten?

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bisher habe ich in der Ablaufsprache (Schrittketten) nur die vereinfachte Darstellung verwendet. Jetzt habe ich mal die IEC-Aktionen (Rechteck(e) neben den Schritten) ausprobiert. In den IEC-Aktionen rufe ich Aktionen auf (also nicht nur Boolsche Werte setzen).

    Mir ist dabei aufgefallen, dass jede Aktion mindestens 2x aufgerufen wird, selbst wenn die Transitionen immer TRUE sind und selbst wenn ich den Qualifier "P" (Pulse) statt "N" verwende. In der vereinfachten Darstellung wird der Code in einem Schritt nur 1x ausgeführt, wenn die Transition beim Eintritt in den Schritt bereits TRUE ist.

    Ist das normal bei den IEC-Aktionen?

    Falls ja, kann man damit doch nicht sinnvoll arbeiten, oder?
    Wenn ich beispielsweise die Anzahl der Schrittketten-Durchläufe zähle, dann bekomme ich als Ergebnis 2, 4, 6, 8, ..., weil die Aktion mit P-Qualifier eben 2x aufgerufen wird. Klar kann ich mir jetzt irgendwelche Hilfsmerker erstellen und dann bekomm ich das richtige Ergebnis, aber das macht das Programm total unverständlich.

    PS: Falls irgendwie relevant: Innerhalb der Aktionen programmiere ich in ST.
    Zitieren Zitieren Ablaufsprache mit IEC-Aktionen - seltsames Verhalten?  

  2. #2
    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Das wir durch den Final-Scan verursacht.
    Wird ein Schritt verlassen, läuft die Bearbeitung für genau eine Zyklus länger.
    Man könnte dieses verhalten hernehmen um zum Beislpiel beim verlassen des
    aktiven schrittes noch etwas aufzuräumen. Variablen initalisieren oder einen
    Ausgang zurück setzen.
    Im Prinzip btrauchst Du nur Schritt1.X abfragen. Der ist nur einen Zyklus aktiv

    Z.B.: If Schritt_Irgendwas.X Then

    usw.

    Steht aber auch in der Doku

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von art_anlagen Beitrag anzeigen
    Das wir durch den Final-Scan verursacht.
    Wird ein Schritt verlassen, läuft die Bearbeitung für genau eine Zyklus länger.
    Man könnte dieses verhalten hernehmen um zum Beislpiel beim verlassen des
    aktiven schrittes noch etwas aufzuräumen. Variablen initalisieren oder einen
    Ausgang zurück setzen.
    Im Prinzip btrauchst Du nur Schritt1.X abfragen. Der ist nur einen Zyklus aktiv

    Z.B.: If Schritt_Irgendwas.X Then

    usw.

    Steht aber auch in der Doku
    In der Doku wird das tatsächlich beschrieben:
    http://infosys.beckhoff.de/index.php...c.htm&id=13768 (ganz unten)

    In der Abarbeitungsreihenfolge wird auch erkenntlich, dass der Code der vereinfachten Darstellung gar nichts mit den IEC-Aktionen zu tun hat.

    In der Doku habe ich noch so ein "Easter Egg" gefunden:
    die Aktionen werden in alphabetischer Reihenfolge und nicht wie vom Programmierer angegeben abgearbeitet.

    Für mich sind IEC-Aktionen damit gestorben.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: seltsames Verhalten einer 1200er...
    Von monaco86 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 14:46
  2. S5 seltsames Verhalten in Kopierschleife
    Von Lars Weiß im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 08:26
  3. Seltsames Verhalten von Kübler Drehgeber
    Von ssound1de im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 12:52
  4. S5 Set Reset seltsames Verhalten.
    Von Aksels im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 07:09
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 23:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •