Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wago Ethernetcontroller dynamsiche Hardwarekonfiguration

  1. #1
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Wir haben derzeit eine Haussteuerung mit verschiedenen Endgeräten und pro Zimmer einen Wago Ethernet Koppler. (jaja, ist ein Hobby maximaler Input, minimaler Output ).
    Jetzt habe ich folgenden Programmablauf:
    Ich lade mein Programm und ein selbst definiertes Config File über Ethernet nach.
    Über das Config File kann Ich Eingänge und Ausgänge mit Funktionen verbinden ( zb Eingang 1 an Ausgang2 mit einer Einschaltverzögerung von 10sec)
    Das habe ich über ein solches Config gelöst, da ich nicht immer ein neues Programm laden will, wenn ich einfache Funktionen ändere. So weit so gut.
    Jetzt möchte ich noch einen Schritt weiter gehen und die Hardwarekonfiguration nachladen.
    2 Punkte interessieren mich besonders:
    1.: Wenn ich ein Falsch konfigurierte HW stecke, wechselt die Wago in den Service Modus und steht. Wie komme ich da heraus und kann meine SW ausführen?
    2.: wie kann ich Hardware im Programm zuweisen? Ich weiß, welches Modul wo steckt, wenn ich das Config lade, und möchte das im Programm einlesen und die HW Konfiguration an die im Config File geladene Struktur anpassen.

    Gibt es bessere/ einfache alternativen, um dynamisch Module zu stecken (Spannung natürlich aus) ohne die SW anzupassen?
    Oder gibt es ein Programm mit dem ich das kompilierte Programm und die dazu passende HW Konfiguration über Ethernet ohne den Umweg über Codesys am Webserver erzeugen und hochladen kann?

    Ich hoffe ihr versteht was ich mir da vorstelle. Und ja, der Sinn ist begrenzt, ich bilde Ihn mir aber ein

    Sg Clemens
    Zitieren Zitieren Wago Ethernetcontroller dynamsiche Hardwarekonfiguration  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bei Ulm
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Servus

    Dazu fällt mir das Stichwort Leermodulkonfiguration ein.

    Das kenne ich bisher aber nur für Koppler mit CAN Open-Schnittstelle. Ob das mit 'intelligenten' Knoten auch geht, weiss ich nicht.
    Für Details musst du mal bei den Wago Anwendungshingweisen oder beim Support nachfragen.

    Gruß Erik

  3. #3
    Tiroler ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    inzwischen bin ich schon ein wenig weiter.
    Wenn ich die Adressberechnung zu Fuss im Programm abwickle, kann ich mir entweder die zuvor in einem array (Der den maximalen adressraum abdeckt)abgelegten adressen im zyklischen ablauf in ein programm ziehen. oder ich hole mir diese direkt über einen ADR() den ausgang. da habe ich aber den nachteil, dass ich durch bitmanipulation volle IO Bytes basteln muss, bevor ich diese zurück schieben kann.

    den systemcheck kann man abstecken über die bootoptionen. einziger nachteil ist die rote LED die meldet, dass ein Slot falsch parametriert ist. aber das ist eigentlich ok.

    Als einzige Frag ebleibt noch offen, ob ich die gesteckte Konfiguration zurücklesen kann. wenn ich das Modukl online öffne, dann kann ich die Konfiguration sehen. genau das hätte ich gerne im programm.
    Geändert von Tiroler (07.08.2012 um 22:33 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hansastrasse 27, 32423 Minden
    Beiträge
    109
    Danke
    9
    Erhielt 37 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Tiroler,

    wenn du wirklich so "voll dynamisch" arbeiten möchtest und auf die Hilfsmittel der Steuerungskonfiguration in CoDeSys verzichten möchtest, ist das möglich.

    1.) Du darfst keine Steuerungskonfiguration in CoDeSys anlegen!
    2.) Deine Arrays (eines für den Input- und eines für den Output-Bereich) müssen in den IO-Bereich gelegt werden (Variablendeklaration auf die richtigen Adressen legen!)
    3.) Die Arrays müssen im Programmteil mindestens einmal verwendet werden (mindestens ein Aufruf).

    Damit kannst Du dann über ein selbsterstelltes Programm und Deine Config-Datei auf alle Ein- und Ausgänge zugreifen und die rote LED sollte auch nicht mehr angezeigt werden.

    Ein Ermitteln der Hardwarekonfiguration wie im Web Based Management ist auf diesem Wege allerdings nicht möglich. Die hierzu benötigten Dienste sind nur über eine gesonderte Bibliothek (mod_com.lib) verfügbar. Deren Funktion kannst Du unter http://www.wago.com/wagoweb/document...2/m912212d.pdf nachlesen.

    Bei weiteren Fragen kannst Du uns auch gerne unter den unten genannten Adressdaten direkt kontaktieren.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu WAGO für den nützlichen Beitrag:

    Tiroler (22.08.2012)

  6. #5
    Tiroler ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    4. 2x neu starten. bis ich den satz im handbuch gefunden habe, war ich fast am verzweifeln.
    wenn die hw konfiguration geändert wird blinkt die leuchte IO so lange bis neu gestartet wird.
    ich werde mich morgen wegen der lib melden. damit sind alle probleme aus dem weg geräumt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 19:43
  2. Hardwarekonfiguration
    Von mariob im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 17:04
  3. hardwarekonfiguration
    Von Hannoverplayboy im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 15:30
  4. WINCC FLEX 2007 dynamsiche Textlisten
    Von SPSOS im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 19:53
  5. Wago 750-842 Ethernetcontroller "urlöschen" ?
    Von tobias im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 20:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •