Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: SPS / Visu gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    Grenchen
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Beim Brainstorm zur Modularisierten automation meines MFH stehe ich an, und wäre auf euren Input angewiesen.

    Bei der evaluation wollte ich zuerst Saia anwenden, bin jedoch wegen den Lizenzkosten davon abgekommen. Beckhoff ist mein favorit, wobei auch wago eine interessante alternative ist.
    Voraussichtliche config:
    Stuerschrank mit zähler, Sicherungsautomat, und 24V und 12V DC Netzteil (Modular je nach bedarf, geld etc erweiterbar)
    SPS - typ?
    Remote Input over Ethernet (bei Beckhoff heisst das glaube ich Ethernet Cat)

    • Dig in Modul angesteuertmit elektronik Taster von Feller (Taster, Bewegungsmelder,Regenmesser)
    • Analog In Sensor: Wo immer es geht mit 0-10V und nicht 4-20mA (Wind, Lux, Co2, etc. sensoren)
    • Analog In Temp: Pt1000 input Modul mit zugehörigen Wiederstand
    • Enocean EmpfangsModul Verwendung von Enocean schaltern nur für aussenbereich

    Remote Output over Ethernet welcher im Steuerschrank im Keller sämtliche Output

    • Dig out Modul ansteuerung von Bypolaren Relais(keine Relais wegen dauer Stromverbrauch) die Leistung abschalten (bin elektrosmog empfindlich)
    • Dig Out DALI BUS zur ansteuerung von dimmer
    • Analog Out 0-10V: ansteuerung von VorRücklauf Mischern


    ich suche eine SPS und Visuprogramm-> anbindung SPS <-> web-basierende Visu mit folgenden eigenschaften:
    1. Visu ist mit html erstellt oder kann in html code gewandelt werden um diese auf einer domaine PW geschützt laufen zu lassen
    2. Kein PC oder Server muss dauernd im Haus an (elektroverbrauch möglichst niedrig zu halten) sein um die Webbasierende Visu mit der CPU zu Verbinden. Nur ADSL Router läuft mit Ethernet anbindung zur CPU dauernd.
    3. wenn möglich ohne DTDNS Configuration auf dem Router nötig um CPU und WEB visu zu verbinden
    4. Web und SPS Sicherheit: bei bestehender Verbindung welche das hacken der Webbasierenden verbindung zur CPU minimiert.

    Optional
    5. Visu kann daten von SPS loggen (webbasierende Lösung) z.b. temperatur ist sollwert --> gespeichert auf Server z.b. MYSQL

    Vielen Dank für euen Input
    Zitieren Zitieren SPS / Visu gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde zu Wago greifen. die 881 sollte alles können was du magst.

    Warum willst du umbedingt 0-10V? Die sind anfälliger als 4-20mA!

    In den Keller setzt du nen Koppler, z.B. den 341 und kannst dort alle Klemmen
    stecken, die auch an die CPU gehen (ACHTUNG: ES KANN SEIN DAS SONDERKLEMMEN WIE DALI NICHT ÜBER KOPPLER GEHEN!!!)

    Wie weit sind die zwei voneinander entfernt? Warum die räumliche Trennung? Wenn es nicht mehr als 10m sind, gibt es
    noch eine Alternative!

    1. Die Webvisu wäre in Java, PW ist möglich
    2. jup
    3. DTDNS = DYNDNS? Du musst deine externe IP ja kennen...
    4. versteh nicht was du willst!
    5. könntest du mit der 881 auf die steckbare SD-Karte realisieren ohne extra HW und Stromverbrauch!
    Die Wago kann aber auch direkt auf mySQL-Server zugreifen (SQL-Befehle absetzen).

    Grüße

    Marcel

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    gravieren (29.04.2012)

  4. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.492
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Ich würde hier auch Wago einsetzten.
    0-10V sind für Homeautomation ungeeignet.
    Temperaturen mit PT100 erfassen. Verbrauch mit S0 oder MBus.
    Evtl. ist auch 1Wire eine günstige Alternative

    Gruß
    Dieter

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    gravieren (29.04.2012)

  6. #4
    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Definitiv Wago!

    Da bekommst schon fertige Bausteine aus den Bibliotheken!
    Gerade in Bezug auf Dali bin ich mir bei den anderen Herstellern nicht so sicher... Wago hat da ne fertige Klemme
    und die entsprechenden Bausteine für die Ansteuerung. Auch Jahreszeitschaltuhr etc.
    Einfach mal bei Wago im Downloadbereich die PDF`s der Bibliotheken "Sheduler", "Building" etc anschauen.
    Ich denke, dass Diese eine gute Entscheidungsgrundlage bilden könnten...
    Auch die Oscat-Bibliothek (open source project) sollte man nicht ausser Acht lassen! Zu finden unter www.oscat.de.
    Bezüglich der Visu möchte ich noch anmerken, dass man hier die CodeSys-eigene Visu verwenden kann und durch einen einfachen Haken in der
    Hardwarekonfig Diese als Web-Visu anlegen kann. Das Programm generiert dann aus der Visu ein Java-Applet, welches über jeden Rechner im Netzwerk über den Browser und die IP des Controllers aufgerufen werden kann. Es ist keine weitere HTML-Programmierung notwendig! ACHTUNG: Java-Applets werden von Android und I-Phone nicht unterstützt!!!

    Bei den Analogeingängen kann ich auch nur zu der 4-20mA-Variante raten! Wie meine Vorredner bereits sagten: Wesentlich geringere Störungseinflüsse. Drahtbrucherkennung?


    Hoffe, dass ich etwas weiter helfen konnte.

    MfG

  7. #5
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    DALI-Bausteine sind bei Beckhoff auch kostenlos dabei, zudem hat die DALI-Klemme eine intergrierte Versorgung, was bei WAGO meines Wissens nicht so ist. Für die Inbetriebnahme ist die KS2000-Software ganz hilfreich. Beckhoff bietet meines Erachtens die größere Klemmenvielfalt, z.B. eine 8-fach PT1000-Klemme, EnOcean-Master (also auch Sender zum Schalten von Aktoren) oder die 16-fach Klemmen, wenn's eng im Schrank wird (das Anschließen der Leitungen ist aber frickliger). Allerdings kostet TwinCAT Geld, wenn man nicht nach 30 Tagen neu installieren will.
    Das größte Manko von WAGO in Verbindung mit einer Eigenbau-Webvisu sehe ich aber in der Verwendung von Java, das finde ich einfach nicht mehr zeitgemäß (ich würde HTML5/JavaScript bevorzugen).

    @hartmann: Mit "Ethernet Cat" meinst du nicht etwa EtherCAT? Wenn ja, würde ich beim Einatz im Haus davon abraten, sonder die klassischen K-Bus-Klemmen einsetzen. Der Geschwinigkeitsvorteil ist irrelevant, die E-Bus-Klemmen haben eine höhere Stromaufnahme und erwärmen sich daher auch stärker. Außdem gibt's für den E-Bus weniger Auswahl, gerade in Bezug auf Gebäudeautomation.
    Beim Verwenden von Stromstoßrelais solltest du die Abfrage der Schaltstellung beachten, oder du musst bei einem Neustart alle Relais in eine definierte Position bringen.

  8. #6
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    HINWEIS:
    Bei Twincat läuft zwar die RUNTIME nach 30 Tagen ab, aber programmieren kann man solange man möchte...

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  9. #7
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Kuck an, wieder was gelernt. Ich hab die Demo noch nie so lange laufen gehabt, dachte immer, dann wäre auch das Programmieren nicht mehr möglich. Fällt der Nachteil weg, den CX sollte man ja mit Runtime kaufen.

  10. #8
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    genau...

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  11. #9
    fhartmann ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    Grenchen
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammmen

    vielen Dank für die interesanten impulse und beiträge. Anbei eine Hardware Config wie sie im endausbau ungefähr aussehen koennte:

    Wago ist allerdings interessant und vorallem VISU auf SPS tönnt sehr gut. jedoch JAVA, gebe ich tom_x recht ist nicht mehr zeitgemäss jedoch stromsparend.

    Hier eine zusatzinfo für diejenigen die WAGO wegen JAva killen wollen.

    Infos zur Visualisierung eines WAGO Kontrollers übers iPhone
    Es gibt 2 Möglichkeiten mit einem iPhone auf eine WAGO Steuerung zuzugreifen:
    1. MicroBrowser App
    Diese App zeigt 1:1 die Visualisierung welche im CoDeSys erstellt wurde dar.
    <http://itunes.apple.com/us/app/micro...r/id362305097/>

    2. WagoLink App
    Diese App ermöglicht es Ihnen von Ihnen definierte Datenpunkte anzuzeigen.
    Die Datenpunkte müssen in einer xml Datei erzeugt und auf den Kontroller geladen werden
    <http://pautex.fr/wago/de/index.php>


    Ob 0-10 V oder 4-20 mA hat eher damit zu tun das ich in der homeautomation eher 0-10 V komponenten gefunden habe und nicht wie in der Industrie 4-20mA. Auch Preis unterscheid ist nicht zu unterschätzen. Drahtbruch und störanfälligkeit ist definitiv ein Argument.

    EtherCAt Stromverbrauch ist gemäss meinen berechnungen definitiv ein argument, und geschwindigkeit ist wie unten beschrieben kein massgebendes argument.
    SW kosten ist jedoch ein killerkriterium, weis jedoch jemand ob ich die hlk bibliothek mal auf twincat 30TG demo version downloaden kann und mal testen kann oder nicht? wenn ja wo?

    Zustand stromstoss relais 3 lösungsansätze:
    1. manuele Initialisierung wie unten beschrieben
    2. 4 dig out auf Stromstossrelais in serie und mit 1 Dig in Rückmeldung und maximal 8 Schaltbefehlen automatische initialisierung möglich. (programmieraufwand)
    3. 1 Rückführkontakt pro ausgang. (Stromverbrauch- und kosten-intensiv... )

    Enocean sender versuche ich zu vermeiden, da ich elektrosmog empfindlich bin, aber gut wenn man diese in gewissen bereiche einbauen koennte. Das spricht definitiv für Beckhoff und gegen WAGO. Komprmiss gehe ich bei den Sensoren ein, aber diese senden ja nicht dauernd, aber brauchen die meisten keine ext stromquelle.

    interne IP kenne ich, jedoch da ADSL Router alle 24h neue IP vergibt ist diese auf dem WEB nicht bekannt.

    DALI habe ich ziemlich viel gelsen und einen hacken gefunden, den ich leider auch schon bei Installationen entdeckt habe. DALI schaltet nach Power OFF resp. Power On zuerst paar sekunden auf 100% und sorry das nervt. kennt jemand ein Gerat oder BUS das dies entweder konfigurierbar macht oder nicht auf 100% schaltet. Momentan versuche ich den BUS zu definieren, habe jedoch mühe den richtigen zu definieren. Was ich machen möchte: LED kw, WW und RGB mit BUS ansteuern, und Ohne Teuere oder sogar kostenpflichtige Software. Dazu kommt ich muss an die HW herankommen.
    z.b. Digi LED DALI CA von Vossloh Schwabe aber das teil initialiert bei Power ON und schaltet paar sek auf 100%. Alternativen?

    Ich danke Euch und Gruss
    F






    20120912v1_E_Config.pdf
    20120912v1_E_Config.pdf
    Geändert von fhartmann (17.09.2012 um 22:39 Uhr)
    Zitieren Zitieren Hardware evualuation  

  12. #10
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wago hat auch eine Enoacean-Klemme!

    Außerdem lässt sich bei Dali einstellen welchen Wert (0-100%) das EVG als Ersatzwert nimmt, das müssen nicht 100% sein!

    Grüße

    Marcel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 09:51
  2. Sps-visu!
    Von Baul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 07:59
  3. SPS-VISU V3 Standard
    Von Suschi-S7 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 13:12
  4. Vergleicher in SPS-VISU
    Von L4M4 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 09:25
  5. SPS-VISU
    Von L4M4 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 07:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •